Kapitel 4 Klebeverbindungen at Fachhochschule Aachen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Kapitel 4 Klebeverbindungen an der Fachhochschule Aachen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Kapitel 4 Klebeverbindungen Kurs an der Fachhochschule Aachen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Aus welchen Schritten besteht der Pickling‐Prozess?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Alu sauber machen
  2. Beizbad (etwa 25min), Achtung Beize muss irgendwann erneuert/gewechselt werden

Nachbehandlung:

  1. Blech kalt spülen
  2. Warmwasserspülung
  3. Warmlufttrocknung
  4. Gleichstromanodisation
  5. ggf. Primer auftragen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie sind Klebeverbindungen vorzubehandeln?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Klebefläche von Schmutz, Rost, Oxidbelag etc. säubern
  • Entfetten
  • bei hohen Ansprüchen an Klebung von Stahl und
    anderen Schwermetallen ist Beizen erforderlich
  • bei Kunststoffen genügt Reinigen und Entfetten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie werden Lösungsmittelklebstoffe appliziert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Auf beide Seiten gleichmäßig auftragen
  2. fortgeschrittene Ausgasung des Lösungsmittels, Adhäsion
  3. Klebeflächen unter Druck zusammenfügen, Kohäsion
  4. Klebung erreicht erst nach vollständigem Ausgasen des
    Lösungsmittels die gewünschten Eigenschaften -> etwas warten noch
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum sind raue Oberflächen für Klebeverbindungen vorteilhaft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Oberfläche nach dem Aufrauen ist größer, als bei einer glatten Oberfläche. Dadurch gibt es mehr Klebefläche wodurch die Klebeverbindung höhere Spannungen ertragen kann

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum müssen Klebeverbindungen vorbehandelt werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verschmutzungen, Rost und Fette würden die Adhäsion des Klebstoffs beeinflussen und damit die Klebeverbindung schwächen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Pickling‐Prozess?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anrauen der Oberfläche von Blechen ausa ALu-Legierungen durch chemisches Anätzen im Beizbad

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Lösungsmittelklebstoffe?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Klebstoffe, welche durch das Ausgasen des Lösungsmittel die gewünschten Eigenschaften erreichen (fest werden und kleben)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie werden Reaktionsklebstoff appliziert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Mischung auf eine Klebfläche geben
  2. Klebeflächen unmittelbar danach zusammenfügen
  3. Abbinden erfolgt je nach Klebstoff, bei Raumtemperatur,
    unter Wärmeeinwirkung, bei Anpressdruck, in kurzer Zeit
    oder über mehrere Tage
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Schälfestigkeit liegt zu Beginn des Schälprozesses vor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Absolute Schälfestigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nachteile von Klebeverbindungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • aufwendige Oberflächenbehandlung der Fügeteile erforderlich
  • vielfach lange Abbindezeiten, zum Teil unter hohem Flächendruck
  • Kriechneigung bei Langzeitbeanspruchung
  • geringe Schäl-, Warm- und Dauerfestigkeit
  • empfindlich bei Schlag- und Stoßbelastung
  • zerstörungsfreie Prüfung in den meisten Fällen nicht möglich
  • Niedrige Festigkeitswerte der Klebstoffe!!!
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie wichtige Schritte zur Vorbereitung von Klebeverbindungen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Klebefläche von Schmutz, Rost, Oxidbelag etc. säubern
  • Entfetten
  • bei hohen Ansprüchen an Klebung von Stahl und
    anderen Schwermetallen ist Beizen erforderlich
  • bei Kunststoffen genügt Reinigen und Entfetten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum sollten bei der Gestaltung von Klebverbindungen Schälbeanspruchung vermieden werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Die hohen Spannungsspitzen verursachen Einreißen der Klebefuge schon bei kleiner Beanspruchung
Lösung ausblenden
  • 67325 Karteikarten
  • 1868 Studierende
  • 89 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Kapitel 4 Klebeverbindungen Kurs an der Fachhochschule Aachen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Aus welchen Schritten besteht der Pickling‐Prozess?

A:
  1. Alu sauber machen
  2. Beizbad (etwa 25min), Achtung Beize muss irgendwann erneuert/gewechselt werden

Nachbehandlung:

  1. Blech kalt spülen
  2. Warmwasserspülung
  3. Warmlufttrocknung
  4. Gleichstromanodisation
  5. ggf. Primer auftragen
Q:

Wie sind Klebeverbindungen vorzubehandeln?

A:
  • Klebefläche von Schmutz, Rost, Oxidbelag etc. säubern
  • Entfetten
  • bei hohen Ansprüchen an Klebung von Stahl und
    anderen Schwermetallen ist Beizen erforderlich
  • bei Kunststoffen genügt Reinigen und Entfetten
Q:

Wie werden Lösungsmittelklebstoffe appliziert?

A:
  1. Auf beide Seiten gleichmäßig auftragen
  2. fortgeschrittene Ausgasung des Lösungsmittels, Adhäsion
  3. Klebeflächen unter Druck zusammenfügen, Kohäsion
  4. Klebung erreicht erst nach vollständigem Ausgasen des
    Lösungsmittels die gewünschten Eigenschaften -> etwas warten noch
Q:

Warum sind raue Oberflächen für Klebeverbindungen vorteilhaft?

A:

Die Oberfläche nach dem Aufrauen ist größer, als bei einer glatten Oberfläche. Dadurch gibt es mehr Klebefläche wodurch die Klebeverbindung höhere Spannungen ertragen kann

Q:

Warum müssen Klebeverbindungen vorbehandelt werden?

A:

Verschmutzungen, Rost und Fette würden die Adhäsion des Klebstoffs beeinflussen und damit die Klebeverbindung schwächen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist der Pickling‐Prozess?

A:

Anrauen der Oberfläche von Blechen ausa ALu-Legierungen durch chemisches Anätzen im Beizbad

Q:

Was sind Lösungsmittelklebstoffe?

A:

Klebstoffe, welche durch das Ausgasen des Lösungsmittel die gewünschten Eigenschaften erreichen (fest werden und kleben)

Q:

Wie werden Reaktionsklebstoff appliziert?

A:
  1. Mischung auf eine Klebfläche geben
  2. Klebeflächen unmittelbar danach zusammenfügen
  3. Abbinden erfolgt je nach Klebstoff, bei Raumtemperatur,
    unter Wärmeeinwirkung, bei Anpressdruck, in kurzer Zeit
    oder über mehrere Tage
Q:

Welche Schälfestigkeit liegt zu Beginn des Schälprozesses vor?

A:

Absolute Schälfestigkeit

Q:

Nachteile von Klebeverbindungen

A:
  • aufwendige Oberflächenbehandlung der Fügeteile erforderlich
  • vielfach lange Abbindezeiten, zum Teil unter hohem Flächendruck
  • Kriechneigung bei Langzeitbeanspruchung
  • geringe Schäl-, Warm- und Dauerfestigkeit
  • empfindlich bei Schlag- und Stoßbelastung
  • zerstörungsfreie Prüfung in den meisten Fällen nicht möglich
  • Niedrige Festigkeitswerte der Klebstoffe!!!
Q:

Nennen Sie wichtige Schritte zur Vorbereitung von Klebeverbindungen.

A:
  • Klebefläche von Schmutz, Rost, Oxidbelag etc. säubern
  • Entfetten
  • bei hohen Ansprüchen an Klebung von Stahl und
    anderen Schwermetallen ist Beizen erforderlich
  • bei Kunststoffen genügt Reinigen und Entfetten
Q:

Warum sollten bei der Gestaltung von Klebverbindungen Schälbeanspruchung vermieden werden?

A:
  • Die hohen Spannungsspitzen verursachen Einreißen der Klebefuge schon bei kleiner Beanspruchung
Kapitel 4 Klebeverbindungen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Kapitel 4 Klebeverbindungen an der Fachhochschule Aachen

Für deinen Studiengang Kapitel 4 Klebeverbindungen an der Fachhochschule Aachen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Kapitel 4 Klebeverbindungen Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Kapitel 3: Chemische Bindungen

Universität Wien

Zum Kurs
Verbindungen

Universität Heidelberg

Zum Kurs
Verbindungen

Fachhochschule Gesundheitsberufe OÖ

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Kapitel 4 Klebeverbindungen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Kapitel 4 Klebeverbindungen