3.2.3 Psychiatrie at Evangelische Hochschule Nürnberg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für 3.2.3 Psychiatrie an der Evangelische Hochschule Nürnberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen 3.2.3 Psychiatrie Kurs an der Evangelische Hochschule Nürnberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist die ICD 10?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • International Classification of Disease
  • Herausgeber: WHO (World Health Organization)
  • Zweck: weltweit einheitliche Statistik über gesundheitsbezogene Themen
  • von Psychiater benutzt zur Definition "ihrer" Krankheiten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welchen Namen bringt man mit dem Wendepunkt der Psychiatrie in der Neuzeit in Verbindung und was änderte sich?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Phillip Pinel brachte die Psychiatrie in die Medizin (=Entstehung der Psychiatrie) und somit änderte sich das Menschenbild von "Irren" zu Kranken.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Geben Sie einen Überblick über die "Psycho"berufe in Deutschland.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Humanmediziner, d.h. haben Medizin studiert und nach Approbation mind. 5 jährige Weiterbildung in Fachbereich absolviert:

  • Psychiater
  • Psychosomatiker
  • Nervenarzt
  • andere Ärzte mit Zusatzbezeichnung
  • Kinderarzt 
  • Kinder- und Jugendpsychiater


Menschen, die Psychologie studiert haben, inkl. dem Fach klinische Psychologie und anschließend eine 3-jährige Ausbildung gemacht haben:

  • Psychotherapeuten
  • Kinder- und Jugendpsychotherapeuten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was bedeutet das Phänomen "demographischer Wandel"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Demographischer Wandel meint grundsätzlich jede Veränderung der Bevölkerung hinsichtlich Größe, Alterstruktur und Herkunft.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Demenz und durch was zeichnet sie sich aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Demenz = demenzielles Syndrom, dem verschiedene Krankheiten des Gehirns zu Grunde liegen können

  • Bewusstsein & Wahrnehmung sind nicht gestört
  • Gedächtnisstörung und eine weitere kognitive Funktionseinschränkung
  • muss mind. 6 Monate bestehen
  • Beeinträchtigungen in den Aktivitäten des tägl. Lebens
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die häufigste Grunderkrankung für das dementzielle Syndrom?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Alzheimer-Krankheit

  • früher/später Beginn: vor/nach 65. Lebensjahr
  • langsam-fortschreitender Verlauf
  • Beginn mit Gedächtnisstörung für kürzlich zurückliegende Ereignisse
  • keine neurologischen Ausfälle, aber verkürzte Lebenszeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie den Unterschied zwischen dem Bio-Psycho-Sozial-Modell und dem Vulnerabilitäts-Stress-Modell.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Bio-Psycho-Sozial Modell ist statisch fragt nach der Ätiologie einer Krankheit, d.h. nach der Herkunft/Ursache ("Warum?")


Das Vulnerabilitäts-Stress-Modell beschreibt den Prozess einer Krankheit, bedingt durch Vulnerabilität + Stressoren und fragt nach der Pathogenese, d.h. nach der Entstehung ("Wie und warum gerade jetzt?")

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Typen der Schizophrenie und auf welches Funktionssystem es sich jeweils auswirkt.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Paranoide Schizophrenie - Denken & Sprache
  2. Hepephrene Schizophrenie - Gefühle
  3. Katatone Schizophrenie - Bewegungssystem
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Hauptsymptombereiche affektiver Erkrankungen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. (Grund)Stimmung
    = langfristige, über Tage und Wochen bestehende Gemütslage
  2. Affekte
    = kurze (Sekunden bis Stunden dauernde) emotionale Reaktion
  3. Antrieb & Psychomotorik
    = Energie, Kraft, Tatendrang, "Arbeitstempo"
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Symptome des depressiven Syndroms

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Stimmung

  • depressiv, gedrückt

Affekt

  • Traurigkeit
  • Freudlosigkeit
  • Interessenverlust

Psychomotorik

  • Verminderung des Antriebs mit erhöhter Ermüdbarkeit
  • Aktivitätseinschränkung


Zusatzsymptome

  • verminderte Konzentration & Aufmerksamkeit
  • verminderter Selbstwert
  • Schuldgefühle
  • pessimistische Zukunftsperspektiven
  • Suizidgedanken
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es bei einer Depression?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

somatische Behandlung

Medikamente - Antidepressiva, Lithium, Antipsychotika


psychotherapeutische Behandlung

Psychoedukation, kognitive-behavoriale Therapie, interpersonelle Therapie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Bennen und beschreiben Sie eine Angststörung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

spezifisch (isolierte) Phobie

Auslöung von schweren Angstattacken / Panik in spezifischen Situationen

  • bestimmte Tiere: z.B. Spinnen
  • bestimmte Situationen: Höhe, Räume, Dunkelheit, Fliegen
  • bestimmte Objekte: Knöpfe, Spritzen, Blut
Lösung ausblenden
  • 8113 Karteikarten
  • 223 Studierende
  • 65 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen 3.2.3 Psychiatrie Kurs an der Evangelische Hochschule Nürnberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist die ICD 10?

A:
  • International Classification of Disease
  • Herausgeber: WHO (World Health Organization)
  • Zweck: weltweit einheitliche Statistik über gesundheitsbezogene Themen
  • von Psychiater benutzt zur Definition "ihrer" Krankheiten
Q:

Welchen Namen bringt man mit dem Wendepunkt der Psychiatrie in der Neuzeit in Verbindung und was änderte sich?

A:

Phillip Pinel brachte die Psychiatrie in die Medizin (=Entstehung der Psychiatrie) und somit änderte sich das Menschenbild von "Irren" zu Kranken.

Q:

Geben Sie einen Überblick über die "Psycho"berufe in Deutschland.

A:

Humanmediziner, d.h. haben Medizin studiert und nach Approbation mind. 5 jährige Weiterbildung in Fachbereich absolviert:

  • Psychiater
  • Psychosomatiker
  • Nervenarzt
  • andere Ärzte mit Zusatzbezeichnung
  • Kinderarzt 
  • Kinder- und Jugendpsychiater


Menschen, die Psychologie studiert haben, inkl. dem Fach klinische Psychologie und anschließend eine 3-jährige Ausbildung gemacht haben:

  • Psychotherapeuten
  • Kinder- und Jugendpsychotherapeuten
Q:

Was bedeutet das Phänomen "demographischer Wandel"?

A:

Demographischer Wandel meint grundsätzlich jede Veränderung der Bevölkerung hinsichtlich Größe, Alterstruktur und Herkunft.

Q:

Was ist die Demenz und durch was zeichnet sie sich aus?

A:

Demenz = demenzielles Syndrom, dem verschiedene Krankheiten des Gehirns zu Grunde liegen können

  • Bewusstsein & Wahrnehmung sind nicht gestört
  • Gedächtnisstörung und eine weitere kognitive Funktionseinschränkung
  • muss mind. 6 Monate bestehen
  • Beeinträchtigungen in den Aktivitäten des tägl. Lebens
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was ist die häufigste Grunderkrankung für das dementzielle Syndrom?

A:

Alzheimer-Krankheit

  • früher/später Beginn: vor/nach 65. Lebensjahr
  • langsam-fortschreitender Verlauf
  • Beginn mit Gedächtnisstörung für kürzlich zurückliegende Ereignisse
  • keine neurologischen Ausfälle, aber verkürzte Lebenszeit
Q:

Erklären Sie den Unterschied zwischen dem Bio-Psycho-Sozial-Modell und dem Vulnerabilitäts-Stress-Modell.

A:

Das Bio-Psycho-Sozial Modell ist statisch fragt nach der Ätiologie einer Krankheit, d.h. nach der Herkunft/Ursache ("Warum?")


Das Vulnerabilitäts-Stress-Modell beschreibt den Prozess einer Krankheit, bedingt durch Vulnerabilität + Stressoren und fragt nach der Pathogenese, d.h. nach der Entstehung ("Wie und warum gerade jetzt?")

Q:

Nenne die Typen der Schizophrenie und auf welches Funktionssystem es sich jeweils auswirkt.

A:
  1. Paranoide Schizophrenie - Denken & Sprache
  2. Hepephrene Schizophrenie - Gefühle
  3. Katatone Schizophrenie - Bewegungssystem
Q:

Was sind die Hauptsymptombereiche affektiver Erkrankungen?

A:
  1. (Grund)Stimmung
    = langfristige, über Tage und Wochen bestehende Gemütslage
  2. Affekte
    = kurze (Sekunden bis Stunden dauernde) emotionale Reaktion
  3. Antrieb & Psychomotorik
    = Energie, Kraft, Tatendrang, "Arbeitstempo"
Q:

Nenne die Symptome des depressiven Syndroms

A:

Stimmung

  • depressiv, gedrückt

Affekt

  • Traurigkeit
  • Freudlosigkeit
  • Interessenverlust

Psychomotorik

  • Verminderung des Antriebs mit erhöhter Ermüdbarkeit
  • Aktivitätseinschränkung


Zusatzsymptome

  • verminderte Konzentration & Aufmerksamkeit
  • verminderter Selbstwert
  • Schuldgefühle
  • pessimistische Zukunftsperspektiven
  • Suizidgedanken
Q:

Welche Behandlungsmöglichkeiten gibt es bei einer Depression?

A:

somatische Behandlung

Medikamente - Antidepressiva, Lithium, Antipsychotika


psychotherapeutische Behandlung

Psychoedukation, kognitive-behavoriale Therapie, interpersonelle Therapie

Q:

Bennen und beschreiben Sie eine Angststörung

A:

spezifisch (isolierte) Phobie

Auslöung von schweren Angstattacken / Panik in spezifischen Situationen

  • bestimmte Tiere: z.B. Spinnen
  • bestimmte Situationen: Höhe, Räume, Dunkelheit, Fliegen
  • bestimmte Objekte: Knöpfe, Spritzen, Blut
3.2.3 Psychiatrie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang 3.2.3 Psychiatrie an der Evangelische Hochschule Nürnberg

Für deinen Studiengang 3.2.3 Psychiatrie an der Evangelische Hochschule Nürnberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten 3.2.3 Psychiatrie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Psychiatrie

TU Dresden

Zum Kurs
Psychiatrie

Universität Salzburg

Zum Kurs
psychiatrie

Université Mouloud Mammeri de Tizi Ouzou

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden 3.2.3 Psychiatrie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen 3.2.3 Psychiatrie