Inkontinenz at Evangelische Hochschule Berlin | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Inkontinenz an der Evangelische Hochschule Berlin

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Inkontinenz Kurs an der Evangelische Hochschule Berlin zu.

TESTE DEIN WISSEN
61. Wie passen Sie diesen Ablaufplan (Frage 59) bei Wunden im Bereich des 
a)Bauches 
b) Damms / Beckenbodens an?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
a)Therapie: schmerzfreie Lagerungen bei Bauch OP:
  • Rückenlage mit Hochlagerung / oder Knierolle (Entlastung der Bauchnaht) Halbsitz im Bett mit Kissen entlang der WS und Handtuchrolle an den tuber Seitenlage mit Unterstützung der Taille, des Rückens mit Handtuchrolle, Decke zwischen die Beine (Stillkissen)
b)Bei vaginaler Hysterektomie:
  • Sitzhilfe Stuhl mit Handtuchrolle, Knie-Ellbogen-Lage, Bauchlage mit Kissen, Becken- Beinhochlagerung in Rückenlage (Entlastung des Beckenbodens)
  • Bewegungsübergänge: RL – SL – Sitz – Stand
- mit Fixierung der Bauchnaht, Kopfteil anfangs hochstellen
- über die Seitenlage
- über Seitenlage / Bauchlage / VFST bei vaginalen Schmerzen
Entspannung
  • Schnelle Lagerung, 
  • Kontaktentspannung, 
  • Kontaktatmung, 
  • Massagen
  • ICR- Ausstreichungen, 
  • Hängegriffe und Hautabrollungen am Thorax reduzieren das Spannungsgefühl und erleichtern die Atmung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
59. Skizzieren Sie einen Ablaufplan bzgl. der Maßnahmen zur Prävention einer Inkontinenz
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Präventionstherapie
  • Information über die Notwendigkeit der Beckenbodenkräftigung
  • Information über Belastungen des Beckenbodens (ungünstiges Bewegungsverhalten, welches den Druck im Bauchraum erhöht, schlechte Körperhaltung); 
    • schwache BM / RM; chron. Husten, chron. Obstipation
  • Kennenlernen und Wahrnehmen des Beckenbodens
  • Beckenbodenübungen zuerst in entlastenden Ausgangsstellungen (ab 4.-5. Tag post OP) dann über ASTE steigern
  • Anspannen (zuschnüren und anheben ohne Bauch- und Gesäßmuskelspannung) beim Ausatmen, Entspannen beim Einatmen
  • Kurzes anspannen und schnelles lösen (fast twitch)
  • Reflektorisch über Fußdruckaktivität, z.B. Brunkow, „die Waage“
  • Beckenbodenspannung mit leichter! Beckenbewegung verbinden
  • Entlastung des Beckenbodens im Alltag über Lagerungen, korrekte Bewegungsübergänge. AKH (Sitz, Stand, Bücken, Heben, Tragen, ADLs etc), während der Anstrengung ausatmen; bei Belastungen Beckenboden leicht aktivieren (Husten / Niesen/ Heben)
  • HAUSAUFGABENPROGRAMM !!! einüben und Übungsblatt erstellen
  • Hinweis darauf, dass es längere Zeit benötigt den Beckenboden zu kräftigen (3-6 Monate) und weitere Risikofaktoren angegangen werden müssen (Schwache Bauchmuskeln, schwache Rückenmuskeln / Haltungsinsuffizienz)
Tipp: Beckenbodengymnastik in der Gruppe (VHS, Sportverein, PT Praxis)
Es sollten während des Klinikaufenthaltes keine Bauchmuskelübungen durchgeführt werden!!!
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
60. Vaginale und abdominale Hysterektomien:
 Welche Behandlungsziele ergeben sich post OP?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Wundheilungsstörung / Hämatome / Schwellungen
  • Probleme der Opstipation / Völlegefühl/ Luft im Bauchraum
Therapie: Bauchatmung, Feldenkraisuhr (minimale Bewegungen in RL, oder im Sitzen auf dem Pezziball/ Ballkissen, ab ca. 4.Tag post OP)
  • Kreislaufprobleme
    • Therapie: dynamische Bewegungen der Extremitäten, Gehen
  • Miktionsprobleme / Restharn
    • Therapie: Atemwelle, Blüte, Trampolin, Kontaktatmung Entspannungsübungen, Massagen
  • Beinödeme bei Lymphknotenentfernung- (Wertheim-OP)
    • Therapie: Hochlagerung, Kompression, Ausstreichungen, Wadenpumpe, Bauchatmung
  • Thrombose
    • Therapie: Prophylaxe s.o. + Gehen mit Fußabdruck
  • Pneumonie
    • Therapie: Perfusions- und Ventilationsverbesserung ATG (Kontaktatmung, Umlagerungen, vertiefte Atmung, evtl. Sekretlösung;ICR ausstreichen, Hängegriffe)
  • Schonhaltung auf Grund der Narbe, evtl. daraus resultierende orthopädische Probleme)
    • die Schonhaltung sollte spätestens ab 5. Tag post OP korrigiert werden 
    • Therapie: Lagerungen (z.B. flache Rückenlage)
      • Schnelle Lagerung
      • Feldenkraisuhr
      • Haltungsschule
      • Ökonomisches Bewegungsverhalten / ADL
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
49. Nennen sie die Behandlungsziele und Maßnahmen bei einer Belastungsinkontinenz
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Konservativ
1.Funktionelles Beckenbodentraining / Elektrotherapie/ Biofeedback
  • Slow twitch Fasern:
    • Hohe Wdhzahl, niedrige Intensität, beim Ausatmen
    • oder solange wie möglich die Spannung halten (20-30 sek)
    • oder maximale Anspannung (8 sek. 10x 3 Serien)
  • Fast twitch fasern: schnelles kurzes maximales Anspannen und lösen 10x
2.Funktionelles Training des Bauchzylindern
  • BM Aktivität mit Beckenbodenspannung, bes. M. transversus Aktivität, Steigerung über ASTE, keine sit ups aus Rückenlage!
3. Alltagsverhalten schulen /Entlastung des BB
  • Aufrechte Körperhaltung im Sitz / Stand / Gang / bei Alltagsbelastungen Rückenschule, Training der haltungsstabilisierenden Muskulatur
4. Blasentraining bei zusätzlicher Drangsymptomatik     Miktionsprotokoll
5. Bindegewebsmassage
6. Hydro-und Thermotherapie zur Durchblutungsverbesserung der
Schließmuskulatur
  • kurze Kaltwasseranwendungen im Genitalbereich
  • Heiße Rolle am Kreuzbein
7. Behandlung der Risikofaktoren
(Asthma, Adipositas,Haltungsinsuffizienz)
8. Medikamente: Östrogenzäpfchen
9. Hilfsmittelberatung: Pessare,Scheidentampons, Einlagen



Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
50. Nennen Sie die Behandlungsziele und Maßnahmen bei einer Dranginkontinenz
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Konservativ
1. Funktionelles Beckenbodentraining / Elektrotherapie/ Biofeedback
2. Verhaltensänderung / Miktionsprotokoll: Erhöhung der Blasenkapazität auf mind. 300ml, Verlängerung der Entleerungsintervalle
3. Aufschubstrategien: mehrmaliges kurzes maximales Anspannen des Beckenbodens bei Harndrang
4. Medikamente, Absenkung der Detrusorhyperaktivität durch Neurotransmitter (Anticholinergika)
5. Entspannungstechniken
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
51. Was ist ein Miktionsprotokoll, erklären Sie. Wann setzen Sie dieses therapeutisch ein
und warum
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Aufzeichnung über das Ausscheiden von Flüssigkeit
  • umfasst meist auch Trinkprotokoll
    • Trinkmenge
    • Harnmenge
    • Urinverlust
    • Harndrang
    • Vorlagenwechsel
  • wird verwendet um Toilettenverhalten bei Dranginkontinenz zu untersuchen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
52. Was sind Aufschubstrategien?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Strategien um bei Dranginkontinenz den Toilettengang herauszuzögern
  • mehrmaliges kurzes maximales Anspannen des Beckenbodens bei Harndrang
  • Bulbospongiosus Reflex:
    • bei Druck auf Muskel, Kontrahiert BB-Muskulatur
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
53. Welche Maßnahmen im Bereich der Elektrotherapie können das
Beckenbodentraining sinnvoll unterstützen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Zur BB Wahrnehmung und Kräftigung ist Elektrotherapie hilfreich
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
53. Wie ist der Erfolg des BB-Training bei Inkontinenz messbar?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Symptome werden schwächer
  • PED Test 
  • Miktionsprotokoll 
  • MFP Bauchmuskulatur
  • Zwerchfellatmung
  • Rückmeldung über Anspannung und HalteFähigkeit des BB
  • Rückmeldung der Verbesserung der Inkontinenz
????
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
55. Beschreiben Sie die Hustentechnik / alltagsgerechtes Verhalten bei
Senkungszuständen
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Im sitzen/stehen Rücken gerade
  • von RL über SL aufstehen
  • Husten zum Himmel, dabei BB anspannen
  • gutes Schuhwerk mit weicher Sohle
  • unnötiges Pressen auf der Toilette vermeiden
  • möglichst keine schweren Dinge heben
    • wenn nicht anders möglich:
      • grader Rücken 
      • während Ausatmung, mitt BB angespannt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
55. Welche Nebendiagnosen können Einfluss auf das Krankheitsgeschehen haben ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Adipositas
  • copd
  • Asthma bronchiale
  • Allergien
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
56. Welche Sportarten eignen sich bei Senkungsprobleme, welche nicht?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sportarten mit vielen Ruckartigen Bewegungen sind eher schlecht
    • Joggen
    • Tennis
    • Trampolin
    • Squash
  • Entlastende Sportarten
    • Schwimmen 
    • wandern
    • Yoga
Lösung ausblenden
  • 3572 Karteikarten
  • 108 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Inkontinenz Kurs an der Evangelische Hochschule Berlin - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
61. Wie passen Sie diesen Ablaufplan (Frage 59) bei Wunden im Bereich des 
a)Bauches 
b) Damms / Beckenbodens an?
A:
a)Therapie: schmerzfreie Lagerungen bei Bauch OP:
  • Rückenlage mit Hochlagerung / oder Knierolle (Entlastung der Bauchnaht) Halbsitz im Bett mit Kissen entlang der WS und Handtuchrolle an den tuber Seitenlage mit Unterstützung der Taille, des Rückens mit Handtuchrolle, Decke zwischen die Beine (Stillkissen)
b)Bei vaginaler Hysterektomie:
  • Sitzhilfe Stuhl mit Handtuchrolle, Knie-Ellbogen-Lage, Bauchlage mit Kissen, Becken- Beinhochlagerung in Rückenlage (Entlastung des Beckenbodens)
  • Bewegungsübergänge: RL – SL – Sitz – Stand
- mit Fixierung der Bauchnaht, Kopfteil anfangs hochstellen
- über die Seitenlage
- über Seitenlage / Bauchlage / VFST bei vaginalen Schmerzen
Entspannung
  • Schnelle Lagerung, 
  • Kontaktentspannung, 
  • Kontaktatmung, 
  • Massagen
  • ICR- Ausstreichungen, 
  • Hängegriffe und Hautabrollungen am Thorax reduzieren das Spannungsgefühl und erleichtern die Atmung
Q:
59. Skizzieren Sie einen Ablaufplan bzgl. der Maßnahmen zur Prävention einer Inkontinenz
A:
Präventionstherapie
  • Information über die Notwendigkeit der Beckenbodenkräftigung
  • Information über Belastungen des Beckenbodens (ungünstiges Bewegungsverhalten, welches den Druck im Bauchraum erhöht, schlechte Körperhaltung); 
    • schwache BM / RM; chron. Husten, chron. Obstipation
  • Kennenlernen und Wahrnehmen des Beckenbodens
  • Beckenbodenübungen zuerst in entlastenden Ausgangsstellungen (ab 4.-5. Tag post OP) dann über ASTE steigern
  • Anspannen (zuschnüren und anheben ohne Bauch- und Gesäßmuskelspannung) beim Ausatmen, Entspannen beim Einatmen
  • Kurzes anspannen und schnelles lösen (fast twitch)
  • Reflektorisch über Fußdruckaktivität, z.B. Brunkow, „die Waage“
  • Beckenbodenspannung mit leichter! Beckenbewegung verbinden
  • Entlastung des Beckenbodens im Alltag über Lagerungen, korrekte Bewegungsübergänge. AKH (Sitz, Stand, Bücken, Heben, Tragen, ADLs etc), während der Anstrengung ausatmen; bei Belastungen Beckenboden leicht aktivieren (Husten / Niesen/ Heben)
  • HAUSAUFGABENPROGRAMM !!! einüben und Übungsblatt erstellen
  • Hinweis darauf, dass es längere Zeit benötigt den Beckenboden zu kräftigen (3-6 Monate) und weitere Risikofaktoren angegangen werden müssen (Schwache Bauchmuskeln, schwache Rückenmuskeln / Haltungsinsuffizienz)
Tipp: Beckenbodengymnastik in der Gruppe (VHS, Sportverein, PT Praxis)
Es sollten während des Klinikaufenthaltes keine Bauchmuskelübungen durchgeführt werden!!!
Q:
60. Vaginale und abdominale Hysterektomien:
 Welche Behandlungsziele ergeben sich post OP?
A:
Wundheilungsstörung / Hämatome / Schwellungen
  • Probleme der Opstipation / Völlegefühl/ Luft im Bauchraum
Therapie: Bauchatmung, Feldenkraisuhr (minimale Bewegungen in RL, oder im Sitzen auf dem Pezziball/ Ballkissen, ab ca. 4.Tag post OP)
  • Kreislaufprobleme
    • Therapie: dynamische Bewegungen der Extremitäten, Gehen
  • Miktionsprobleme / Restharn
    • Therapie: Atemwelle, Blüte, Trampolin, Kontaktatmung Entspannungsübungen, Massagen
  • Beinödeme bei Lymphknotenentfernung- (Wertheim-OP)
    • Therapie: Hochlagerung, Kompression, Ausstreichungen, Wadenpumpe, Bauchatmung
  • Thrombose
    • Therapie: Prophylaxe s.o. + Gehen mit Fußabdruck
  • Pneumonie
    • Therapie: Perfusions- und Ventilationsverbesserung ATG (Kontaktatmung, Umlagerungen, vertiefte Atmung, evtl. Sekretlösung;ICR ausstreichen, Hängegriffe)
  • Schonhaltung auf Grund der Narbe, evtl. daraus resultierende orthopädische Probleme)
    • die Schonhaltung sollte spätestens ab 5. Tag post OP korrigiert werden 
    • Therapie: Lagerungen (z.B. flache Rückenlage)
      • Schnelle Lagerung
      • Feldenkraisuhr
      • Haltungsschule
      • Ökonomisches Bewegungsverhalten / ADL
Q:
49. Nennen sie die Behandlungsziele und Maßnahmen bei einer Belastungsinkontinenz
A:
Konservativ
1.Funktionelles Beckenbodentraining / Elektrotherapie/ Biofeedback
  • Slow twitch Fasern:
    • Hohe Wdhzahl, niedrige Intensität, beim Ausatmen
    • oder solange wie möglich die Spannung halten (20-30 sek)
    • oder maximale Anspannung (8 sek. 10x 3 Serien)
  • Fast twitch fasern: schnelles kurzes maximales Anspannen und lösen 10x
2.Funktionelles Training des Bauchzylindern
  • BM Aktivität mit Beckenbodenspannung, bes. M. transversus Aktivität, Steigerung über ASTE, keine sit ups aus Rückenlage!
3. Alltagsverhalten schulen /Entlastung des BB
  • Aufrechte Körperhaltung im Sitz / Stand / Gang / bei Alltagsbelastungen Rückenschule, Training der haltungsstabilisierenden Muskulatur
4. Blasentraining bei zusätzlicher Drangsymptomatik     Miktionsprotokoll
5. Bindegewebsmassage
6. Hydro-und Thermotherapie zur Durchblutungsverbesserung der
Schließmuskulatur
  • kurze Kaltwasseranwendungen im Genitalbereich
  • Heiße Rolle am Kreuzbein
7. Behandlung der Risikofaktoren
(Asthma, Adipositas,Haltungsinsuffizienz)
8. Medikamente: Östrogenzäpfchen
9. Hilfsmittelberatung: Pessare,Scheidentampons, Einlagen



Q:
50. Nennen Sie die Behandlungsziele und Maßnahmen bei einer Dranginkontinenz
A:
Konservativ
1. Funktionelles Beckenbodentraining / Elektrotherapie/ Biofeedback
2. Verhaltensänderung / Miktionsprotokoll: Erhöhung der Blasenkapazität auf mind. 300ml, Verlängerung der Entleerungsintervalle
3. Aufschubstrategien: mehrmaliges kurzes maximales Anspannen des Beckenbodens bei Harndrang
4. Medikamente, Absenkung der Detrusorhyperaktivität durch Neurotransmitter (Anticholinergika)
5. Entspannungstechniken
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
51. Was ist ein Miktionsprotokoll, erklären Sie. Wann setzen Sie dieses therapeutisch ein
und warum
A:
  • Aufzeichnung über das Ausscheiden von Flüssigkeit
  • umfasst meist auch Trinkprotokoll
    • Trinkmenge
    • Harnmenge
    • Urinverlust
    • Harndrang
    • Vorlagenwechsel
  • wird verwendet um Toilettenverhalten bei Dranginkontinenz zu untersuchen
Q:
52. Was sind Aufschubstrategien?
A:
Strategien um bei Dranginkontinenz den Toilettengang herauszuzögern
  • mehrmaliges kurzes maximales Anspannen des Beckenbodens bei Harndrang
  • Bulbospongiosus Reflex:
    • bei Druck auf Muskel, Kontrahiert BB-Muskulatur
Q:
53. Welche Maßnahmen im Bereich der Elektrotherapie können das
Beckenbodentraining sinnvoll unterstützen?
A:
  • Zur BB Wahrnehmung und Kräftigung ist Elektrotherapie hilfreich
Q:
53. Wie ist der Erfolg des BB-Training bei Inkontinenz messbar?
A:
  • Symptome werden schwächer
  • PED Test 
  • Miktionsprotokoll 
  • MFP Bauchmuskulatur
  • Zwerchfellatmung
  • Rückmeldung über Anspannung und HalteFähigkeit des BB
  • Rückmeldung der Verbesserung der Inkontinenz
????
Q:
55. Beschreiben Sie die Hustentechnik / alltagsgerechtes Verhalten bei
Senkungszuständen
A:
  • Im sitzen/stehen Rücken gerade
  • von RL über SL aufstehen
  • Husten zum Himmel, dabei BB anspannen
  • gutes Schuhwerk mit weicher Sohle
  • unnötiges Pressen auf der Toilette vermeiden
  • möglichst keine schweren Dinge heben
    • wenn nicht anders möglich:
      • grader Rücken 
      • während Ausatmung, mitt BB angespannt
Q:
55. Welche Nebendiagnosen können Einfluss auf das Krankheitsgeschehen haben ?
A:
  • Adipositas
  • copd
  • Asthma bronchiale
  • Allergien
Q:
56. Welche Sportarten eignen sich bei Senkungsprobleme, welche nicht?
A:
  • Sportarten mit vielen Ruckartigen Bewegungen sind eher schlecht
    • Joggen
    • Tennis
    • Trampolin
    • Squash
  • Entlastende Sportarten
    • Schwimmen 
    • wandern
    • Yoga
Inkontinenz

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Inkontinenz Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Incontinencia urinaria

Universidad La Salle

Zum Kurs
Insolvenz

Hochschule für Finanzen und Rechtspflege

Zum Kurs
Harninkontinenz TB 3

LMU München

Zum Kurs
Insolvenz

Hochschule für Rechtspflege Schwetzingen

Zum Kurs
eenenenenz

Ateneo de Manila University

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Inkontinenz
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Inkontinenz