Gerontologie at Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

Flashcards and summaries for Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

Exemplary flashcards for Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe on StudySmarter:

Gerontologie

Exemplary flashcards for Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe on StudySmarter:

Merkmale von Entwicklungsprozessen im Alter 

Exemplary flashcards for Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe on StudySmarter:

Prägung des Alternsverlauf 

Exemplary flashcards for Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe on StudySmarter:

Altersbild

Exemplary flashcards for Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe on StudySmarter:

Entstehung der Altersbilder

Exemplary flashcards for Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe on StudySmarter:

Wirkung von Altersbildern

Exemplary flashcards for Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe on StudySmarter:

Altern als ein Prozess lebenslanger Entwicklung (Erikson) 

Exemplary flashcards for Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe on StudySmarter:

Altern als ein Prozess lebenslanger Entwicklung (Havighurst) 

Exemplary flashcards for Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe on StudySmarter:

Altern als soziales Geschehen (Disengagement Theorie) 

Exemplary flashcards for Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe on StudySmarter:

Altern als individuelles Schicksal
(Kognitive Theorie nach Thomea)

Exemplary flashcards for Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe on StudySmarter:

Altern als individuelles Schicksal (selektion und Optimierung mit Kompensation Model von Baltes und Baltes) 

Exemplary flashcards for Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe on StudySmarter:

Ökologisches Modell Lawton

Your peers in the course Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe on StudySmarter:

Gerontologie

Gerontologie
Befasst sich mit Beschreibung, Erklärung von: 
körperlichen, 
psychischen, 
kulturellen, 
historischen,
sozialen  Aspekten des Alters und Alterns 
- analysiert altersrelevante Umwelt und Institutionen 

Gerontologie

Merkmale von Entwicklungsprozessen im Alter 
1. Plastizität= Potenzial zur Veränderung
2. Multidimensionalität= Entwicklung in verschiedenen Bereichen 
3. Multidirektionalität= Entwicklung bedeutet Gewinn und Verlust 
4. Universalität= lebenslange Entwicklung 
5. Anlage- und Umweltbedingungen= Anteile von Anlage/ Umwelt  individuell unterschiedlich
6. Gestaltbarkeit= Entwicklung kann aktiv mitgestaltet werden 
7. Irreversibilität= Entwicklung nicht umkehrbar
8.  Interindividuelle Variabilität= Entwicklung individuell unterschiedlich 
9. Geschichtlicher Kontext= gesellschaftlich historischer Kontext relevant 

Gerontologie

Prägung des Alternsverlauf 
- Biologie 
- subjektive Wahrnehmung und Nutzung von vorhandenen Ressourcen 
- Umfeld 
- Zeitepoche 

Gerontologie

Altersbild
Individuelle/ gesellschaftliche Vorstellung vom Alter, Altern und älteren Menschen

Gerontologie

Entstehung der Altersbilder
Durch Medien und Erziehung

Gerontologie

Wirkung von Altersbildern
Auf Gesellschaft
 z.B Politik, gesellschaftliche Stellung, Gesundheitsversorgung 

Auf Individuum
Z.B Altersselbstbild, Altersfremdbild, Interaktion/ Kommunikation mit älteren Menschen

Gerontologie

Altern als ein Prozess lebenslanger Entwicklung (Erikson) 
- Entwicklung in Stufen
- Krise als Motor in jeder Stufe
Wichtigste Krise im hohen Erwachsenenalter:
 = Ich Integrität vs. Verzweiflung 
= Akzeptanz des bisherigen Lebens 
Vs. Verzweiflung, weil Lebenszeit nicht mehr lang genug, um etwas zu ändern
Kritik: nachträgliche Bearbeitung/ überspringen der Krisen nicht möglich 

Gerontologie

Altern als ein Prozess lebenslanger Entwicklung (Havighurst) 
- Entwicklung durch Interaktion von Anlage und Umwelt 
- Lebensverlauf als Abfolge von Entwicklungsaufgaben 
Aufgaben ab 61: 
Anpassung an: 
-Abnahme der körperlichen Leistungsfähigkeit 
-Ruhestand 
-tod des partners 
-altersgruppe 
- verschiedene neue Rollen
- wohnverhältnisse im Alter 
Kritik: nicht individuell 

Gerontologie

Altern als soziales Geschehen (Disengagement Theorie) 
- Herausforderung im Alter: Auseinandersetzung mit Tod
- Entbindung der Rollenverpflichtungen  druch die Gesellschaft 
Kritik: Freiwilligkeit und Zufriedenheit mit Rollenentzug nicht beachtet

Gerontologie

Altern als individuelles Schicksal
(Kognitive Theorie nach Thomea)
Erfolgreiches Altern= Gleichgewicht von Bedürfnissen und wahrgenommen Chancen 
-Gleichgewicht von kognition und motivationalen Systemen 
- Verhalten= kognitionen und Emotionen

Gerontologie

Altern als individuelles Schicksal (selektion und Optimierung mit Kompensation Model von Baltes und Baltes) 
Erfolgreiches Altern= Zusammenspiel von Selektion, Optimierung und Kompensation 
- Anpassung an altersbedingte Umstände 
Optimierung (Zielverfolgung) durch 
-Selektion (Zielsetzung durch Auswahl vorhandener Ressourcen) und 
-Kompensation (Ersatz von verlorenen Ressourcen/ Kompetenzen) 
Selektion wird in elektiv(Auswahl der Ziele) und verlustbetont (Umstrukturierung von Zielen) unterteilt

Gerontologie

Ökologisches Modell Lawton
Erfolgreiches Altern durch das Verhältnis von Individuum zur Umwelt 
- passung zwischen Umweltbedingungen (sozial, räumlich) und persönlichen Kompetenzen (Denkvermögen, Motorik, Wahrnehmung, Körperliche Gesundheit) 

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe overview page

Controlling

Marketing

Marketing wichtig

Pflegemanagement

Organisationsentwicklung

Kmdividuum jmd Gesellschaft

Sozialsystem

Sozialpsychologie

Sozialpsychologie

Gerontologie

Individuum und Gesellschaft

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Gerontologie at the Ev. Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login