Sozioökonomie Des Privaten Haushalts at Europa-Universität Flensburg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Sozioökonomie des privaten Haushalts an der Europa-Universität Flensburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Sozioökonomie des privaten Haushalts Kurs an der Europa-Universität Flensburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was ist Sozioökonomie nach Hellmich, 2014?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sozioökonomie basiert auf der Annahme, dass sich wirtschaftliches Handeln nicht ohne Bezugnahme auf Institutionen, Normen und Strukturen in anderen Sphären des Sozialen, wie der Politik, der Kultur oder im Rechtswesen untersuchen lässt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Sozioökonomie nach Maurer?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sozioökonomie verortet wirtschaftliches Handeln in seiner gesellschaftlichen Bedingtheit und zentriert das Wechselspiel von Wirtschaft und Gesellschaft. 


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen Haushalt und Betrieb?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Haushalt wirtschaftet für den eigenen Bedarf -> Konsumtionswirtschaft. 


Der Betrieb deckt einen Fremdbedarf -> Produktionswirtschaft.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer gehört zu einem Privathaushalt? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Gruppe von Personen, die einkommens- und verbrauchsmäßig zusammengehören. 

- Einzelpersonen mit eigenem Einkommen, die für sich allein wirtschaften. 

- Anstaltshaushalte mit Personen, die zu ihm gehören, wie:
Bewohner von Senioren- und Pflegeheimen oder Angehörige der Bundespolizei/Bundeswehr.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Bedarf?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Teil der Bedürfnisse, der sich mit verfügbarem Einkommen realisieren lässt.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür ist die Kaufkraft nötig?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Kaufkraft muss vorhanden sein, damit Bedürfnis zum Bedarf werden kann. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Nachfrage?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Nachfrage ist ein Teil des Bedarfs, der am Markt durch den Kauf von Gütern/Dienstleistungen erfüllt wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter dem Begriff "Haushaltshandeln"?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Einkommensbeschaffung für die Bereitstellung finanzieller Mittel

- Güterbeschaffung (Kleidung, Haushaltsgeräte etc.)

- Güterversorgung und Bedürfnisbefriedigung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Haushalt als System

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Jeder Haushalt muss wirtschaften, um Bedürfnisse zu befriedigen, auch wenn zur Verfügung stehende Mittel unterschiedlich ausgeprägt sind.

- Annahme: Bedürfnisse sind unbegrenzt, zur Verfügung stehende Mittel aber knapp -> jeder Haushalt MUSS wirtschaften. 

- Entscheidungen: welche Ziele werden mit welchen Mitteln angestrebt 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Betriebsmittel des Haushalts?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Arbeitskraft

- Geld 

- Sachgüter 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist nötig zur Verwirklichung der Haushaltsziele?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Betriebsmittel des Haushalts

- Soziale und wirtschaftliche Umwelt

- Güterbeschaffung 

- Zukunftsvorsorge

- Soziale und pädagogische Aufgaben 

- Ernährung 

- Wohnung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist Sozioökonomie nach Hedtke, 2015?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sozioökonomie als Bezeichnung des sozialwissenschaftlichen Feldes der Wirtschaftsforschung. 

Lösung ausblenden
  • 32408 Karteikarten
  • 1207 Studierende
  • 29 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Sozioökonomie des privaten Haushalts Kurs an der Europa-Universität Flensburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was ist Sozioökonomie nach Hellmich, 2014?

A:

Sozioökonomie basiert auf der Annahme, dass sich wirtschaftliches Handeln nicht ohne Bezugnahme auf Institutionen, Normen und Strukturen in anderen Sphären des Sozialen, wie der Politik, der Kultur oder im Rechtswesen untersuchen lässt.

Q:

Was ist Sozioökonomie nach Maurer?

A:

Sozioökonomie verortet wirtschaftliches Handeln in seiner gesellschaftlichen Bedingtheit und zentriert das Wechselspiel von Wirtschaft und Gesellschaft. 


Q:

Was ist der Unterschied zwischen Haushalt und Betrieb?

A:

Der Haushalt wirtschaftet für den eigenen Bedarf -> Konsumtionswirtschaft. 


Der Betrieb deckt einen Fremdbedarf -> Produktionswirtschaft.

Q:

Wer gehört zu einem Privathaushalt? 

A:

- Gruppe von Personen, die einkommens- und verbrauchsmäßig zusammengehören. 

- Einzelpersonen mit eigenem Einkommen, die für sich allein wirtschaften. 

- Anstaltshaushalte mit Personen, die zu ihm gehören, wie:
Bewohner von Senioren- und Pflegeheimen oder Angehörige der Bundespolizei/Bundeswehr.

Q:

Was versteht man unter Bedarf?

A:

Teil der Bedürfnisse, der sich mit verfügbarem Einkommen realisieren lässt.


Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wofür ist die Kaufkraft nötig?

A:

Die Kaufkraft muss vorhanden sein, damit Bedürfnis zum Bedarf werden kann. 

Q:

Was versteht man unter Nachfrage?

A:

Die Nachfrage ist ein Teil des Bedarfs, der am Markt durch den Kauf von Gütern/Dienstleistungen erfüllt wird.

Q:

Was versteht man unter dem Begriff "Haushaltshandeln"?

A:

- Einkommensbeschaffung für die Bereitstellung finanzieller Mittel

- Güterbeschaffung (Kleidung, Haushaltsgeräte etc.)

- Güterversorgung und Bedürfnisbefriedigung

Q:

Haushalt als System

A:

- Jeder Haushalt muss wirtschaften, um Bedürfnisse zu befriedigen, auch wenn zur Verfügung stehende Mittel unterschiedlich ausgeprägt sind.

- Annahme: Bedürfnisse sind unbegrenzt, zur Verfügung stehende Mittel aber knapp -> jeder Haushalt MUSS wirtschaften. 

- Entscheidungen: welche Ziele werden mit welchen Mitteln angestrebt 

Q:

Was sind die Betriebsmittel des Haushalts?

A:

- Arbeitskraft

- Geld 

- Sachgüter 

Q:

Was ist nötig zur Verwirklichung der Haushaltsziele?

A:

- Betriebsmittel des Haushalts

- Soziale und wirtschaftliche Umwelt

- Güterbeschaffung 

- Zukunftsvorsorge

- Soziale und pädagogische Aufgaben 

- Ernährung 

- Wohnung

Q:

Was ist Sozioökonomie nach Hedtke, 2015?

A:

Sozioökonomie als Bezeichnung des sozialwissenschaftlichen Feldes der Wirtschaftsforschung. 

Sozioökonomie des privaten Haushalts

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Sozioökonomie des privaten Haushalts an der Europa-Universität Flensburg

Für deinen Studiengang Sozioökonomie des privaten Haushalts an der Europa-Universität Flensburg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Sozioökonomie des privaten Haushalts Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Privathaushalt

Pädagogische Hochschule Freiburg

Zum Kurs
Sozioökonomie des Privathaushaltes bei Börries

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Sozioökonomie des privaten Haushalts
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Sozioökonomie des privaten Haushalts