Geschichte at ETHZ - ETH Zurich | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Geschichte an der ETHZ - ETH Zurich

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Geschichte Kurs an der ETHZ - ETH Zurich zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was waren die Verhältnisse der Staatenbund Schweiz mit dem konservativen Europa?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unter dem Druck der konservativen Heiligen Allianz traute man sich in der Schweiz nur vereinzelt, sich offen für liberales Gedankengut einzusetzen. Ausserdem wurden zeitweise politische Flüchtlinge für unerwünscht und die Pressezensur verschärft.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Im Mittelalter waren Schweizer zähe Krieger. Nach 1515 jedoch nur noch als Söldner. Wem dienen die Schweizer Söldner hauptsächlich?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Frankreich

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist dann schlussendlich geschehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Am Anfang haben die alpinen Landsgemeindeorte grossen und gewaltige Widerstand gegen die französische Militärherrschaft geleistet. Später auch die Städte.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Im Laufe des 13. und 14. Jahrhunderts begannen in der Schweiz, Talschaften und Städte, Bündnisse zusammenzuschliessen. Für was diente solche Bündnisse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Eigenen Sicherheit und Machtvermehrung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie heisst die Gruppe mit Mitglieder aus der Aristokratie, die versucht hatten, die Schweiz zu modernisieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Swiss Boys

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wer waren die wichtige Minister der Helvetische Republik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mitglieder der Helvetische Gesellschaft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welches Land war ein Vorbild, wie wichtig die Aufklärung einen Staat modernisiert? Was für besondere Umstände herrschten in diesem Staat?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

England.

Sie hatten parlamentarische Redefreiheit. Forschungs- und Unternehmungslust.

Die neue Denkweise brachte Leistungssteigerung, namentlich im Landwirtschaft. Die neue Reformationen und Innovation nennt man "Agrarrevolution".

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was war der Ziel der Helvetische Gesellschaft?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das Politische Denken so zu verändern, dass eine Reform des Bundes möglich würde.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was waren wichtige Eigenschaften der Aufklärung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Hinterfragen von überlieferte kirchliche Dogmen und Reste feudaler Traditionen.

Nüchterner Beobachtung und rationaler Analyse auf Widersprüche.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was hatten die Mitglieder für Berufe? Worüber diskutieren sie? Wo war ihre jährliche Versammlung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Gelehrte, Pfarrherren, Ärzte, Beamte, Offiziere.

2. Über ökonomische, pädagogische und historische Fragen.

3. Bad Schinznach, Aargau.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Im Laufe des 18. Jahrhunderts fand einen Modernisierungsschub im Europa statt. Um welche philosophische Bewegung handelt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufklärung.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum verpasste die Schweiz diesen Modernisierungsschub?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Aufklärung wurde von Zünfte und Patrizier im gesamten Eidgenossenschaft abgelehnt. 

Jede Reformation war nur möglich auf Kosten ihren eigenen Souveränität.

Lösung ausblenden
  • 60330 Karteikarten
  • 1248 Studierende
  • 74 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Geschichte Kurs an der ETHZ - ETH Zurich - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was waren die Verhältnisse der Staatenbund Schweiz mit dem konservativen Europa?

A:

Unter dem Druck der konservativen Heiligen Allianz traute man sich in der Schweiz nur vereinzelt, sich offen für liberales Gedankengut einzusetzen. Ausserdem wurden zeitweise politische Flüchtlinge für unerwünscht und die Pressezensur verschärft.

Q:

Im Mittelalter waren Schweizer zähe Krieger. Nach 1515 jedoch nur noch als Söldner. Wem dienen die Schweizer Söldner hauptsächlich?

A:

Frankreich

Q:

Was ist dann schlussendlich geschehen?

A:

Am Anfang haben die alpinen Landsgemeindeorte grossen und gewaltige Widerstand gegen die französische Militärherrschaft geleistet. Später auch die Städte.

Q:

Im Laufe des 13. und 14. Jahrhunderts begannen in der Schweiz, Talschaften und Städte, Bündnisse zusammenzuschliessen. Für was diente solche Bündnisse?

A:

Eigenen Sicherheit und Machtvermehrung.

Q:

Wie heisst die Gruppe mit Mitglieder aus der Aristokratie, die versucht hatten, die Schweiz zu modernisieren?

A:

Swiss Boys

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Wer waren die wichtige Minister der Helvetische Republik?

A:

Mitglieder der Helvetische Gesellschaft

Q:

Welches Land war ein Vorbild, wie wichtig die Aufklärung einen Staat modernisiert? Was für besondere Umstände herrschten in diesem Staat?

A:

England.

Sie hatten parlamentarische Redefreiheit. Forschungs- und Unternehmungslust.

Die neue Denkweise brachte Leistungssteigerung, namentlich im Landwirtschaft. Die neue Reformationen und Innovation nennt man "Agrarrevolution".

Q:

Was war der Ziel der Helvetische Gesellschaft?

A:

Das Politische Denken so zu verändern, dass eine Reform des Bundes möglich würde.

Q:

Was waren wichtige Eigenschaften der Aufklärung?

A:

Hinterfragen von überlieferte kirchliche Dogmen und Reste feudaler Traditionen.

Nüchterner Beobachtung und rationaler Analyse auf Widersprüche.

Q:

Was hatten die Mitglieder für Berufe? Worüber diskutieren sie? Wo war ihre jährliche Versammlung?

A:

1. Gelehrte, Pfarrherren, Ärzte, Beamte, Offiziere.

2. Über ökonomische, pädagogische und historische Fragen.

3. Bad Schinznach, Aargau.

Q:

Im Laufe des 18. Jahrhunderts fand einen Modernisierungsschub im Europa statt. Um welche philosophische Bewegung handelt es?

A:

Aufklärung.

Q:

Warum verpasste die Schweiz diesen Modernisierungsschub?

A:

Die Aufklärung wurde von Zünfte und Patrizier im gesamten Eidgenossenschaft abgelehnt. 

Jede Reformation war nur möglich auf Kosten ihren eigenen Souveränität.

Geschichte

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Geschichte
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Geschichte