KJH - Hilfeplan at Duale Hochschule Gera-Eisenach | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für KJH - Hilfeplan an der Duale Hochschule Gera-Eisenach

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen KJH - Hilfeplan Kurs an der Duale Hochschule Gera-Eisenach zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was charakterisiert Hilfe zur Erziehung nach § 27 ff. SGB VIII?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • normiert ein subjektives öffentliches Recht auf die geeignete und notwendige Hilfe zur Erziehung
  • Hilfen treten häufig mit einer Gefährdung Minderjähriger ein
  • legt allgemeine Anspruchsvoraussetzungen fest/definiert neben einer grundlegenden Anforderung an die Ausgestaltung der Hilfe auch die Bandbreite möglicher Hilfe
    • Anspruchsvoraussetzungen: eine dem Kindeswohl nicht entsprechende Erziehung, Personensorgeberechtigte als Anspruchsberechtigte
    • Anforderungen an die Ausgestaltung: erzieherischer Bedarf im Einzelfall, Einbeziehung des sozialen Umfelds
    • Komponenten der Hilfe: Pädagogische und therapeutische Maßnahmen, Ausbildungs- und Beschäftigungsmaßnahmen als Teil der Erziehungshilfe
    • Hilfen können nur dann erfolgen, wenn die Personensorgeberechtigten mit der Gewährung einverstanden sind und mitwirken
    • Gesamtverantwortung und Gewährleistungspflicht liegen in der Hand des örtlichen öffentlichen Trägers der Jugendhilfe
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

§ 42 SGB VIII - Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • vorläufige Maßnahme; dient als Klärungshilfe in Notsituationen
  • Jugendamt ist zunächst verpflichtet, die Eltern zu Zusammenarbeit zu bewegen
  • Sind die Eltern nicht zur Kooperation bereit oder in der Lage, muss das JA nach §§ 1666, 1666a BGB eine Eilentscheidung des Familiengerichts erwirken
  • Herausnahme aus dem Elternhaus kann bei Gefahr in Verzug/Gefahr für Leib und Leben auch ohne Zustimmung des Personensorgeberechtigten erfolgen (Beurteilung der Gefährdung des Kindeswohls gemä0 § 1666 BGB mit Anrufung des Familiengerichts im Eilverfahren)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Anrufung des Familiengerichts nach § 8a Abs. 2 Satz 1 SGB VIII

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • JA ist gemäß § 8a Abs. 2 Satz 1 SGB VIII verpflichtet, das Familiengericht anzurufen, wenn es das Tätigwerden des Gerichts für erforderlich hält; gilt auch, wenn Personensorgeberechtigten nicht bereit oder nicht in der Lage sind, bei der Abschätzung des Gefährdungsrisikos mitzuwirken
  • Eingriffsmöglichkeiten des Gerichts sind notwendig, weil das JA das Elternrecht nicht einschränken darf
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

§ 8a Abs. 4 SGB VIII

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mitverantwortung für den Schutz von Kindern und Jugendlichen durch Träger von Einrichtungen und Diensten im Rahmen ihrer Hilfekontexte

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

§8a Abs. 5 SGB VIII

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

berechtigt Mitarbeiter:innen von Jugendämtern zur Weitergabe von Daten, die im Zusammenhang mit einer Kindeswohlgefährdung stehen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

§8a Abs. 2 SGB VIII

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Anrufung des Familiengerichts durch das Jugendamt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

§8a Abs. 1 SGB VIII

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Sorgeberechtigte und ihr Kind sollen bei der Gefährdungsabschätzung mit ein bezogen werden, insofern dies nicht den Schutz des Kindes gefährdet

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Worauf basiert der Eingriff in die elterliche Sorge bei einer Inobhutnahme?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

§ 1666 Abs. 1, Abs. 3 Nr. 6 BGB

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Faktoren beeinflussen die Bewertung von Kindesmisshandlung, -vernachlässigung und -missbrauch?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Art, Schwere und Häufigkeit
  • Alter und Geschlecht des Opfers
  • Qualität der Beziehung zum Täter
  • Alter, in dem die Misshandlung begonnen hat
  • Zusammenwirken der verschiedenen Formen der Misshandlung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Formen der Vernachlässigung gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • körperliche Vernachlässigung
  • erzieherische und kognitive Vernachlässigung
  • emotionale Vernachlässigung
  • unzureichende Beaufsichtigung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Körperliche Symptome von Misshandlung

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

hohe Infektanfälligkeit, häufige Atemwegserkrankungen, Untergewicht, Übergewicht

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Arten der Beratung bietet das Jugendamt an?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Sozialpädagogische Beratung
  • Beratungsanspruch des Kindes in Not und in Konfliktsituationen nach § 8 Abs. 3 SGB VIII
  • Beratung in allgemeinen Fragen der Erziehung und Entwicklung junger Menschen nach § 16 Abs. 2 SGB VIII
  • Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung nach § 17 SGB VIII
  • Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge nach § 18 SGB VIII
Lösung ausblenden
  • 5619 Karteikarten
  • 216 Studierende
  • 3 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen KJH - Hilfeplan Kurs an der Duale Hochschule Gera-Eisenach - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was charakterisiert Hilfe zur Erziehung nach § 27 ff. SGB VIII?

A:
  • normiert ein subjektives öffentliches Recht auf die geeignete und notwendige Hilfe zur Erziehung
  • Hilfen treten häufig mit einer Gefährdung Minderjähriger ein
  • legt allgemeine Anspruchsvoraussetzungen fest/definiert neben einer grundlegenden Anforderung an die Ausgestaltung der Hilfe auch die Bandbreite möglicher Hilfe
    • Anspruchsvoraussetzungen: eine dem Kindeswohl nicht entsprechende Erziehung, Personensorgeberechtigte als Anspruchsberechtigte
    • Anforderungen an die Ausgestaltung: erzieherischer Bedarf im Einzelfall, Einbeziehung des sozialen Umfelds
    • Komponenten der Hilfe: Pädagogische und therapeutische Maßnahmen, Ausbildungs- und Beschäftigungsmaßnahmen als Teil der Erziehungshilfe
    • Hilfen können nur dann erfolgen, wenn die Personensorgeberechtigten mit der Gewährung einverstanden sind und mitwirken
    • Gesamtverantwortung und Gewährleistungspflicht liegen in der Hand des örtlichen öffentlichen Trägers der Jugendhilfe
Q:

§ 42 SGB VIII - Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen

A:
  • vorläufige Maßnahme; dient als Klärungshilfe in Notsituationen
  • Jugendamt ist zunächst verpflichtet, die Eltern zu Zusammenarbeit zu bewegen
  • Sind die Eltern nicht zur Kooperation bereit oder in der Lage, muss das JA nach §§ 1666, 1666a BGB eine Eilentscheidung des Familiengerichts erwirken
  • Herausnahme aus dem Elternhaus kann bei Gefahr in Verzug/Gefahr für Leib und Leben auch ohne Zustimmung des Personensorgeberechtigten erfolgen (Beurteilung der Gefährdung des Kindeswohls gemä0 § 1666 BGB mit Anrufung des Familiengerichts im Eilverfahren)
Q:

Anrufung des Familiengerichts nach § 8a Abs. 2 Satz 1 SGB VIII

A:
  • JA ist gemäß § 8a Abs. 2 Satz 1 SGB VIII verpflichtet, das Familiengericht anzurufen, wenn es das Tätigwerden des Gerichts für erforderlich hält; gilt auch, wenn Personensorgeberechtigten nicht bereit oder nicht in der Lage sind, bei der Abschätzung des Gefährdungsrisikos mitzuwirken
  • Eingriffsmöglichkeiten des Gerichts sind notwendig, weil das JA das Elternrecht nicht einschränken darf
Q:

§ 8a Abs. 4 SGB VIII

A:

Mitverantwortung für den Schutz von Kindern und Jugendlichen durch Träger von Einrichtungen und Diensten im Rahmen ihrer Hilfekontexte

Q:

§8a Abs. 5 SGB VIII

A:

berechtigt Mitarbeiter:innen von Jugendämtern zur Weitergabe von Daten, die im Zusammenhang mit einer Kindeswohlgefährdung stehen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

§8a Abs. 2 SGB VIII

A:

Anrufung des Familiengerichts durch das Jugendamt

Q:

§8a Abs. 1 SGB VIII

A:

Sorgeberechtigte und ihr Kind sollen bei der Gefährdungsabschätzung mit ein bezogen werden, insofern dies nicht den Schutz des Kindes gefährdet

Q:

Worauf basiert der Eingriff in die elterliche Sorge bei einer Inobhutnahme?

A:

§ 1666 Abs. 1, Abs. 3 Nr. 6 BGB

Q:

Welche Faktoren beeinflussen die Bewertung von Kindesmisshandlung, -vernachlässigung und -missbrauch?

A:
  • Art, Schwere und Häufigkeit
  • Alter und Geschlecht des Opfers
  • Qualität der Beziehung zum Täter
  • Alter, in dem die Misshandlung begonnen hat
  • Zusammenwirken der verschiedenen Formen der Misshandlung
Q:

Welche Formen der Vernachlässigung gibt es?

A:
  • körperliche Vernachlässigung
  • erzieherische und kognitive Vernachlässigung
  • emotionale Vernachlässigung
  • unzureichende Beaufsichtigung
Q:

Körperliche Symptome von Misshandlung

A:

hohe Infektanfälligkeit, häufige Atemwegserkrankungen, Untergewicht, Übergewicht

Q:

Welche Arten der Beratung bietet das Jugendamt an?

A:
  • Sozialpädagogische Beratung
  • Beratungsanspruch des Kindes in Not und in Konfliktsituationen nach § 8 Abs. 3 SGB VIII
  • Beratung in allgemeinen Fragen der Erziehung und Entwicklung junger Menschen nach § 16 Abs. 2 SGB VIII
  • Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung nach § 17 SGB VIII
  • Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge nach § 18 SGB VIII
KJH - Hilfeplan

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang KJH - Hilfeplan an der Duale Hochschule Gera-Eisenach

Für deinen Studiengang KJH - Hilfeplan an der Duale Hochschule Gera-Eisenach gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten KJH - Hilfeplan Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Sozial- und Hilfeplanung

TU Dortmund

Zum Kurs
Eplan

Hochschule Düsseldorf

Zum Kurs
1te Hilfe

Hochschule Fulda

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden KJH - Hilfeplan
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen KJH - Hilfeplan