Elektrotechnik 500 Fragen Und Antworten Und Die 45 Tagen Lernen. at Duale Hochschule Gera-Eisenach | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Elektrotechnik 500 Fragen und Antworten und die 45 Tagen Lernen. an der Duale Hochschule Gera-Eisenach

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Elektrotechnik 500 Fragen und Antworten und die 45 Tagen Lernen. Kurs an der Duale Hochschule Gera-Eisenach zu.

TESTE DEIN WISSEN
Warum ist der Gleichspannungswert deutlich höher als der Wechselspannungswert?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Weil der Wechselstrom mit der Frequenz 50Hz gefärlich ist als Gleichstrom und es bereits bei dieser Frequenz zum Herzkammerflimmern hervorrufen kann.

Außerdem wirkt die Sperrwirkung der Kapazität bei menschlichen Haut bei Gleichspannung Strombgrenzed.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nennen Sie die drei Angaben, die ein Verbotschild an der Freischaltstelle enthalten muss?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Schaltverbot (z.B. Nicht Schalten, es wird gearbeitet)

  • Lage der Arbeitsstelle 
  • Name des für die Freischaltung Verantwortlichen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird die Spannungsfreiheit der Beleuchtungsanlage im Eingangsbereich festgestellt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Spannungsfreiheit wird festgestellt, letztendlich durch Spannungsmessung mit einem zweipoligem Spannungs-prüfer vor der Demontage jeder einzelnen Lampe. 

In jedem Fall muss Spannungsfreiheit direkt an der Arbeitsstelle festgestellt werden. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Weshalb sind zweipolige Spannungsprüfer den einpoligen Spannungsprüfern ( so genannte Polsuchern )  vorzuziehen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Weil die Polsucher falsche oder nicht eindeutige Anzeigen ergeben können, wenn auf isolierten Standorten gemessen wird. 

Deshalb muss die Spannungsfreiheit mit zweipoligem Spannungs-prüfer festgestellt werden. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutere die Schalterbeleuchtungen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Im ausgeschalteten Zustand können Schalter z.B. durch parallel zum Schaltkontakt liegende Glimmlampen beleuchtet werden.

Schalterbeleuchtungen leuchten im ausgeschaltete Zustand des Schalters. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wann wird die Serienschaltung eingesetzt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Serienschaltung wird eingesetzt, wenn von einer Schaltstelle aus zwei Leuchten oder Leuchtengruppen, unabhängig voneinander Schaltbar sein sollen. 

Die Serienschaltung enthält zwei Ausschalter in einem Schaltergehäuse. Er hat drei Anschlussklemmen und zwei Schaltwippen. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wann wird die Ausschaltung verwendet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Ausschaltung wird verwendet bzw. eingesetzt, wenn zum Schalten von Leuchten oder Leuchtengruppen von einer Schaltstelle bzw. Betätigungsstelle ein- und ausgeschaltet werden sollen. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wann wird die Gruppenschaltung verwendet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Mit Gruppenschaltung wird von einer Schaltstelle aus von z.B. zwei Leuchten immer nur die eine oder die andere Leuchte eingeschaltet. 

Weitere Anwendung: Steuern von Jalousien oder Torantrieben. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wann verwendet man die Sparwechselschaltung und welche Vorteile und Nachteile hat die Sparwechselschaltung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Sparwechselschaltung verwendet man wie die Wechselschaltung zum Schalten einer Leuchte oder Leuchtgruppen von zwei Stellen aus. 

Die Schaltung enthält jedoch nur einen korrespondieren Leiter, der die beiden Eingangsklemmen der Wechselschalter verbindet. An den Ausgangsklemmen der Wechselschalter werden jeweils der Außen Leiter L und der Schaltdraht angeschlossen.

Vorteile: Weil der Außenleiter L an beiden Schaltstellen liegt, können dort Steckdosen adersparend installiert werden. 

Nachteil: Eine Sparwechselschaltung lässt sich nicht zur Kreuzschaltung erweitern. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wann wird Kreuzschaltung eingesetzt und wie ist die Aufbau einer Kreuzschaltung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Kreuzschaltung erlaubt das Schalten einer Leuchte von drei oder mehr Schaltstellen aus.

Eine Kreuzschaltung besteht immer aus zwei Wechselschaltern und einer beliebigen Anzahl von Kreuzschaltern. Über die vier Klemmen des Kreuzschalters werden die Korrespondierenden Leiter der Wechselschaltung geführt. 

In die beiden Korrespondierenden können beliebig viele Kreuzschalter nach dem gezigten Prinzip eingebaut werden. 
Dabei werden die Kreuzschalter über Kreuz miteinander verbunden. 

Bei mehr als drei Schaltstellen setzt man aus wirtschaftlichen Gründen meist die Stromstoßschaltung ein. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wann wird Wechselschaltung eingesetzt und wie ist die Schaltungsprinzip der Wechselschaltung ?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Wechselschaltung setzt man zum wahlweisen Ein- oder Ausschalten z.B. einer Leuchte oder Leuchtgruppen von Zweischaltstellen aus ein. 

Wechselschalter habe z.B. eine rot gekennzeichnete Eingangsklemme und zwei Ausgangsklemmen. An der Eingangsklemme des Schalters Q1 liegt der Außenleiter L, an der Eingangsklemme des Schalters Q2 der Schaltdraht zur Lampe E1. Die korrespondieren Leiter verbinden die Ausgangsklemmen der beiden Wechselschalter miteinander. 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ist es möglich, dass trotz Freischaltung Anlageteile noch unter Spannung stehen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ja, weil z.B. nicht sämtliche einspeisenden Leitungen aufgetrennt wurden (Fehler der Schalteinrichtung) oder weil Kondensatoren noch nicht vollständig entladen sind.

Daher muss zwingend die Spannungsfreiheit festgestellt werden. 
Lösung ausblenden
  • 3956 Karteikarten
  • 142 Studierende
  • 3 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Elektrotechnik 500 Fragen und Antworten und die 45 Tagen Lernen. Kurs an der Duale Hochschule Gera-Eisenach - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Warum ist der Gleichspannungswert deutlich höher als der Wechselspannungswert?
A:
Weil der Wechselstrom mit der Frequenz 50Hz gefärlich ist als Gleichstrom und es bereits bei dieser Frequenz zum Herzkammerflimmern hervorrufen kann.

Außerdem wirkt die Sperrwirkung der Kapazität bei menschlichen Haut bei Gleichspannung Strombgrenzed.
Q:
Nennen Sie die drei Angaben, die ein Verbotschild an der Freischaltstelle enthalten muss?
A:
Schaltverbot (z.B. Nicht Schalten, es wird gearbeitet)

  • Lage der Arbeitsstelle 
  • Name des für die Freischaltung Verantwortlichen

Q:
Wie wird die Spannungsfreiheit der Beleuchtungsanlage im Eingangsbereich festgestellt?
A:
Die Spannungsfreiheit wird festgestellt, letztendlich durch Spannungsmessung mit einem zweipoligem Spannungs-prüfer vor der Demontage jeder einzelnen Lampe. 

In jedem Fall muss Spannungsfreiheit direkt an der Arbeitsstelle festgestellt werden. 
Q:
Weshalb sind zweipolige Spannungsprüfer den einpoligen Spannungsprüfern ( so genannte Polsuchern )  vorzuziehen?
A:
Weil die Polsucher falsche oder nicht eindeutige Anzeigen ergeben können, wenn auf isolierten Standorten gemessen wird. 

Deshalb muss die Spannungsfreiheit mit zweipoligem Spannungs-prüfer festgestellt werden. 
Q:
Erläutere die Schalterbeleuchtungen?
A:
Im ausgeschalteten Zustand können Schalter z.B. durch parallel zum Schaltkontakt liegende Glimmlampen beleuchtet werden.

Schalterbeleuchtungen leuchten im ausgeschaltete Zustand des Schalters. 
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Wann wird die Serienschaltung eingesetzt?
A:
Die Serienschaltung wird eingesetzt, wenn von einer Schaltstelle aus zwei Leuchten oder Leuchtengruppen, unabhängig voneinander Schaltbar sein sollen. 

Die Serienschaltung enthält zwei Ausschalter in einem Schaltergehäuse. Er hat drei Anschlussklemmen und zwei Schaltwippen. 
Q:
Wann wird die Ausschaltung verwendet?
A:
Die Ausschaltung wird verwendet bzw. eingesetzt, wenn zum Schalten von Leuchten oder Leuchtengruppen von einer Schaltstelle bzw. Betätigungsstelle ein- und ausgeschaltet werden sollen. 
Q:
Wann wird die Gruppenschaltung verwendet?
A:
Mit Gruppenschaltung wird von einer Schaltstelle aus von z.B. zwei Leuchten immer nur die eine oder die andere Leuchte eingeschaltet. 

Weitere Anwendung: Steuern von Jalousien oder Torantrieben. 
Q:
Wann verwendet man die Sparwechselschaltung und welche Vorteile und Nachteile hat die Sparwechselschaltung?
A:
Die Sparwechselschaltung verwendet man wie die Wechselschaltung zum Schalten einer Leuchte oder Leuchtgruppen von zwei Stellen aus. 

Die Schaltung enthält jedoch nur einen korrespondieren Leiter, der die beiden Eingangsklemmen der Wechselschalter verbindet. An den Ausgangsklemmen der Wechselschalter werden jeweils der Außen Leiter L und der Schaltdraht angeschlossen.

Vorteile: Weil der Außenleiter L an beiden Schaltstellen liegt, können dort Steckdosen adersparend installiert werden. 

Nachteil: Eine Sparwechselschaltung lässt sich nicht zur Kreuzschaltung erweitern. 
Q:
Wann wird Kreuzschaltung eingesetzt und wie ist die Aufbau einer Kreuzschaltung?
A:
Die Kreuzschaltung erlaubt das Schalten einer Leuchte von drei oder mehr Schaltstellen aus.

Eine Kreuzschaltung besteht immer aus zwei Wechselschaltern und einer beliebigen Anzahl von Kreuzschaltern. Über die vier Klemmen des Kreuzschalters werden die Korrespondierenden Leiter der Wechselschaltung geführt. 

In die beiden Korrespondierenden können beliebig viele Kreuzschalter nach dem gezigten Prinzip eingebaut werden. 
Dabei werden die Kreuzschalter über Kreuz miteinander verbunden. 

Bei mehr als drei Schaltstellen setzt man aus wirtschaftlichen Gründen meist die Stromstoßschaltung ein. 
Q:
Wann wird Wechselschaltung eingesetzt und wie ist die Schaltungsprinzip der Wechselschaltung ?
A:
Die Wechselschaltung setzt man zum wahlweisen Ein- oder Ausschalten z.B. einer Leuchte oder Leuchtgruppen von Zweischaltstellen aus ein. 

Wechselschalter habe z.B. eine rot gekennzeichnete Eingangsklemme und zwei Ausgangsklemmen. An der Eingangsklemme des Schalters Q1 liegt der Außenleiter L, an der Eingangsklemme des Schalters Q2 der Schaltdraht zur Lampe E1. Die korrespondieren Leiter verbinden die Ausgangsklemmen der beiden Wechselschalter miteinander. 
Q:
Ist es möglich, dass trotz Freischaltung Anlageteile noch unter Spannung stehen?
A:
Ja, weil z.B. nicht sämtliche einspeisenden Leitungen aufgetrennt wurden (Fehler der Schalteinrichtung) oder weil Kondensatoren noch nicht vollständig entladen sind.

Daher muss zwingend die Spannungsfreiheit festgestellt werden. 
Elektrotechnik 500 Fragen und Antworten und die 45 Tagen Lernen.

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Elektrotechnik 500 Fragen und Antworten und die 45 Tagen Lernen. Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Grundlagen der Elektrotechnik

Hochschule Ulm

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Elektrotechnik 500 Fragen und Antworten und die 45 Tagen Lernen.
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Elektrotechnik 500 Fragen und Antworten und die 45 Tagen Lernen.