Wirtschaft at Duale Hochschule Baden-Württemberg | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Wirtschaft an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Wirtschaft Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind Sachziele?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verwirklichung durch Umsatzprozess (Leistungsziele, Führungsziele, Finanzielle Ziele)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Formale Ziele und in was werden diese unterteilt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Erfolgsziele: 

  • Produktivität (Ausbringungsmenge / Einsatzmenge)
  • Wirtschaftlichkeit (Ertrag / Aufwand)
  • Rentabilität (Verhältnis des Erfolges zum eingesetzten Kapital, Ist Maß für die Kapitalverzinsung:
    • Gesamtkapitalrentabilität = (Gewinn+FK Zinsen)/Gesamtkapital
    • Eigenkapitalrentabilität = Gewinn / Eigenkapital
    • Fremdkapitalrentabilität = FK Zinsen / Fremdkapital
    • Umsatzrentabilität = Gewinn / Umsatzerlöse

(Wirtschaftlichkeit bestimmt Form, Rentabilität den Inhalt des betrieblichen Handelns)


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das erwerbswirtschaftliche Prinzip?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gewinnstreben der Unternehmer

  • Gewinnmaximierung
  • angemessener Gewinn

hohen Gewinn mit eingesetztem Kapital erzielen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind konstitutive Entscheidungen?

Konstrukt der Entscheidungen

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Konstitutive Entscheidungen
    • Weitreichendste Entscheidungen der strategischen Entscheidung
    • legen Arbeitsweise und Handlungsrahmen auf lange Sicht fest
  • Langfristige Entscheidungen (strategisch)
    • Entwurf und Durchführung eines Konzeptes, damit Handelnder bestimmtes Ziel erreicht
  • Mittelfristige Entscheidungen (taktisch)
    • Einzelschritte des Gesamtkonzeptes
  • Kurzfristig (operational)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind langfristige Harmonisierung der Kultur und Strategie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Unternehmensvision (Ziel, Richtung und Motivation für Mitarbeiter)
  • Geschäftsgrundsätze
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind unternehmenspolitische Ziele?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Umsatzsteigerung
  • Gewinnsteigerung
  • Marktanteilserhöhung
  • Soziale Sicherung
  • Kostendeckung
  • Kostensenkung
  • Marktführerschaft
  • Imageaufwertung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Ziele von Organisation?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Verschiedene Teilaufgaben nicht isoliert und unkoordiniert lassen
  • Errichtung eines Systems, welches gegebene Zielrichtungen optimal erreichen kann
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was muss beim Informationsprozess des Managements beachtet werden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Richtige Information
  • Richtiger Zeitpunkt
  • Richtige Menge
  • Richtiger Ort
  • Erforderliche Qualität
  • Unmittelbar verwendbar
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gibt es für Zusammenschlüsse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kooperation (Franchising, Verbände)
    • Wirtschaftliche und rechtliche Selbstständigkeit erhalten
    • Wirtschaftliche Entscheidungsfreiheit eingeschränkt
  • Konzentration (Fusion, Verbundene Unternehmen)
    • Wirtschaftliche Selbstständigkeit teilweise aufgehoben
    • Rechtliche Selbstständigkeit kann verloren gehen


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das operatives Management?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Tägliches Geschäft, Prozesse der Mitarbeiterführung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die zweidimensionale Systematisierung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Führungsstil ergibt sich aus mehreren Dimensionen
  • Mitarbeiterorientierung (zwischenmenschliche Komponente, persönliche Beziehungen)
  • Aufgabenorientierung (Optimale Erfüllung der Leistungsziele im Arbeitsprozess)
  • Kein Entweder-Oder, sondern oft auch Kombination aus beiden Faktoren
  • Erfolgreiche Führungsstile sind gekennzeichnet durch hohe Mitarbeiterorientierung und hohe Aufgabenorientierung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was macht das Innovation-Management aus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Bewältigung von Zielkonflikten
  • Durchsetzung neuer Kombinationen
  • Gestaltung betrieblicher Rahmenbedingungen, damit Generierung, Akzeptanz und Realisation von Innovationen einfacher ist
  • Ausrichtung der Unternehmenskultur, -Ziele, -Strategie, Organisationen, Führungsstile
Lösung ausblenden
  • 151089 Karteikarten
  • 3090 Studierende
  • 202 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Wirtschaft Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind Sachziele?

A:

Verwirklichung durch Umsatzprozess (Leistungsziele, Führungsziele, Finanzielle Ziele)

Q:

Was sind Formale Ziele und in was werden diese unterteilt?

A:

Erfolgsziele: 

  • Produktivität (Ausbringungsmenge / Einsatzmenge)
  • Wirtschaftlichkeit (Ertrag / Aufwand)
  • Rentabilität (Verhältnis des Erfolges zum eingesetzten Kapital, Ist Maß für die Kapitalverzinsung:
    • Gesamtkapitalrentabilität = (Gewinn+FK Zinsen)/Gesamtkapital
    • Eigenkapitalrentabilität = Gewinn / Eigenkapital
    • Fremdkapitalrentabilität = FK Zinsen / Fremdkapital
    • Umsatzrentabilität = Gewinn / Umsatzerlöse

(Wirtschaftlichkeit bestimmt Form, Rentabilität den Inhalt des betrieblichen Handelns)


Q:

Was ist das erwerbswirtschaftliche Prinzip?

A:

Gewinnstreben der Unternehmer

  • Gewinnmaximierung
  • angemessener Gewinn

hohen Gewinn mit eingesetztem Kapital erzielen

Q:

Was sind konstitutive Entscheidungen?

Konstrukt der Entscheidungen

A:
  • Konstitutive Entscheidungen
    • Weitreichendste Entscheidungen der strategischen Entscheidung
    • legen Arbeitsweise und Handlungsrahmen auf lange Sicht fest
  • Langfristige Entscheidungen (strategisch)
    • Entwurf und Durchführung eines Konzeptes, damit Handelnder bestimmtes Ziel erreicht
  • Mittelfristige Entscheidungen (taktisch)
    • Einzelschritte des Gesamtkonzeptes
  • Kurzfristig (operational)
Q:

Was sind langfristige Harmonisierung der Kultur und Strategie?

A:
  • Unternehmensvision (Ziel, Richtung und Motivation für Mitarbeiter)
  • Geschäftsgrundsätze
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was sind unternehmenspolitische Ziele?

A:
  • Umsatzsteigerung
  • Gewinnsteigerung
  • Marktanteilserhöhung
  • Soziale Sicherung
  • Kostendeckung
  • Kostensenkung
  • Marktführerschaft
  • Imageaufwertung
Q:

Was sind die Ziele von Organisation?

A:
  • Verschiedene Teilaufgaben nicht isoliert und unkoordiniert lassen
  • Errichtung eines Systems, welches gegebene Zielrichtungen optimal erreichen kann
Q:

Was muss beim Informationsprozess des Managements beachtet werden?

A:
  • Richtige Information
  • Richtiger Zeitpunkt
  • Richtige Menge
  • Richtiger Ort
  • Erforderliche Qualität
  • Unmittelbar verwendbar
Q:

Was gibt es für Zusammenschlüsse?

A:
  • Kooperation (Franchising, Verbände)
    • Wirtschaftliche und rechtliche Selbstständigkeit erhalten
    • Wirtschaftliche Entscheidungsfreiheit eingeschränkt
  • Konzentration (Fusion, Verbundene Unternehmen)
    • Wirtschaftliche Selbstständigkeit teilweise aufgehoben
    • Rechtliche Selbstständigkeit kann verloren gehen


Q:

Was ist das operatives Management?

A:

Tägliches Geschäft, Prozesse der Mitarbeiterführung

Q:

Was ist die zweidimensionale Systematisierung?

A:
  • Führungsstil ergibt sich aus mehreren Dimensionen
  • Mitarbeiterorientierung (zwischenmenschliche Komponente, persönliche Beziehungen)
  • Aufgabenorientierung (Optimale Erfüllung der Leistungsziele im Arbeitsprozess)
  • Kein Entweder-Oder, sondern oft auch Kombination aus beiden Faktoren
  • Erfolgreiche Führungsstile sind gekennzeichnet durch hohe Mitarbeiterorientierung und hohe Aufgabenorientierung
Q:

Was macht das Innovation-Management aus?

A:
  • Bewältigung von Zielkonflikten
  • Durchsetzung neuer Kombinationen
  • Gestaltung betrieblicher Rahmenbedingungen, damit Generierung, Akzeptanz und Realisation von Innovationen einfacher ist
  • Ausrichtung der Unternehmenskultur, -Ziele, -Strategie, Organisationen, Führungsstile
Wirtschaft

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Wirtschaft an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Für deinen Studiengang Wirtschaft an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Wirtschaft Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wirtschaftspsy

TU Darmstadt

Zum Kurs
Wirtschafts

University of Szczecin

Zum Kurs
wirtschaft

Universität Wien

Zum Kurs
Wirtschaft weirich

Akademie der Bildenden Künste München

Zum Kurs
Wirtschaft 3

Hochschule der Medien Stuttgart

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Wirtschaft
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Wirtschaft