VWL - Weibert at Duale Hochschule Baden-Württemberg

Flashcards and summaries for VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg

Exemplary flashcards for VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

6. Mikroökonomische Theorie

6.5 Preisbildung auf Gütermärkten

6.5.1 Marktgleichgewicht


Nennen Sie die Voraussetzungen für "Vollkommene Konkurrenz"


(1 Punkt pro Punkt)

Exemplary flashcards for VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

6. Mikroökonomische Theorie

6.4 Marktformen


Bezeichnen Sie die folgende Marktform:

ein Anbieter - viele Nachfrager


(1 Punkt pro Marktform)

Exemplary flashcards for VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

3. Wirtschafssysteme - Wirtschaftsordnungen 

Soziale Marktwirtschaft 


Welches sind die drei wirtschaftspolitischen Aufgaben des Staates in einer sozialen Marktwirtschaft? (kurz)

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

4. Methoden der Volkswirtschaftslehre


Erläutern Sie das Begriffspaar Partial-, Totalanalyse


(4 Paare - 10 Punkte)

Exemplary flashcards for VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

6. Mikroökonomische Theorie 

6.2 Haushaltstheorie (Güternachfrage)

6.2.2 Gesamtwirtschaftliche Nachfrage


a) Definieren Sie "Kreuzpreiselastizität". 

b) bei welchen Güterarten handelt es sich bei den folgenden Fällen? 

1) Preiszunahme von Gut A 14% bewirkt Nachfragemengenzunahme von Gut B 14%. 

2) Preiszunahme von Gut A 11% bewirkt Nachfragemengenzunahme von Gut B 5%.

Exemplary flashcards for VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

3. Wirtschafssysteme - Wirtschaftsordnungen 

Soziale Marktwirtschaft 


Geben Sie für die drei Bereiche der Wirtschaftspolitik jeweils zwei Beispiele.

Exemplary flashcards for VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

3. Wirtschafssysteme - Wirtschaftsordnungen 

Soziale Marktwirtschaft 


Erläutern Sie vier Nachteile des Modells der "freien Marktwirtschaft" und nennen die die Reaktionen der "Sozialen Marktwirtschaft" auf diese Nachteile. 

(12/16 Punkte)

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

3. Wirtschaftssysteme - Wirtschaftsordnungen

System der freien Marktwirtschaft


Definieren Sie den Begriff "Nachtwächterstaat"

8 Punkte

Exemplary flashcards for VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

4. Methoden der Volkswirtschaftslehre


Erläutern Sie das Begriffspaar ex-post, ex-ante Beziehung


(4 Paare - 10 Punkte)

Exemplary flashcards for VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

3. Wirtschafssysteme - Wirtschaftsordnungen 

Soziale Marktwirtschaft 


Nehmen Sie zu folgender Aussage Stellung: "Das Grundgesetz der BRD legt sich auf eine bestimmte Wirtschaftsordnung nicht fest." 

(6/6 Punkte)

Exemplary flashcards for VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

4. Methoden der Volkswirtschaftslehre


Erläutern Sie das Begriffspaar Statische, Dynamische Analyse


(4 Paare - 10 Punkte)

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

4. Methoden der Volkswirtschaftslehre


Erläutern Sie das Begriffspaar Marktkonforme-, Marktkonträre Staatseingriffe


(4 Paare - 10 Punkte)

Your peers in the course VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg on StudySmarter:

VWL - Weibert

6. Mikroökonomische Theorie

6.5 Preisbildung auf Gütermärkten

6.5.1 Marktgleichgewicht


Nennen Sie die Voraussetzungen für "Vollkommene Konkurrenz"


(1 Punkt pro Punkt)

  • Homogenität der Güter
  • Nutzenmaximierung der Nachfrager
  • vollständige Marktübersicht
  • unbegrenzte Teilbarkeit von Gütern/Produktionsfaktoren
  • keine Präferenzen räumlicher, zeitlicher oder persönlicher Art
  • offene Märkte
  • unendlich hohe Reaktionsgeschwindigkeit
  • rationales Verhalten der Marktsubjekte

VWL - Weibert

6. Mikroökonomische Theorie

6.4 Marktformen


Bezeichnen Sie die folgende Marktform:

ein Anbieter - viele Nachfrager


(1 Punkt pro Marktform)

Angebotsmonopol

VWL - Weibert

3. Wirtschafssysteme - Wirtschaftsordnungen 

Soziale Marktwirtschaft 


Welches sind die drei wirtschaftspolitischen Aufgaben des Staates in einer sozialen Marktwirtschaft? (kurz)

  1. Ordnungspolitik Rahmenbedingungen, grundsätzliche Regelungen - langfristig
  2. Strukturpolitik wirkt auf Branchen und Regionen ein - mittel bis langfristig
  3. Prozesspolitik Eingreifen des Staates wenn gesamtwirtschaftliche Stabilität gefährdet ist - kurzfristig

VWL - Weibert

4. Methoden der Volkswirtschaftslehre


Erläutern Sie das Begriffspaar Partial-, Totalanalyse


(4 Paare - 10 Punkte)

Partial-, Totalanalyse

Partial: Untersuchung auf nur einen Teil/Ausschnitt der Bevölkerung 

Total:   vollständiges System

VWL - Weibert

6. Mikroökonomische Theorie 

6.2 Haushaltstheorie (Güternachfrage)

6.2.2 Gesamtwirtschaftliche Nachfrage


a) Definieren Sie "Kreuzpreiselastizität". 

b) bei welchen Güterarten handelt es sich bei den folgenden Fällen? 

1) Preiszunahme von Gut A 14% bewirkt Nachfragemengenzunahme von Gut B 14%. 

2) Preiszunahme von Gut A 11% bewirkt Nachfragemengenzunahme von Gut B 5%.

a) Die Kreuzpreiselastizität gibt an, wie sich die Nachfrage nach einem Gut B verändert, wenn der Preis eines Anderen Gutes A steigt oder sinkt.

b)

  1. Zunahme/Zunahme = Positiv     → Substitutionsgüter
  2. Abnahme/Zunahme = Negativ  → Komplementärgüter

VWL - Weibert

3. Wirtschafssysteme - Wirtschaftsordnungen 

Soziale Marktwirtschaft 


Geben Sie für die drei Bereiche der Wirtschaftspolitik jeweils zwei Beispiele.

  1. Ordnungspolitik
    Wettbewerbspolitik, Währungspolitik
  2. Strukturpolitik
    Regionalpolitik, Sektorale Strukturpolitik
  3. Prozesspolitik
    Geldpolitik, Fiskalpolitik

VWL - Weibert

3. Wirtschafssysteme - Wirtschaftsordnungen 

Soziale Marktwirtschaft 


Erläutern Sie vier Nachteile des Modells der "freien Marktwirtschaft" und nennen die die Reaktionen der "Sozialen Marktwirtschaft" auf diese Nachteile. 

(12/16 Punkte)

  1. Wettbewerb wird durch Unternehmenskonzentration und Kartellbildung gefährdet
    Reaktion: Wettbewerbspolitik (Ordnungspolitik)
    Kartellgesetz, Schutz gegen unlauteren Wettbewerb, Europäischer Binnenmarkt
  2. starke konjunkturelle Schwankungen entstehen, die hohe Arbeitslosigkeit oder Inflation begünstigen
    Reaktion: Prozesspolitik
    "Magisches Viereck", Geldpolitik, Fiskalpolitik, Außenhandelspolitik, Arbeitsmarktpolitik, Lohnpolitik
  3. sehr ungleiche Einkommens- und Vermögensverteilung, die soziale Spannungen hervorruft
    Reaktion: Sozialpolitik
    Schutzvorschriften, soziale Sicherung, Erhaltung der wirtschaftlichen bestimmter Gruppen, Chancengleichheit, Mitbestimmung
    Reaktion: Verteilungspolitik (Teil der Sozialpolitik)
    progressive Einkommenssteuer, Sozialabgaben, Sozialleistungen
  4. starke Umweltschädigung
    Reaktion: Umweltschutzpolitik (Ordnungspolitik)) Bundesimmissionsschutzgesetz, Wasserhaushaltsgesetz, Verpackungsverordnung

VWL - Weibert

3. Wirtschaftssysteme - Wirtschaftsordnungen

System der freien Marktwirtschaft


Definieren Sie den Begriff "Nachtwächterstaat"

8 Punkte

Ein Nachtwächterstaat sichert im Sinne der freien MW nur die Ordnung und akzeptiert alle Marktergebnisse.

Denn im "rein" Marktwirtschaftlichen Modell sind korrigierende und ergänzende Eingriffe des Staates nicht vorgesehen.


Er:

  • garantiert die wirtschaftliche Freiheit des Einzelnen (Privateigentum, Gewerbefreiheit,..)
  • gewährleistet die innere und äußere Sicherheit
  • schafft funktionsfähiges Geldwesen
  • stellt erforderlichen Infrastruktur durch öffentliche Güter bereit

VWL - Weibert

4. Methoden der Volkswirtschaftslehre


Erläutern Sie das Begriffspaar ex-post, ex-ante Beziehung


(4 Paare - 10 Punkte)

ex-post, ex-ante Beziehung 

ex-post: Untersuchung auf einen abgeschlossenen Wirtschaftsprozess in der Vergangenheit

ex-ante: Untersuchung richtet sich auf zukünftige Wirtschaftsperioden

VWL - Weibert

3. Wirtschafssysteme - Wirtschaftsordnungen 

Soziale Marktwirtschaft 


Nehmen Sie zu folgender Aussage Stellung: "Das Grundgesetz der BRD legt sich auf eine bestimmte Wirtschaftsordnung nicht fest." 

(6/6 Punkte)

Grundsätzlich stimmt das, denn das Grundgesetz erwähnt die Wirtschaftsordnung nicht explizit. Allerdings gibt es Artikel im Grundgesetz, die den Charakter einer sozialen Marktwirtschaft haben. 

z.B.

Art. 2   - allgemeine Freiheitsrechte (Gewerbefreiheit, Vertragsfreiheit,...)

Art. 9   - Koalitionsfreiheit 

Art. 12 - freie Wahl des Berufes, Arbeitsplatzes, Ausbildungsstätte 

Art. 14 Abs. 1 - Garantie von Privateigentum 

Art. 14 Abs. 2 - Sozialbindung des Eigentums 

Art. 20 - Sozialstaatsprinzip

VWL - Weibert

4. Methoden der Volkswirtschaftslehre


Erläutern Sie das Begriffspaar Statische, Dynamische Analyse


(4 Paare - 10 Punkte)

Statische, Dynamische Analyse

 Statisch: Untersuchung von nur einer Periode z.B. 2010

Dynamisch: Untersuchung mehrerer nacheinander ablaufender Perioden z.B. 2010,2011,2012

VWL - Weibert

4. Methoden der Volkswirtschaftslehre


Erläutern Sie das Begriffspaar Marktkonforme-, Marktkonträre Staatseingriffe


(4 Paare - 10 Punkte)

Marktkonforme-, Marktkonträre Staatseingriffe 

Marktkonform: =marktgemäß, Verhaltensänderung der Bürger ohne deren Entscheidungsfreiheit einzuschränken (Emissionsabgaben, Steuern, Subventionen, Anreize)

Marktkonträr: Eingriff des Staates in den Entscheidungsspielraum des Einzelnen durch Gebote und Verbote (Mindestpreise, Mindestlohn, Verbote)

Sign up for free to see all flashcards and summaries for VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Duale Hochschule Baden-Württemberg overview page

Ausbilderprüfung

Finanz

Recht

Recht

Organisation

Investition & Finanzierung

Rechtsformen (Vranckx)

Supply Chain Management

Handelsbetriebslehre (Speth/Schneider)

Makroökonomie (VWL3)

Handelsbetriebslehre

Digitalisierung Simianer

Betriebliche Steuerlehre

Sortimentspolitik

VWl at

Universität Bayreuth

VWL at

Hochschule Trier

VWL at

Fachhochschule Aachen

VWL at

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

VWL at

Universität Bonn

Similar courses from other universities

Check out courses similar to VWL - Weibert at other universities

Back to Duale Hochschule Baden-Württemberg overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for VWL - Weibert at the Duale Hochschule Baden-Württemberg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards