Verteilte Systeme at Duale Hochschule Baden-Württemberg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

It looks like you are in the US?
We have a website for your region.

Take me there

Lernmaterialien für Verteilte Systeme an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Verteilte Systeme Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Welche Skalierungstechniken können angewendet werden?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Verbergen von Latenzen: asynchrone Kommunikation Verteilung: DNS Replikation: Caching
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein CDN?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
= Content Delivery Networks geografisch verteilte Server, die zu Netz verbunden sind
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie kommt der erhöhte Nutzwert zustande? (A)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Abbildung realer Szenarien unter Berücksichtigung räumlicher Trennung Vernetzte Komponenten in Maschinen, Unternehmen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Warum werden CDNs verwendet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Link Qualität steigt → Latenz kürzer + weniger Paketverlust
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie funktionieren autonome Systeme?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Routing Informationen ist verteilt (edge server) Verteilung der Informationen über BGP
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche Möglichkeiten bieten dynamische Seiten?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ausführen auf jeder Seite oder Speichern im Cache
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist memcached?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zu cachende Objekte werden auf mehrere Serber verteilt → mehr Speicher insgesamt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was speichern transparente Proxies?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zwischenspeichern von Inhalten → ermöglichen Monitoring, Kontrolle, ...
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie kommt der erhöhte Nutzwert zustande? (R)
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ressourcenteilung -- Hardware oder Software Speicher, Datenbanken, Dienste
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist die Motivation eines verteilten Systems?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
höhere Komplexität bei Entwurf und Implementierung, Betrieb höherer Nutzwert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was sind weitere Herausforderungen bei CDNs?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Server: Problem der Skalierung, da Server Sessions halten muss Client: besser skalierbar, da Leistung von jedem Client genutzt wird
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Warum werden CDNs verwendet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sicherheit → Attackers werden rausgehalten
Lösung ausblenden
  • 267997 Karteikarten
  • 4808 Studierende
  • 218 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Verteilte Systeme Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Welche Skalierungstechniken können angewendet werden?
A:
Verbergen von Latenzen: asynchrone Kommunikation Verteilung: DNS Replikation: Caching
Q:
Was ist ein CDN?
A:
= Content Delivery Networks geografisch verteilte Server, die zu Netz verbunden sind
Q:
Wie kommt der erhöhte Nutzwert zustande? (A)
A:
Abbildung realer Szenarien unter Berücksichtigung räumlicher Trennung Vernetzte Komponenten in Maschinen, Unternehmen
Q:
Warum werden CDNs verwendet?
A:
Link Qualität steigt → Latenz kürzer + weniger Paketverlust
Q:
Wie funktionieren autonome Systeme?
A:
Routing Informationen ist verteilt (edge server) Verteilung der Informationen über BGP
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Welche Möglichkeiten bieten dynamische Seiten?
A:
Ausführen auf jeder Seite oder Speichern im Cache
Q:
Was ist memcached?
A:
Zu cachende Objekte werden auf mehrere Serber verteilt → mehr Speicher insgesamt
Q:
Was speichern transparente Proxies?
A:
Zwischenspeichern von Inhalten → ermöglichen Monitoring, Kontrolle, ...
Q:
Wie kommt der erhöhte Nutzwert zustande? (R)
A:
Ressourcenteilung -- Hardware oder Software Speicher, Datenbanken, Dienste
Q:
Was ist die Motivation eines verteilten Systems?
A:
höhere Komplexität bei Entwurf und Implementierung, Betrieb höherer Nutzwert
Q:
Was sind weitere Herausforderungen bei CDNs?
A:
Server: Problem der Skalierung, da Server Sessions halten muss Client: besser skalierbar, da Leistung von jedem Client genutzt wird
Q:
Warum werden CDNs verwendet?
A:
Sicherheit → Attackers werden rausgehalten
Verteilte Systeme

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Verteilte Systeme Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Visual system

University of Amsterdam

Zum Kurs
Visual system

Radboud University

Zum Kurs
Wissensbasierte Systeme

Technische Hochschule Deggendorf

Zum Kurs
Binäre Systeme

Montanuniversität Leoben

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Verteilte Systeme
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Verteilte Systeme