Striegel Altklausur at Duale Hochschule Baden-Württemberg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für striegel altklausur an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen striegel altklausur Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Mit welchem Urformverfahrenprozess werden Kunststoffe hergestellt wo meist noch ein weiteres Verfahren nachgestellt ist?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Extrusion
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Worin unterscheiden sich Spritzguss bei thermoplasten und bei elastomeren hinsichtlich Temperstur und Passgenauigkeit der Werkzeuge?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Thermoplaste heiß in Schnecke, kalt in Werkzeug 
Elastomere kalt in schnecke, heiß in Werkzeug 
Passgenauigkeit muss bei Elastomere höher sein
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welches umformverfahren wird bei der Herstellung von Pralinenschachteln benutzt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Thermoformen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie schafft man die chemische Voraussetzung dafür dass keine kristallisation bei der Glasherstellung entsteht?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Beilegung von Netzwerkwandlern und störern. Diese enthalten schlecht passende Ionen im zwischengitter und spalten Netzwerke auf. Kristallisation wird verhindert 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie kann man die kristallisation einer Schmelze verhindern und den Glaszustand erreichen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Schnelles abkühlen der Schmelze
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Warum wird Keramik bei der Herstellung nicht geschmolzen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Keramikstruktur soll erhalten bleiben
Bestehende Bindungen will man nicht zerstören 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie unterscheiden sich Gläser und Keramiken?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Keramik kristallin, Glas amorph 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Metalle und Keramiken im Vergleich (höher, niedriger)
Dauergebrauchstemperatur:
Korrosionsbeständigkeit:
Elektrische Leitfähigkeit:
Wärmeausdehnung:
Zugfestigkeit:
Druckfestigkeit:
Zähigkeit:
Dichte:
Härte:
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Dauergebrauchstemperatur: (M) niedriger
Korrosionsbeständigkeit: (M) niedriger 
Elektrische Leitfähigkeit: (M) höher
Wärmeausdehnung: (M) höher
Zugfestigkeit: (M) höher
Druckfestigkeit: (M) niedriger
Zähigkeit: (M) höher
Dichte: (M) höher
Härte: (M) niedriger
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist das Weibullmodul und warum sind bei größeren keramischen Bauteilen die Werte schlechter als bei kleinen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Weibull modul: Maß für die Festigkeitsstreuung
Anzahl der möglichen Fehlstellen hängt vom Volumen ab, deshalb Festigkeit bei größeren Bauteilen geringer
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre Polymorphie von tetragonaler Zirkoniumoxidteilchen gegen Rissausbreitung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Umwandlung tetragonaler Teilchen in Monokline zur Steigerung der Bruchzähigkeit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Piezoelektrische Effekt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Direkter Piezoeffekt: durch elastische Verformung ändert sich Polarität und somit wird eine Elektrische Spannung erzeugt
Inverser Piezoeffekt: durch anlegen einer äußeren Spannung verformt sich das Material 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erkläre die Funktion eines Kalt-/Heißleiters und gib ein Beispiel
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Kaltleiter: leiten den Strom im kalten besser. 
Bei hohen Temperaturen entstehen gitterschwingungen (höherer Widerstand)
Heißleiter: leitet im heißen besser. Z.B. Silizium 
Bei erhöhten Temperaturen wandern Elektronen vom Valenzband zum Leiterband und sorgen für Elektrische Leitfähigkeit. Z.B. Metalloxid von Mn
Lösung ausblenden
  • 342057 Karteikarten
  • 5614 Studierende
  • 222 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen striegel altklausur Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Mit welchem Urformverfahrenprozess werden Kunststoffe hergestellt wo meist noch ein weiteres Verfahren nachgestellt ist?
A:
Extrusion
Q:
Worin unterscheiden sich Spritzguss bei thermoplasten und bei elastomeren hinsichtlich Temperstur und Passgenauigkeit der Werkzeuge?
A:
Thermoplaste heiß in Schnecke, kalt in Werkzeug 
Elastomere kalt in schnecke, heiß in Werkzeug 
Passgenauigkeit muss bei Elastomere höher sein
Q:
Welches umformverfahren wird bei der Herstellung von Pralinenschachteln benutzt?
A:
Thermoformen
Q:
Wie schafft man die chemische Voraussetzung dafür dass keine kristallisation bei der Glasherstellung entsteht?
A:
Beilegung von Netzwerkwandlern und störern. Diese enthalten schlecht passende Ionen im zwischengitter und spalten Netzwerke auf. Kristallisation wird verhindert 
Q:
Wie kann man die kristallisation einer Schmelze verhindern und den Glaszustand erreichen?
A:
Schnelles abkühlen der Schmelze
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Warum wird Keramik bei der Herstellung nicht geschmolzen?
A:
Keramikstruktur soll erhalten bleiben
Bestehende Bindungen will man nicht zerstören 
Q:
Wie unterscheiden sich Gläser und Keramiken?
A:
Keramik kristallin, Glas amorph 
Q:
Metalle und Keramiken im Vergleich (höher, niedriger)
Dauergebrauchstemperatur:
Korrosionsbeständigkeit:
Elektrische Leitfähigkeit:
Wärmeausdehnung:
Zugfestigkeit:
Druckfestigkeit:
Zähigkeit:
Dichte:
Härte:
A:
Dauergebrauchstemperatur: (M) niedriger
Korrosionsbeständigkeit: (M) niedriger 
Elektrische Leitfähigkeit: (M) höher
Wärmeausdehnung: (M) höher
Zugfestigkeit: (M) höher
Druckfestigkeit: (M) niedriger
Zähigkeit: (M) höher
Dichte: (M) höher
Härte: (M) niedriger
Q:
Was ist das Weibullmodul und warum sind bei größeren keramischen Bauteilen die Werte schlechter als bei kleinen?
A:
Weibull modul: Maß für die Festigkeitsstreuung
Anzahl der möglichen Fehlstellen hängt vom Volumen ab, deshalb Festigkeit bei größeren Bauteilen geringer
Q:
Erkläre Polymorphie von tetragonaler Zirkoniumoxidteilchen gegen Rissausbreitung
A:
Umwandlung tetragonaler Teilchen in Monokline zur Steigerung der Bruchzähigkeit
Q:
Was ist der Piezoelektrische Effekt?
A:
Direkter Piezoeffekt: durch elastische Verformung ändert sich Polarität und somit wird eine Elektrische Spannung erzeugt
Inverser Piezoeffekt: durch anlegen einer äußeren Spannung verformt sich das Material 
Q:
Erkläre die Funktion eines Kalt-/Heißleiters und gib ein Beispiel
A:
Kaltleiter: leiten den Strom im kalten besser. 
Bei hohen Temperaturen entstehen gitterschwingungen (höherer Widerstand)
Heißleiter: leitet im heißen besser. Z.B. Silizium 
Bei erhöhten Temperaturen wandern Elektronen vom Valenzband zum Leiterband und sorgen für Elektrische Leitfähigkeit. Z.B. Metalloxid von Mn
striegel altklausur

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang striegel altklausur an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Für deinen Studiengang striegel altklausur an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten striegel altklausur Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Altklausur

Universität Hildesheim

Zum Kurs
Altklausur

RWTH Aachen

Zum Kurs
Altklausur

Universität Erlangen-Nürnberg

Zum Kurs
Altklausur

Fachhochschule Erfurt

Zum Kurs
Altklausur

Hochschule München

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden striegel altklausur
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen striegel altklausur