Passive Sicherheit Berg at Duale Hochschule Baden-Württemberg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Passive Sicherheit Berg an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Passive Sicherheit Berg Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welche beiden Haupt-Trigger-Bedingungen müssen erfüllt sein, damit der ausfahrende Überrollbügel ZU Beginn DES Überschlags AUTOMATISCH AKTIVIERT WIRD ?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Neigungssensor muss einen Drehwinkel des Fahrzeugs um seine Längsachse von mindestens 22 Grad messen 

Mindestens ein Hinterrad muss nahezu vollständig ausgefedert sein 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben sie die unmittelbare Schutzwirkung des Knie- Airbags 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Knie - Airbag soll verhindern, dass Knie und Unterschenkel des Fahrers mit dem Armaturenbrett und der Lenksäule kollidieren. Das zugehörige lokale Verletzungsrisiko wird unmittelbar verringert. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie groß ist die Geschwindigkeit mit welcher der PKW beim aktuellen Pfahlanpralltest nach EURO NCAP mit der Fahrerseite gegen den Pfahl prallt

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Geschwindigkeit 32km/h

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben sie die Wirkung des sich aufstellenden Überollbügels bezüglich des Insassenschutzes 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Überollbügel stellt in Verbindung mit der stabilen A-Säule den Überlebensraum der angegurteten Insassen bei Fahrzeugüberschlägen sicher. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben sie das sogenannte Schleudertrauma 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mit diesem Begriff werden Verletzungen von Fahrzeuginsassen beschrieben die in der Regel relativ leicht sind (Kopf- und Nackenschmerzen) 

Und vor allem bei Heckkollisionen mit niedrigen Anprallgeschwindigkeiten vorkommen. Dabei ähnelt der Bewegungsablauf des Kopfes zunächst einer S-förmigen Deformation der Halswirbelsäule und späteren Überstreckung nach hinten und vorne der Bewegung einer Peitschenschnur und Peitschenschlag (whiplash) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

im Vw Golf VI wird zur Unterscheidung von Bagatell-Unfällenm und schweren Frontkollisionen nebender Auswertung von Verzögerungssignalen im AIrbag-Steuergerät eine weitere physikalische Größe erfasst und ausgewertet. Welche Größe ist das ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es handelt sich um hochfrequenten Körperschall, der sich bei einer schweren Frontkollision in der Fahrzeugkarosserie ausbreitet. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Benennen Sie die vier Belastungsarten zur Einstufung der UNfallschwere nach Walz

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Kollisionsdynamische Belastung des Fahrzeugs
  • Biomechanische Belastung des Menschen
  • Medizinischer Folgezustand ( Verletzungen, Verletzungsschwere
  • Vom betroffenen subjektiv empfundene Verletzungsfolgen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter dem Begriff "passive Sicherheit"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Passive Sicherheit umfasst alle Maßnahmen, welche bei einem Verkehrsunfall dessen Folgen mindern.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben sie zwei typische Fälle, bei denen nur eine der beiden vorstehend genannten Trigger-Bedienungen erfüllt ist und der aufstellende Überollbügel nicht aktiviert werden darf 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Fall 1: Schnelles Duchfahren einer Kurve 

Fall 2: Das Fahrzeug wird so angehoben, dass eine oder beide Hinterradfedern nahezu vollständig entlastet sind. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Im Mercedes SL Cabriolet der Baureihe r 129 kam 1989 erstmals ein sehr aufwändig konstruiertes System zur Verbesserung des Überschlagschutzes zum Einsatz, das in dieser Art einzigartig ist, um welches System handelt es sich ?  

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein sich aufstellender Überollbügel 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie soll eine Kopfstütze im Hinblick auf den bestmöglichen Unsassenschutz eingestellt werden ? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Abstand zwischen Hinterkopf und Kopfstütze soll möglichst klein sein und die Kopfstützen Oberkannte soll sich auf Höhe der Kopfoberkannte befinden. 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In Verbindung mit der Wirkung eines bestimmten Rückhaltesystems wird die Bezeichnung Out of Position verwendet. Um welches System handelt es sich, was ist mit Out of Position gemeint und was sind die zugehörigen Auswirkungen? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es handelt sich um den Airbag 

Out of Position sitzt ein Insasse in nicht normaler Haltung zu nah an einem Airbag. Dadurch kann er mit dem Airbag in der Entfaltungsphase in Kontakt kommen und hierbei verletzt werden. 

Lösung ausblenden
  • 342057 Karteikarten
  • 5614 Studierende
  • 222 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Passive Sicherheit Berg Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welche beiden Haupt-Trigger-Bedingungen müssen erfüllt sein, damit der ausfahrende Überrollbügel ZU Beginn DES Überschlags AUTOMATISCH AKTIVIERT WIRD ?

A:

Der Neigungssensor muss einen Drehwinkel des Fahrzeugs um seine Längsachse von mindestens 22 Grad messen 

Mindestens ein Hinterrad muss nahezu vollständig ausgefedert sein 

Q:

Beschreiben sie die unmittelbare Schutzwirkung des Knie- Airbags 

A:

Ein Knie - Airbag soll verhindern, dass Knie und Unterschenkel des Fahrers mit dem Armaturenbrett und der Lenksäule kollidieren. Das zugehörige lokale Verletzungsrisiko wird unmittelbar verringert. 

Q:

Wie groß ist die Geschwindigkeit mit welcher der PKW beim aktuellen Pfahlanpralltest nach EURO NCAP mit der Fahrerseite gegen den Pfahl prallt

A:

Geschwindigkeit 32km/h

Q:

Beschreiben sie die Wirkung des sich aufstellenden Überollbügels bezüglich des Insassenschutzes 

A:

Der Überollbügel stellt in Verbindung mit der stabilen A-Säule den Überlebensraum der angegurteten Insassen bei Fahrzeugüberschlägen sicher. 

Q:

Beschreiben sie das sogenannte Schleudertrauma 

A:

Mit diesem Begriff werden Verletzungen von Fahrzeuginsassen beschrieben die in der Regel relativ leicht sind (Kopf- und Nackenschmerzen) 

Und vor allem bei Heckkollisionen mit niedrigen Anprallgeschwindigkeiten vorkommen. Dabei ähnelt der Bewegungsablauf des Kopfes zunächst einer S-förmigen Deformation der Halswirbelsäule und späteren Überstreckung nach hinten und vorne der Bewegung einer Peitschenschnur und Peitschenschlag (whiplash) 

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

im Vw Golf VI wird zur Unterscheidung von Bagatell-Unfällenm und schweren Frontkollisionen nebender Auswertung von Verzögerungssignalen im AIrbag-Steuergerät eine weitere physikalische Größe erfasst und ausgewertet. Welche Größe ist das ? 

A:

Es handelt sich um hochfrequenten Körperschall, der sich bei einer schweren Frontkollision in der Fahrzeugkarosserie ausbreitet. 

Q:

Benennen Sie die vier Belastungsarten zur Einstufung der UNfallschwere nach Walz

A:
  • Kollisionsdynamische Belastung des Fahrzeugs
  • Biomechanische Belastung des Menschen
  • Medizinischer Folgezustand ( Verletzungen, Verletzungsschwere
  • Vom betroffenen subjektiv empfundene Verletzungsfolgen
Q:

Was versteht man unter dem Begriff "passive Sicherheit"

A:

Passive Sicherheit umfasst alle Maßnahmen, welche bei einem Verkehrsunfall dessen Folgen mindern.

Q:

Beschreiben sie zwei typische Fälle, bei denen nur eine der beiden vorstehend genannten Trigger-Bedienungen erfüllt ist und der aufstellende Überollbügel nicht aktiviert werden darf 

A:

Fall 1: Schnelles Duchfahren einer Kurve 

Fall 2: Das Fahrzeug wird so angehoben, dass eine oder beide Hinterradfedern nahezu vollständig entlastet sind. 

Q:

Im Mercedes SL Cabriolet der Baureihe r 129 kam 1989 erstmals ein sehr aufwändig konstruiertes System zur Verbesserung des Überschlagschutzes zum Einsatz, das in dieser Art einzigartig ist, um welches System handelt es sich ?  

A:

Ein sich aufstellender Überollbügel 

Q:

Wie soll eine Kopfstütze im Hinblick auf den bestmöglichen Unsassenschutz eingestellt werden ? 

A:

Der Abstand zwischen Hinterkopf und Kopfstütze soll möglichst klein sein und die Kopfstützen Oberkannte soll sich auf Höhe der Kopfoberkannte befinden. 

Q:

In Verbindung mit der Wirkung eines bestimmten Rückhaltesystems wird die Bezeichnung Out of Position verwendet. Um welches System handelt es sich, was ist mit Out of Position gemeint und was sind die zugehörigen Auswirkungen? 

A:

Es handelt sich um den Airbag 

Out of Position sitzt ein Insasse in nicht normaler Haltung zu nah an einem Airbag. Dadurch kann er mit dem Airbag in der Entfaltungsphase in Kontakt kommen und hierbei verletzt werden. 

Passive Sicherheit Berg

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Passive Sicherheit Berg an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Für deinen Studiengang Passive Sicherheit Berg an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Passive Sicherheit Berg Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Passive Fahrzeugsicherheit

Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Zum Kurs
Systeme der passiven Sicherheit (Berg)

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
Sicherheit

Hochschule Niederrhein

Zum Kurs
Passive Sicherheit

Hochschule Osnabrück

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Passive Sicherheit Berg
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Passive Sicherheit Berg