Kostenrechnung at Duale Hochschule Baden-Württemberg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Kostenrechnung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Kostenrechnung Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Definieren sie den Deckungsbeitrag.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Beitrag eines Produktes zur Deckung der Fixkosten
  • Differenz zwischen Umsatz und variablen Kosten.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren sie variable und fixe Kosten und nennen sie 3 Beispiele.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Variable Kosten: Grundsätzlich abhängig von der Beschäftigung

  1. Materialkosten
  2. Rabattwirkung bei Rohstoffeinkauf
  3. Heizkosten Kino

Fixe Kosten: Fallen unabhängig von Beschäftigung an

  1. Zeitabschreibungen
  2. Gehälter
  3. Miete
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie kurz die Funktion einer Hauptkostenstelle.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Geben Leistung direkt an die Leistungsprozesse des Produktes ab.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen sie die Aufgabe der Kostenträgerzeitrechnung


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bestimmung des Betriebserfolgs für einen bestimmten Zeitraum als Differenz zwischen Leistungen und Kosten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

In welchen Ausprägungen kommt die Kostenträgerzeitrechnung vor?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

In kurzen Zeitabständen; Schnelligkeit ist wichtiger als Genauigkeit

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Verfahren der innerbetrieblichen Leistungsverrechnung gibt es?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Anbauverfahren
  2. Stufenleiterverfahren / Treppenverfahren
  3. Gleichungs-/Simultanverfahren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen sie die allgemeinen Aufgaben der Kostenrechnung.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Dokumentationsrechnung
  2. Planungs- und Prognoserechnung
  3. Budgetierungsrechnung
  4. Kontrollrechnung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie 2 typische Geschäftsvorfälle im Industriebetrieb und ordnen diese den Begriffen Auszahlung, Ausgabe, Aufwand, Kosten zu.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. RHB und Anlagen einkaufen – Auszahlung und Einzahlung
  2. RHB und Anlagen in der Produktion ge-/verbrauchen – Aufwand/Kosten
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen Sie je 3 Beispiele für neutralen Aufwand, Zweckaufwand/Grundkosten und Anders-/Zusatzkosten.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Aufwand:

  1. Spenden
  2. Steuernachzahlung
  3. Verlust beim Anlageverkauf

 Zweckaufwand/Grundkosten:

  1. Versicherungen
  2. Energiekosten
  3. Grundsteuer

 Anders-/Zusatzkosten:

  1. Kalkulatorischer Unternehmerlohn
  2. Kalkulatorische Eigenkapitalzinsen
  3. Differenz zwischen höherer kalkulatorischer und niedrigerer bilanzieller Abschreibung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Bestandteile hat die Kostenrechnung?


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Kostenartenrechung
  2. Kostenstellenrechnung
  3. Kostenträgerrechnung

       3a. Kostenträgerstückrechnung

       3b. Kostenträgerzeitrechnung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definieren sie Einzelkosten und Gemeinkosten und nennen sie je 3 Beispiele.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einzelkosten: können einer Bezugsgröße direkt / verursachungsgerecht zugeordnet werden

  1. Blech
  2. Akkordlohn
  3. Zölle

Gemeinkosten: können einer Bezugsgröße nicht direkt bzw. verursachungsgerecht zugeordnet werden

  1. Fertigungshilfsstoffe
  2. Gehälter
  3. Kundendienst
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nennen sie die sieben primären Kostenarten.


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Personalkosten und Sozialkosten
  2. Werkstoffkosten
  3. Betriebsmittelkosten
  4. Kapitalkosten
  5. Fremdleistungskosten
  6. Abgaben an die öffentliche Hand
  7. Wagniskosten
Lösung ausblenden
  • 341076 Karteikarten
  • 5602 Studierende
  • 222 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Kostenrechnung Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Definieren sie den Deckungsbeitrag.


A:
  • Beitrag eines Produktes zur Deckung der Fixkosten
  • Differenz zwischen Umsatz und variablen Kosten.
Q:

Definieren sie variable und fixe Kosten und nennen sie 3 Beispiele.


A:

Variable Kosten: Grundsätzlich abhängig von der Beschäftigung

  1. Materialkosten
  2. Rabattwirkung bei Rohstoffeinkauf
  3. Heizkosten Kino

Fixe Kosten: Fallen unabhängig von Beschäftigung an

  1. Zeitabschreibungen
  2. Gehälter
  3. Miete
Q:

Beschreiben Sie kurz die Funktion einer Hauptkostenstelle.


A:

Geben Leistung direkt an die Leistungsprozesse des Produktes ab.

Q:

Nennen sie die Aufgabe der Kostenträgerzeitrechnung


A:

Bestimmung des Betriebserfolgs für einen bestimmten Zeitraum als Differenz zwischen Leistungen und Kosten

Q:

In welchen Ausprägungen kommt die Kostenträgerzeitrechnung vor?


A:

In kurzen Zeitabständen; Schnelligkeit ist wichtiger als Genauigkeit

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Verfahren der innerbetrieblichen Leistungsverrechnung gibt es?


A:
  1. Anbauverfahren
  2. Stufenleiterverfahren / Treppenverfahren
  3. Gleichungs-/Simultanverfahren
Q:

Nennen sie die allgemeinen Aufgaben der Kostenrechnung.

A:
  1. Dokumentationsrechnung
  2. Planungs- und Prognoserechnung
  3. Budgetierungsrechnung
  4. Kontrollrechnung
Q:

Nennen Sie 2 typische Geschäftsvorfälle im Industriebetrieb und ordnen diese den Begriffen Auszahlung, Ausgabe, Aufwand, Kosten zu.


A:
  1. RHB und Anlagen einkaufen – Auszahlung und Einzahlung
  2. RHB und Anlagen in der Produktion ge-/verbrauchen – Aufwand/Kosten
Q:

Nennen Sie je 3 Beispiele für neutralen Aufwand, Zweckaufwand/Grundkosten und Anders-/Zusatzkosten.


A:

Aufwand:

  1. Spenden
  2. Steuernachzahlung
  3. Verlust beim Anlageverkauf

 Zweckaufwand/Grundkosten:

  1. Versicherungen
  2. Energiekosten
  3. Grundsteuer

 Anders-/Zusatzkosten:

  1. Kalkulatorischer Unternehmerlohn
  2. Kalkulatorische Eigenkapitalzinsen
  3. Differenz zwischen höherer kalkulatorischer und niedrigerer bilanzieller Abschreibung
Q:

Welche Bestandteile hat die Kostenrechnung?


A:
  1. Kostenartenrechung
  2. Kostenstellenrechnung
  3. Kostenträgerrechnung

       3a. Kostenträgerstückrechnung

       3b. Kostenträgerzeitrechnung

Q:

Definieren sie Einzelkosten und Gemeinkosten und nennen sie je 3 Beispiele.


A:

Einzelkosten: können einer Bezugsgröße direkt / verursachungsgerecht zugeordnet werden

  1. Blech
  2. Akkordlohn
  3. Zölle

Gemeinkosten: können einer Bezugsgröße nicht direkt bzw. verursachungsgerecht zugeordnet werden

  1. Fertigungshilfsstoffe
  2. Gehälter
  3. Kundendienst
Q:

Nennen sie die sieben primären Kostenarten.


A:
  1. Personalkosten und Sozialkosten
  2. Werkstoffkosten
  3. Betriebsmittelkosten
  4. Kapitalkosten
  5. Fremdleistungskosten
  6. Abgaben an die öffentliche Hand
  7. Wagniskosten
Kostenrechnung

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Kostenrechnung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Für deinen Studiengang Kostenrechnung an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Kostenrechnung Kurse im gesamten StudySmarter Universum

kostenrechnung

Universität Augsburg

Zum Kurs
kostenrechnung

Fachhochschule Aachen

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Kostenrechnung
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Kostenrechnung