Elektrotechnik 1. Semester at Duale Hochschule Baden-Württemberg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Elektrotechnik 1. Semester an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Elektrotechnik 1. Semester Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu.

TESTE DEIN WISSEN
Welche Arten von Ladungen gibt es und wie verhalten Sie sich zueinander?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Es gibt positive + und negative - Ladungen.
  • Gleiche Ladungen stoßen sich ab
  • Ungleiche Ladungen ziehen sich an
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche alternative Möglichkeit gibt es um den Innenwiderstand Ri im aktiven Zweipol zu bestimmen ohne den Kurzschlussstrom IK zu ermitteln?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Innenwiderstand Ri des aktiven Zweipols kann auch bestimmt werden, indem alle Spannungsquellen durch Kurzschlüsse und alle Stromquellen durch Unterbrechungen ersetzt werden und dann der Widerstand zwischen den Klemmen bestimmt wird.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie wird die Ladung eines Elektrons bezeichnet und wie groß ist diese? Einheit der Ladung? Symbol der Ladung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Die Ladung eines Elektrons wird als Elementarladung bezeichnet, sie beträgt 1,602 × 10^(-19).
Die Einheit ist Coulomb (C) und das Symbol der Ladung ist Q.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was haben die elektrische Feldstärke E und die Kraft F gemeinsam?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Wie die Kraft ist auc die elektrische Feldstärke eine gerichtete Größe und lässt sich somit als Vektor darstellen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist der Zusammenhang zwischen der Ladung, der Anzahl der Elektronen und deren Elementarladung?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Es gibt nur ganzzahlige Vielfache der Elementarladung, dabei gilt:

Q = N × e
  • Q - Ladung
  • N - Anzahl der Elektronen 
  • e - Elementarladung eines Elektrons
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist elektrischer Strom?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Elektrischer Strom ist die Bewegung von Ladungsträgern in eine bestimmte Richtung. Elektrischer Strom fließt dabei nur in einem geschlossenen Stromkreis.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Elektrolyt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein Elektrolyt ist eine Flüssigkeit in der sich positive oder negative Ionen befinden und frei beweglich sind.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wann ist ein Stoff elektrisch leitfähig?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ein Stoff ist nur dann elektrisch leitfähig wenn er bewegliche Ladungsträger enthält. In Metallen werden diese freien Elektronen als Valenzelektronen bezeichnet.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was ist ein Defektelektron?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Als Defektelektron oder auch Elektronenloch wird der (gedachte) positive bewegliche Ladungsträger in Halbleitern bezeichnet. Es stellt die äquivalente Beschreibung des Fehlens eines (realen) Valenzelektrons dar.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie berechnet man die Strömungsgeschwindigkeit von Elektronen in einem Leiter?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Dazu benötigt man: 
  • die Elektronendichte (n) des Leitermaterials
  • den Leiterquerschnitt (A) oder den Durchmesser (d) des Leiters um den Querschnitt zu berechnen 
  • und die Stromstärke (I)

Mit der Formel zur Berechnung der Ladung eines Leiterabschnitts lässt sich durch Einsetzen von Stromstärke × Zeit anstelle der Ladung die Formel so umstellen dass wir die Geschwindigkeit erhalten.
Q = e × n × A × l    | Q = I × t  
=> I × t = e × n × A × l
=> I ÷ (e × n × A) = l ÷ t    | l ÷ t = v
=> v = I ÷ (e × n × A)
  • e - Elementarladung 
  • n - Elektronendichte 
  • A × l - Volumen 
  • v - Geschwindigkeit 
  • t - Zeit 
  • A - Leiterquerschnitt 
  • l - Länge


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie errechnet sich die Stromdichte und was ist ihr Symbol und ihre Einheit?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Ist der Strom gleichmäßig über den Leiterquerschnitt A verteilt so ergibt sich die Stromdichte J aus der Stromstärke I geteilt durch den Leiterquerschnitt.
J = I ÷ A
Einheit demnach: A ÷ m^2
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie viele Elektronen fließen bei eine Stromstärke von 1 Ampere in 1 Sekunde durch einen Leitungsquerschnitt?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
t = 1s
I = 1A
Q = 1A × 1s = 1C
Q = N × e  =>  N = Q ÷ e
N = 1C ÷ (1,602 × 10^(-19)C) = 6,24 × 10^18

Lösung ausblenden
  • 342057 Karteikarten
  • 5614 Studierende
  • 222 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Elektrotechnik 1. Semester Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Welche Arten von Ladungen gibt es und wie verhalten Sie sich zueinander?
A:
Es gibt positive + und negative - Ladungen.
  • Gleiche Ladungen stoßen sich ab
  • Ungleiche Ladungen ziehen sich an
Q:

Welche alternative Möglichkeit gibt es um den Innenwiderstand Ri im aktiven Zweipol zu bestimmen ohne den Kurzschlussstrom IK zu ermitteln?

A:

Der Innenwiderstand Ri des aktiven Zweipols kann auch bestimmt werden, indem alle Spannungsquellen durch Kurzschlüsse und alle Stromquellen durch Unterbrechungen ersetzt werden und dann der Widerstand zwischen den Klemmen bestimmt wird.

Q:
Wie wird die Ladung eines Elektrons bezeichnet und wie groß ist diese? Einheit der Ladung? Symbol der Ladung?
A:
Die Ladung eines Elektrons wird als Elementarladung bezeichnet, sie beträgt 1,602 × 10^(-19).
Die Einheit ist Coulomb (C) und das Symbol der Ladung ist Q.
Q:

Was haben die elektrische Feldstärke E und die Kraft F gemeinsam?

A:

Wie die Kraft ist auc die elektrische Feldstärke eine gerichtete Größe und lässt sich somit als Vektor darstellen.

Q:
Was ist der Zusammenhang zwischen der Ladung, der Anzahl der Elektronen und deren Elementarladung?
A:
Es gibt nur ganzzahlige Vielfache der Elementarladung, dabei gilt:

Q = N × e
  • Q - Ladung
  • N - Anzahl der Elektronen 
  • e - Elementarladung eines Elektrons
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Was ist elektrischer Strom?
A:
Elektrischer Strom ist die Bewegung von Ladungsträgern in eine bestimmte Richtung. Elektrischer Strom fließt dabei nur in einem geschlossenen Stromkreis.
Q:
Was ist ein Elektrolyt?
A:
Ein Elektrolyt ist eine Flüssigkeit in der sich positive oder negative Ionen befinden und frei beweglich sind.
Q:
Wann ist ein Stoff elektrisch leitfähig?
A:
Ein Stoff ist nur dann elektrisch leitfähig wenn er bewegliche Ladungsträger enthält. In Metallen werden diese freien Elektronen als Valenzelektronen bezeichnet.
Q:
Was ist ein Defektelektron?
A:
Als Defektelektron oder auch Elektronenloch wird der (gedachte) positive bewegliche Ladungsträger in Halbleitern bezeichnet. Es stellt die äquivalente Beschreibung des Fehlens eines (realen) Valenzelektrons dar.
Q:
Wie berechnet man die Strömungsgeschwindigkeit von Elektronen in einem Leiter?
A:
Dazu benötigt man: 
  • die Elektronendichte (n) des Leitermaterials
  • den Leiterquerschnitt (A) oder den Durchmesser (d) des Leiters um den Querschnitt zu berechnen 
  • und die Stromstärke (I)

Mit der Formel zur Berechnung der Ladung eines Leiterabschnitts lässt sich durch Einsetzen von Stromstärke × Zeit anstelle der Ladung die Formel so umstellen dass wir die Geschwindigkeit erhalten.
Q = e × n × A × l    | Q = I × t  
=> I × t = e × n × A × l
=> I ÷ (e × n × A) = l ÷ t    | l ÷ t = v
=> v = I ÷ (e × n × A)
  • e - Elementarladung 
  • n - Elektronendichte 
  • A × l - Volumen 
  • v - Geschwindigkeit 
  • t - Zeit 
  • A - Leiterquerschnitt 
  • l - Länge


Q:
Wie errechnet sich die Stromdichte und was ist ihr Symbol und ihre Einheit?
A:
Ist der Strom gleichmäßig über den Leiterquerschnitt A verteilt so ergibt sich die Stromdichte J aus der Stromstärke I geteilt durch den Leiterquerschnitt.
J = I ÷ A
Einheit demnach: A ÷ m^2
Q:
Wie viele Elektronen fließen bei eine Stromstärke von 1 Ampere in 1 Sekunde durch einen Leitungsquerschnitt?
A:
t = 1s
I = 1A
Q = 1A × 1s = 1C
Q = N × e  =>  N = Q ÷ e
N = 1C ÷ (1,602 × 10^(-19)C) = 6,24 × 10^18

Elektrotechnik 1. Semester

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Elektrotechnik 1. Semester an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Für deinen Studiengang Elektrotechnik 1. Semester an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Elektrotechnik 1. Semester Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Elektrotechnik 1.Sem.

Hochschule Hamm-Lippstadt

Zum Kurs
Elektrotechnik 1

Leibniz Universität Hannover

Zum Kurs
Elektronik 1. Semester

Duale Hochschule Baden-Württemberg

Zum Kurs
1. elektrotechnik

Hochschule der Medien Stuttgart

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Elektrotechnik 1. Semester
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Elektrotechnik 1. Semester