Controlling at Duale Hochschule Baden-Württemberg | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Controlling an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Controlling Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die Entwicklungsstufe "Controller als Registrator"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Seltene Umfeldsveränderungen

- Controller dokumentiert und Registriert

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definiere den Begriff Controlling im Vergleich zum Controller.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Controlling: Prozessualer Ansatz der Zielfestlegung, Planung und Steuerung im Finanzwirtschaftlichen Bereich

Controller: Dienstleister für Führungskräfte - Durchführer des Controlling-Prozesses. Controller unterstützen Führungskräfte z.B. durch ein Berichtswesen und Koordination von Plänen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Stellen Sie die „Dotted-Linie“-Organisation eines Unternehmens dar. Gehen Sie auf die Aufgaben für das Zentralcontrolling und Dezentrale Controlling ein.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei größeren Unternehmen wird ein dezentrales Controlling eingerichtet. Z.B. Vertriebscontroller, IT-Controller.


Zentralcontrolling: Konsolidierung und Abstimmung der dezentralen Bereiche

Dezentrales Controlling: Durchführung der Controlling-Aufgaben mit Geschäftsnähe

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreibe die Planungsrichtungen / Planungsverfahren.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Top-Down: Management gibt die Ziele vor

Bottom-Up: Fachabteilung gibt seine Ziele vor, Management konsolidiert

Gegenstrom: Oberste Ebene gibt Rahmen vor, untere Ebenen leiten in Dialog Teilziele ab

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erklären Sie die Relevanzformel des Controlling.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

• Nutzen des Controllings (N)
• Kompetenz des Controllers (K)
• Wahrnehmung des Controllings in der Organisation (W)
• C = N x K x W

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkäre den Begriff Management Approach.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Traditionelle Trennung zwischen internem und externem Rechnungswesen wird durch internationale Normen wie IFRS abgebaut. Die Adressaten sollen einen Blick in das Unternehmen durch "the management eyes" erhalten: Management approach.

Für den Management Approach müssen alle Wertansätze zwischen internem und externem Rechnungswesen harmonisert werden, oder zumindest Unterschiede klar gemacht werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nenne die Definition für Controlling.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Controlling ist ein funktionsübergreifendes Steuerungsinstrument zur Unterstützung des unternehmerischen Planungs-, Entscheidungs-, Steuerungs- und Kontrollprozess durch zielgerichtete Informationserarbeitung und Informationsverarbeitung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die Entwicklungsstufe "Controller als Navigator"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unter zunehmender Dynaxity übernimmt Controller die Integrationsaufgabe von Planung und Steuerung und sieht sich daher als Navigator, um das Unternehmen auf dem gewünschten (Soll)-Kurs zu halten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre den Begriff Dynaxity

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Kunstbegriff aus Dynamik und Complexity

• Früher: Reaktionszeit hoch, da es kaum Wirtschaftsdynamik gab, Komplexitätsgrad niedrig
• Heute: Reaktionszeit gering, da hohe Wirtschaftsdynamik und der Komplexitätsgrad hoch

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre den Begriff Planung im Management Prozess.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Planungsprozess muss koordiniert werden und die Teilpläne zu einem Gesamtplan zusammengeführt werden. Das Controlling muss dafür Sorgetragen, daß die Planungsvorgaben durchgesetzt werden.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre den Zusammenhang zwischen Manager und Controller.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Manager (=Kapitän): Manager trägt Ergebnis-, Finanz-, Strategie- und Prozessverantwortung


Controller (=Navigator): Dienstleister für Führungskräfte – Betreuung, Beratung und Bedienung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Erkläre die Entwicklungsstufe "Controller als Business Partner"

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Unter permanenten Umweltveränderungen:

- Controller als Frühwarner

- Controller wird zum Innovator und Sparringspartner, setzt situativ Werkzeuge zur Problemlösung ein
- Berichtssystem baut wesentlich auf die aperiodische Berichtserstattung auf

Lösung ausblenden
  • 318981 Karteikarten
  • 5330 Studierende
  • 220 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Controlling Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Erkläre die Entwicklungsstufe "Controller als Registrator"

A:

- Seltene Umfeldsveränderungen

- Controller dokumentiert und Registriert

Q:

Definiere den Begriff Controlling im Vergleich zum Controller.

A:

Controlling: Prozessualer Ansatz der Zielfestlegung, Planung und Steuerung im Finanzwirtschaftlichen Bereich

Controller: Dienstleister für Führungskräfte - Durchführer des Controlling-Prozesses. Controller unterstützen Führungskräfte z.B. durch ein Berichtswesen und Koordination von Plänen.

Q:

Stellen Sie die „Dotted-Linie“-Organisation eines Unternehmens dar. Gehen Sie auf die Aufgaben für das Zentralcontrolling und Dezentrale Controlling ein.

A:

Bei größeren Unternehmen wird ein dezentrales Controlling eingerichtet. Z.B. Vertriebscontroller, IT-Controller.


Zentralcontrolling: Konsolidierung und Abstimmung der dezentralen Bereiche

Dezentrales Controlling: Durchführung der Controlling-Aufgaben mit Geschäftsnähe

Q:

Beschreibe die Planungsrichtungen / Planungsverfahren.

A:

Top-Down: Management gibt die Ziele vor

Bottom-Up: Fachabteilung gibt seine Ziele vor, Management konsolidiert

Gegenstrom: Oberste Ebene gibt Rahmen vor, untere Ebenen leiten in Dialog Teilziele ab

Q:

Erklären Sie die Relevanzformel des Controlling.

A:

• Nutzen des Controllings (N)
• Kompetenz des Controllers (K)
• Wahrnehmung des Controllings in der Organisation (W)
• C = N x K x W

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Erkäre den Begriff Management Approach.

A:

Traditionelle Trennung zwischen internem und externem Rechnungswesen wird durch internationale Normen wie IFRS abgebaut. Die Adressaten sollen einen Blick in das Unternehmen durch "the management eyes" erhalten: Management approach.

Für den Management Approach müssen alle Wertansätze zwischen internem und externem Rechnungswesen harmonisert werden, oder zumindest Unterschiede klar gemacht werden.

Q:

Nenne die Definition für Controlling.

A:

Controlling ist ein funktionsübergreifendes Steuerungsinstrument zur Unterstützung des unternehmerischen Planungs-, Entscheidungs-, Steuerungs- und Kontrollprozess durch zielgerichtete Informationserarbeitung und Informationsverarbeitung

Q:

Erkläre die Entwicklungsstufe "Controller als Navigator"

A:

Unter zunehmender Dynaxity übernimmt Controller die Integrationsaufgabe von Planung und Steuerung und sieht sich daher als Navigator, um das Unternehmen auf dem gewünschten (Soll)-Kurs zu halten

Q:

Erkläre den Begriff Dynaxity

A:

Kunstbegriff aus Dynamik und Complexity

• Früher: Reaktionszeit hoch, da es kaum Wirtschaftsdynamik gab, Komplexitätsgrad niedrig
• Heute: Reaktionszeit gering, da hohe Wirtschaftsdynamik und der Komplexitätsgrad hoch

Q:

Erkläre den Begriff Planung im Management Prozess.

A:

Der Planungsprozess muss koordiniert werden und die Teilpläne zu einem Gesamtplan zusammengeführt werden. Das Controlling muss dafür Sorgetragen, daß die Planungsvorgaben durchgesetzt werden.

Q:

Erkläre den Zusammenhang zwischen Manager und Controller.

A:

Manager (=Kapitän): Manager trägt Ergebnis-, Finanz-, Strategie- und Prozessverantwortung


Controller (=Navigator): Dienstleister für Führungskräfte – Betreuung, Beratung und Bedienung

Q:

Erkläre die Entwicklungsstufe "Controller als Business Partner"

A:

Unter permanenten Umweltveränderungen:

- Controller als Frühwarner

- Controller wird zum Innovator und Sparringspartner, setzt situativ Werkzeuge zur Problemlösung ein
- Berichtssystem baut wesentlich auf die aperiodische Berichtserstattung auf

Controlling

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Controlling an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Für deinen Studiengang Controlling an der Duale Hochschule Baden-Württemberg gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Controlling Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Controlling

Technische Hochschule Wildau

Zum Kurs
Controlling

FOM Hochschule für Oekonomie & Management

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Controlling
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Controlling