Algorithmen & Datenstrukturen at Duale Hochschule Baden-Württemberg | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Algorithmen & Datenstrukturen an der Duale Hochschule Baden-Württemberg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Algorithmen & Datenstrukturen Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was zeichnet einen Algorithmus aus? (4)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Präzise Spezifikation der Ein- und Ausgabe in Form von
    Anzahl und Typ der Parameter und Rückgabeformen.
  • Jeder Rechenschritt ist eindeutig definiert und ausführbar.
  • Die Reihenfolge der durchzuführenden Rechenschritte ist
    vorgegeben.
  • Die Spezifikation von Ein- und Ausgabe, sowie der
    durchzuführenden Rechenschritte ist endlich.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eigenschaften eines Algorithmus

Was versteht man unter Determiniertheit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Determiniertheit: Die gleiche Eingabe führt immer zur
gleichen Ausgabe, allerdings sind andere Zwischen-
stände möglich.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eigenschaften eines Algorithmus

Was versteht man unter Determinismus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Determinismus: Die gleiche Eingabe führt immer zur
gleichen Ausführung und zur gleichen Ausgabe.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eigenschaften eines Algorithmus

Was versteht man unter Terminierung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Terminierung: Der Algorithmus endet für jede Eingabe.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eigenschaften eines Algorithmus

Was versteht man unter Partieller Korrektheit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Partielle Korrektheit: Der Algorithmus liefert bei einer
gültigen Eingabe stets ein gültiges Ergebnis.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Eigenschaften eines Algorithmus

Was versteht man unter Totaler Korrektheit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Totale Korrektheit: Der Algorithmus ist partiell korrekt (liefert bei einer gültigen EIngabe stehts ein gültiges Ergebnis)
und terminiert (endet für jede Eingabe).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Eigenschaften hat folgender Algorithmus?
1. Wähle eine zufällige Person
2. Gebe das Alter dieser Person zurück

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Terminiert
  • Deterministisch
  • Determiniert
  • Partiell korrekt
  • Total korrekt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Eigenschaften hat folgender Algorithmus?


1. Wähle zufällig eine nicht erfasste Person
2. Notierte das Alter dieser Person
3. Wähle zufällig eine andere Person
4. Ersetzte das notierte Alter mit dem der
aktuellen Person, wenn dieses höher ist.
5. Wiederhole 1-4 bis jede Person erfasst wurde
6. Gebe das notierte Alter zurück

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Terminiert
  • Deterministisch
  • Determiniert
  • Partiell korrekt
  • Total korrekt
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie lassen sich Algorithmen vergleichen? (3)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Effizienz (Bedarf an Rechenoperationen und Speicher)
  • Laufzeitverhalten bei steigender Inputmenge
  • Klassifikation des Wachstumsverhaltens
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was wir mit der Landau Notation ("Groß O") gezeigt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Mit der Landau Notation wird das Grenzverhalten von Algorithmen charakterisiert, also wenn die unabhängige Variable ins Unendliche verläuft.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wofür steht die Symbolik "𝓞(n)" und was bezeichnet diese?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

𝓞(n) steht für "Ordnung von" und bezeichnet die obere Schranke der Anzahl von notwendigen Rechenoperationen für eine Inputmenge.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man (informell) unter einem Algorithmus?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

„Ein Algorithmus ist eine endliche Folge von Rechenschritten,
die eine Eingabe in eine Ausgabe umwandelt“.

Lösung ausblenden
  • 151742 Karteikarten
  • 3111 Studierende
  • 202 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Algorithmen & Datenstrukturen Kurs an der Duale Hochschule Baden-Württemberg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was zeichnet einen Algorithmus aus? (4)

A:
  • Präzise Spezifikation der Ein- und Ausgabe in Form von
    Anzahl und Typ der Parameter und Rückgabeformen.
  • Jeder Rechenschritt ist eindeutig definiert und ausführbar.
  • Die Reihenfolge der durchzuführenden Rechenschritte ist
    vorgegeben.
  • Die Spezifikation von Ein- und Ausgabe, sowie der
    durchzuführenden Rechenschritte ist endlich.
Q:

Eigenschaften eines Algorithmus

Was versteht man unter Determiniertheit?

A:

Determiniertheit: Die gleiche Eingabe führt immer zur
gleichen Ausgabe, allerdings sind andere Zwischen-
stände möglich.

Q:

Eigenschaften eines Algorithmus

Was versteht man unter Determinismus?

A:

Determinismus: Die gleiche Eingabe führt immer zur
gleichen Ausführung und zur gleichen Ausgabe.

Q:

Eigenschaften eines Algorithmus

Was versteht man unter Terminierung?

A:

Terminierung: Der Algorithmus endet für jede Eingabe.

Q:

Eigenschaften eines Algorithmus

Was versteht man unter Partieller Korrektheit?

A:

Partielle Korrektheit: Der Algorithmus liefert bei einer
gültigen Eingabe stets ein gültiges Ergebnis.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Eigenschaften eines Algorithmus

Was versteht man unter Totaler Korrektheit?

A:

Totale Korrektheit: Der Algorithmus ist partiell korrekt (liefert bei einer gültigen EIngabe stehts ein gültiges Ergebnis)
und terminiert (endet für jede Eingabe).

Q:

Welche Eigenschaften hat folgender Algorithmus?
1. Wähle eine zufällige Person
2. Gebe das Alter dieser Person zurück

A:
  • Terminiert
  • Deterministisch
  • Determiniert
  • Partiell korrekt
  • Total korrekt
Q:

Welche Eigenschaften hat folgender Algorithmus?


1. Wähle zufällig eine nicht erfasste Person
2. Notierte das Alter dieser Person
3. Wähle zufällig eine andere Person
4. Ersetzte das notierte Alter mit dem der
aktuellen Person, wenn dieses höher ist.
5. Wiederhole 1-4 bis jede Person erfasst wurde
6. Gebe das notierte Alter zurück

A:
  • Terminiert
  • Deterministisch
  • Determiniert
  • Partiell korrekt
  • Total korrekt
Q:

Wie lassen sich Algorithmen vergleichen? (3)

A:
  • Effizienz (Bedarf an Rechenoperationen und Speicher)
  • Laufzeitverhalten bei steigender Inputmenge
  • Klassifikation des Wachstumsverhaltens
Q:

Was wir mit der Landau Notation ("Groß O") gezeigt?

A:

Mit der Landau Notation wird das Grenzverhalten von Algorithmen charakterisiert, also wenn die unabhängige Variable ins Unendliche verläuft.

Q:

Wofür steht die Symbolik "𝓞(n)" und was bezeichnet diese?

A:

𝓞(n) steht für "Ordnung von" und bezeichnet die obere Schranke der Anzahl von notwendigen Rechenoperationen für eine Inputmenge.

Q:

Was versteht man (informell) unter einem Algorithmus?

A:

„Ein Algorithmus ist eine endliche Folge von Rechenschritten,
die eine Eingabe in eine Ausgabe umwandelt“.

Algorithmen & Datenstrukturen

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Algorithmen & Datenstrukturen
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Algorithmen & Datenstrukturen