Psycho at DIPLOMA Hochschule | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Psycho an der DIPLOMA Hochschule

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Psycho Kurs an der DIPLOMA Hochschule zu.

TESTE DEIN WISSEN

Welches Model von Gesundheit und Krankheit gibt es?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

WHO--> World Health Organisation - Herausgeber des ICD-10/11 sagt:
Gesundheit ist das absolute Wohlbefinden. Alle anderen Faktoren sind nicht vorhanden.


Antonovsky sagt: Niemand ist zu 100% Gesund oder Krank. Wir alle bewegen uns in einem Kontinium und sind mal mehr und mal weniger Gesund. Anteile von beidem.

In der Psychotherapie möchten wir den Gesunden Teil stärken.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie können Psychologen ihre Leistung vergütet bekommen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Nach den Richtlinenverfahren: sind über die Krankenkasse abrechenbar.

- Nach Abrechnung an die   Privatpatienten


Richtlinenverfahren:

1. Tiefenpsycholosich-Fundierte Psychologietherapie

Tiefenanalytische Psychotherapie

Dynamische Psychotherapie


2. Verhaltenstherapie

3. Systemische Therapie (ist noch in Klärung, dass es auch abrechenbar ist


Abrechenbar über Privatpatienten:
1. Patientenzentrierte Psychotherapie nach Rogers.

2. Systemische (Familien) Therapie nach Verginia Satir

3. Lösungsorientierte Kurzzeittherapie nach De Shazar und seine Frau Berg

4. Traumatherapie EMDR nach Shapiro
--> Abrechenbar unter bestimmten Voraussetzungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Unterschied zwischen Tiefenpsychologie und Verhaltenstherapie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Tiefenpsychologie:
-Patient hat unbewusste neurotische Konflikte.
-Therapeut spiegelt, Klarifiziert, Deutet, 

Konfrontiert die Erzählung des Patienten wieder. 

So wird das Verhalten, die Psychische Störung 

dem Patienten wiederspiegelt.
z.B. Fragt der Therapeut nie nach, was der Gedanke für eine Handlung erzeugt hat. Er sagt eher, Sie empfinden ..., weil... Wiedergabe der Schilderung.

- Es muss eine gegenseitige Empatie bestehen,

da beide eine Gegenseitiges Gefühl auslösen.

- Ziele werden definiert und darauf hingearbeitet.


Verhaltenstherapie:
-Focus liegt hier auf die aktuelle Verhaltensstörung.

-Verhaltensmuster erkennen und verändern.

-Es entsteht hier mehr ein Dialog auf Augenhöhe. 

-Therapeut fragt eher: Sie waren Wütend, was haben sie dann getan...?

Die Verhaltenstherapie hat sich durch drei Wellen/Phasen immer weiterentwickelt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Tiefenpsychologiearten gibt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Tiefenpsychologisch-Fundierte Psychotherapie

2. Psycholanalytische Psychotherapie

3. Dynamische Psychotherapie

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie die Psychoanalytischen Psychotherapie!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- 3 Sitzungen/ Woche (max. 240 Stunden)

- verdrängte unbewusste neurotische Konflikte

- Analytisches Bearbeiten der Konflikte

*Gegenwärtige Beziehungsformen

*Vergangene Beziehungsformen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie die Psychodynamischen Psychotherapie!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Sitzungen: (max. 80 Stunden)

-unbewusste seelische Konflikte im Zusammenhang der Lebensgeschichte
*als ich in die Vorschule kam bekam ich große Angst...


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie die Tiefenpsychologisch-Fundierten Psychotherapie!


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- 1 Situng/ Woche (max. 80 Stunden)

- aktuelle neurotische Konflikte werden bearbeitet.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie läuft ein erstgespräch beim Pschotherapeuten ab?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1. Motivationale Klrärung.
Was führt den Patien zum Psychologen?
*Familie, Schule, Erwachsener Mann mit einem Leiden/ Konflikt

2. Problembesprechung:

Welches Problem liegt vor und wie zeigt sich das?

3. Lösungsorientiert:
-Zusammen Ziele erstellen
-Therapieansätze

4.Resscourcenaktivierung

Welche Stärken sind in einem, die zur Konfliktlösung nur aktiviert werden müssen.

*Wie haben Sie  in der Vergangenheit ähnliche Probleme gelöst?

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Voraussetzungen und Grenzen bei der Tiefenpsychologie seitens des Patienten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-Motivationale Klärung:
Möchte von Leiden/ Konflikten geheilt werden. Jugendliche gehen nicht freiwillig zum Psychologen - Motivation gering.

-Abwehrvorgänge: 

verpasst Sitzungen und stellt sich gegen Lösungsvorschlägen.

-Intellektuelle Voraussetzung:
sollte in der Lage  sprachlich seine Gedanken und Gefühle beschreiben zu können. Schwierig bei Erwachsenen, schwieriger bei Kindern.

Unterstützung durch Externe Faktoren (Bezugspersonen Eltern)

*Ein Mädchen hat Angsstörungen.
Beim Interview (Diagnostische Mittel) wurde festgestellt, es handelt sich um Modellernen nach Bandura.
Das heißt die Eltern haben auch Angststörungen und haben es dem Mädchen durch das Verhalten übertragen. 

Nun gibt der Psychologe dem Mädchen eine Aufgabe, damit sie sich der Angst etwas stellt. Die Eltern erlauben die Erfüllung der Aufgabe aus Angst nicht.
Therapieversuch wurde unterbunden. Therapieerfolg nicht möglich.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Voraussetzungen und Grenzen bei der Tiefenpsychologie seitens des Psychologen in der Therapiebarkeit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

-emotionale Reaktion

Bezug der Geschichte vom Patienten auf den Psychologen, was ihn emotional berührt.

-Selbstüberschätzung 

Gefahr: Übersieht Aspekte der Patienten

-Empathiemangel

-Falsche Interaktion

Sexuelle Beziehung mit einer Patienten  eingehen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Warum ist die Gegenseitige Empathie bei der Tiefenpsychologie so wichtig.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

- Beide Seiten müssen sich vertrauen.

- Eintauchen in die Tiefen Konflikte des Patienten.

-Jeder Löst in dem anderen Gefühle aus.
-Der Psychologie ist wie ein Spiegel.

Therapeut wiederholt so: Ich merke gerade, sie haben das Gefühl...
Anders ist es in der Verhaltenspsychologie: Da spiegelt der Psychologe nichts, sondern interagiert durch Fragen: Was haben Sie gemacht/gehandelt, als sie das Gefühl überkam...


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Beschreiben Sie mir die Verhaltenstherapie!

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bei der Verhaltenstherapie liegt der Focus auf das Verhalten. Verhaltensmuster im Leiden erkennen und Beeinflussen. 


Die Verhaltenstherorie hat sich durch drei Wellen immer weiterentwickelt.


Der Patient kann mit seinem Verhalten und mit sich selbst arbeiten. 


Es erfolgt ein Dialog zwischen Patient/Klient und dem Psychologen.
Ungefähr nach der Patientenzentrierten Psychotherapie nach Rogers.


1. Welle der Verhatenstheorie - Behavioristen. Watson und Sinner.

2. Welle der Verhaltenstheorie - die Kognitive Revolution. 60er Jahren

3. Welle der Verhaltenstheorie - die Achtsamkeitsbasierte Intervention, die derzeit immernoch am laufen ist. 1999.

Lösung ausblenden
  • 5026 Karteikarten
  • 185 Studierende
  • 1 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Psycho Kurs an der DIPLOMA Hochschule - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Welches Model von Gesundheit und Krankheit gibt es?

A:

WHO--> World Health Organisation - Herausgeber des ICD-10/11 sagt:
Gesundheit ist das absolute Wohlbefinden. Alle anderen Faktoren sind nicht vorhanden.


Antonovsky sagt: Niemand ist zu 100% Gesund oder Krank. Wir alle bewegen uns in einem Kontinium und sind mal mehr und mal weniger Gesund. Anteile von beidem.

In der Psychotherapie möchten wir den Gesunden Teil stärken.

Q:

Wie können Psychologen ihre Leistung vergütet bekommen?

A:

- Nach den Richtlinenverfahren: sind über die Krankenkasse abrechenbar.

- Nach Abrechnung an die   Privatpatienten


Richtlinenverfahren:

1. Tiefenpsycholosich-Fundierte Psychologietherapie

Tiefenanalytische Psychotherapie

Dynamische Psychotherapie


2. Verhaltenstherapie

3. Systemische Therapie (ist noch in Klärung, dass es auch abrechenbar ist


Abrechenbar über Privatpatienten:
1. Patientenzentrierte Psychotherapie nach Rogers.

2. Systemische (Familien) Therapie nach Verginia Satir

3. Lösungsorientierte Kurzzeittherapie nach De Shazar und seine Frau Berg

4. Traumatherapie EMDR nach Shapiro
--> Abrechenbar unter bestimmten Voraussetzungen

Q:

Was ist der Unterschied zwischen Tiefenpsychologie und Verhaltenstherapie?

A:

Tiefenpsychologie:
-Patient hat unbewusste neurotische Konflikte.
-Therapeut spiegelt, Klarifiziert, Deutet, 

Konfrontiert die Erzählung des Patienten wieder. 

So wird das Verhalten, die Psychische Störung 

dem Patienten wiederspiegelt.
z.B. Fragt der Therapeut nie nach, was der Gedanke für eine Handlung erzeugt hat. Er sagt eher, Sie empfinden ..., weil... Wiedergabe der Schilderung.

- Es muss eine gegenseitige Empatie bestehen,

da beide eine Gegenseitiges Gefühl auslösen.

- Ziele werden definiert und darauf hingearbeitet.


Verhaltenstherapie:
-Focus liegt hier auf die aktuelle Verhaltensstörung.

-Verhaltensmuster erkennen und verändern.

-Es entsteht hier mehr ein Dialog auf Augenhöhe. 

-Therapeut fragt eher: Sie waren Wütend, was haben sie dann getan...?

Die Verhaltenstherapie hat sich durch drei Wellen/Phasen immer weiterentwickelt.

Q:

Welche Tiefenpsychologiearten gibt?

A:

1. Tiefenpsychologisch-Fundierte Psychotherapie

2. Psycholanalytische Psychotherapie

3. Dynamische Psychotherapie

Q:

Beschreiben Sie die Psychoanalytischen Psychotherapie!

A:

- 3 Sitzungen/ Woche (max. 240 Stunden)

- verdrängte unbewusste neurotische Konflikte

- Analytisches Bearbeiten der Konflikte

*Gegenwärtige Beziehungsformen

*Vergangene Beziehungsformen

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Beschreiben Sie die Psychodynamischen Psychotherapie!

A:

-Sitzungen: (max. 80 Stunden)

-unbewusste seelische Konflikte im Zusammenhang der Lebensgeschichte
*als ich in die Vorschule kam bekam ich große Angst...


Q:

Beschreiben Sie die Tiefenpsychologisch-Fundierten Psychotherapie!


A:

- 1 Situng/ Woche (max. 80 Stunden)

- aktuelle neurotische Konflikte werden bearbeitet.

Q:

Wie läuft ein erstgespräch beim Pschotherapeuten ab?

A:

1. Motivationale Klrärung.
Was führt den Patien zum Psychologen?
*Familie, Schule, Erwachsener Mann mit einem Leiden/ Konflikt

2. Problembesprechung:

Welches Problem liegt vor und wie zeigt sich das?

3. Lösungsorientiert:
-Zusammen Ziele erstellen
-Therapieansätze

4.Resscourcenaktivierung

Welche Stärken sind in einem, die zur Konfliktlösung nur aktiviert werden müssen.

*Wie haben Sie  in der Vergangenheit ähnliche Probleme gelöst?

Q:

Was sind Voraussetzungen und Grenzen bei der Tiefenpsychologie seitens des Patienten?

A:

-Motivationale Klärung:
Möchte von Leiden/ Konflikten geheilt werden. Jugendliche gehen nicht freiwillig zum Psychologen - Motivation gering.

-Abwehrvorgänge: 

verpasst Sitzungen und stellt sich gegen Lösungsvorschlägen.

-Intellektuelle Voraussetzung:
sollte in der Lage  sprachlich seine Gedanken und Gefühle beschreiben zu können. Schwierig bei Erwachsenen, schwieriger bei Kindern.

Unterstützung durch Externe Faktoren (Bezugspersonen Eltern)

*Ein Mädchen hat Angsstörungen.
Beim Interview (Diagnostische Mittel) wurde festgestellt, es handelt sich um Modellernen nach Bandura.
Das heißt die Eltern haben auch Angststörungen und haben es dem Mädchen durch das Verhalten übertragen. 

Nun gibt der Psychologe dem Mädchen eine Aufgabe, damit sie sich der Angst etwas stellt. Die Eltern erlauben die Erfüllung der Aufgabe aus Angst nicht.
Therapieversuch wurde unterbunden. Therapieerfolg nicht möglich.

Q:

Was sind Voraussetzungen und Grenzen bei der Tiefenpsychologie seitens des Psychologen in der Therapiebarkeit?

A:

-emotionale Reaktion

Bezug der Geschichte vom Patienten auf den Psychologen, was ihn emotional berührt.

-Selbstüberschätzung 

Gefahr: Übersieht Aspekte der Patienten

-Empathiemangel

-Falsche Interaktion

Sexuelle Beziehung mit einer Patienten  eingehen

Q:

Warum ist die Gegenseitige Empathie bei der Tiefenpsychologie so wichtig.

A:

- Beide Seiten müssen sich vertrauen.

- Eintauchen in die Tiefen Konflikte des Patienten.

-Jeder Löst in dem anderen Gefühle aus.
-Der Psychologie ist wie ein Spiegel.

Therapeut wiederholt so: Ich merke gerade, sie haben das Gefühl...
Anders ist es in der Verhaltenspsychologie: Da spiegelt der Psychologe nichts, sondern interagiert durch Fragen: Was haben Sie gemacht/gehandelt, als sie das Gefühl überkam...


Q:

Beschreiben Sie mir die Verhaltenstherapie!

A:

Bei der Verhaltenstherapie liegt der Focus auf das Verhalten. Verhaltensmuster im Leiden erkennen und Beeinflussen. 


Die Verhaltenstherorie hat sich durch drei Wellen immer weiterentwickelt.


Der Patient kann mit seinem Verhalten und mit sich selbst arbeiten. 


Es erfolgt ein Dialog zwischen Patient/Klient und dem Psychologen.
Ungefähr nach der Patientenzentrierten Psychotherapie nach Rogers.


1. Welle der Verhatenstheorie - Behavioristen. Watson und Sinner.

2. Welle der Verhaltenstheorie - die Kognitive Revolution. 60er Jahren

3. Welle der Verhaltenstheorie - die Achtsamkeitsbasierte Intervention, die derzeit immernoch am laufen ist. 1999.

Psycho

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Psycho Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Psycho-2

University of Moncton

Zum Kurs
psych

Delta College

Zum Kurs
psycho

42 FR

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Psycho
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Psycho