Theorien Der Sozialen Arbeit at DIPLOMA Hochschule Nordhessen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Theorien der sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Theorien der sozialen Arbeit Kurs an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Was sind die vier strukturellen Grundpfeiler der Sozialen Arbeit?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

wissenschaftliche Theorieentwicklung

Forschung

Praxissystem

Qualifizierungslandschaft

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind die Unterschiede zwischen Profession und Disziplin?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Profession = gesamte fachliche Wirklichkeit und das zugrundeliegende Handlungssystem, zielt auf Wirksamkeit,

  • Disziplin = gesamtes Feld der wissenschaftlichen Theorie und Forschung, zielt auf Richtigkeit.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ist die Idee vom Wandel von der Intervention zur Prävention zu bewerten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Das ist historisch betrachtet falsch, da Schutz vor dem (weiteren) sozialen Absturz schon immer eine wichtige Rolle in den sozialen Hilfen gespielt hat. Dennoch ist zu beobachten, dass präventive Ansätze im 20. Jahrhundert eine Stärkung erfahren haben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Entlang welcher Achsen lassen sich Arbeitsfelder der Sozialen Arbeit heute jeweils kategorisieren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. nach Adressaten: Kinder- und Jugendhilfe, erwachsenenbezogene Soziale Hilfen, Altenhilfe, Angebote im Gesundheitswesen,

  2. nach Grad der Einmischung: lebensweltergänzend, lebensweltunterstützend und lebensweltersetzend.


Daneben gibt es einige Handlungsfelder, die quer zu dieser Kategorisierung verlaufen, beispielsweise die Arbeit mit Migranten oder die Frauenarbeit.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche historischen Grundsäulen und Traditionslinien lassen sich für die Soziale Arbeit als Disziplin finden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. bürgerliche Sozialreformen des 19. Jahrhunderts,

  2. bürgerliche Frauenbewegung,

  3. marxistische Theorien.


Diese Betrachtungsweise ist aber zu stark vereinfacht, denn tatsächlich gab es zahlreiche Denkweisen und Forschungslinien in der Entstehung der Sozialen Arbeit als Tradition. So lassen sich beispielsweise zwei grundlegende Traditionslinien unterscheiden:


  1. Sozialpädagogik: steht im engen Bezug zu den Erziehungswissenschaften,

  2. Sozialarbeit: steht im engen Bezug zu wohlfahrtsstaatlichen Überlegungen und Fürsorgewissenschaften.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was waren die wichtigsten Grundideen Pestalozzis?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Einer der Begründer moderner Sozialpädagogik war Johann Heinrich Pestalozzi. Er setze als einer der ersten der von Jean-Jaques Rousseau etablierten Individualpädagogik die Notwendigkeit sozialen Lernens entgegen. Er verband damit als einer der ersten den Gedanken der Hilfe mit dem Gedanken der Erziehung. Zudem beobachtete er als einer der ersten die Unterschiedlichkeit von öffentlich organisierter Erziehung und dem familiären Zusammenleben.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie entwickelte sich die Sozialpädagogik von etwa 1850 bis 1910?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts spielt die Sensibilität für soziale Probleme der eigenen Zeit eine tragende Rolle in der Entwicklung der Sozialpädagogik. Hier war Karl Wilhelm Eduard Mager einer der wichtigsten Vordenker. Die zunehmende Spaltung der Gesellschaft sah er als wichtigen Grund, sich zunehmend mit einer gesellschaftlichen Erziehung zu beschäftigen, die das Individuum zur sozialen Teilnahme befähigen und ermutigen sollte.


Paul Natorp formulierte als einer der ersten sozialpädagogischen Denker die Annahme, dass der erzieherische Auftrag nicht nur auf das Individuum selbst, sondern auch auf dessen Schnittstelle mit der Gesellschaft gerichtet sein müsste. Er entwickelte die ursprüngliche sozialpädagogische Idee damit das erste Mal relevant weiter und leitete eine konstituierende Phase der Disziplin ein, welche zwischen 1910 und 1930 stattfand.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was waren die wichtigsten Grundideen Wicherns?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Johann Hinrich Wichern begründete die zweite große Traditionslinie Sozialer Arbeit. Er gründete eine familienorientierte Anstalt zur Erziehung und verschriftlichte seine praktischen Erfahrungen in einer konzeptionellen Grundlegung institutionalisierter sozialer Fürsorge. Sein Ansatz war dabei eher am alten Fürsorgebegriff orientiert und richtete sich programmatisch eher gegen die sozialistische Ausrichtung der Arbeiterbewegungen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welchen Wandel erlebte die Fürsorgewissenschaft in den 1920er Jahren?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Trotz dieser Bemühungen entwickelte sich erst in den 1920ern eine Fürsorgewissenschaft, die den Bedürftigen nicht mehr als von Gott gestraft sieht, sondern anerkennt, dass die gesellschaftlichen Verhältnisse selbst das Elend der Bedürftigen strukturell produzieren. Wichtiger Vordenker dieser Zeit ist Hans Scherpner, der ein Modell der persönlichen Fürsorge entwickelte ohne die soziale Frage zu beantworten und sie dennoch im Blick behielt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was waren die wichtigsten Verdienste Klumkers?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zweiter wichtiger Vertreter dieser Zeit ist Christian Jasper Klumker der eine zentrale Aufgabe der Fürsorge in der Erziehung zur Wirtschaftlichkeit sah. Er hat sich vor allem darum verdienst gemacht, sein Wissen und seine Erfahrungen in die politische Dimension einzubringen. So hat stark an der Veränderung administrativer Strukturen beigetragen, welche die gesellschaftliche Verantwortung zur Fürsorge anerkennen und einen Unterstützungsanspruch rechtlich zusichern.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was geschah im 3. Reich mit den Denkern der Sozialpädagogik?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zwar verfolgten auch die Nazionalisozialisten eine “Schule” der Sozialen Arbeit, doch beruhte diese auf ihren rassischen, xenophoben und national-militaristischen Grundannahmen. Die später als wichtig geltenden Denker der Sozialen Arbeit wie sie oben genannt werden machten sich durch eine ausreichende Distanz zu den Nationalsozialisten bemerkbar. Andere Denker wie Erich Weniger und Theodor Wilhelm waren zwar keine überzeugten Faschisten, zeigten aber auch nach 1945 gewisse Sympathien zur Ideologie des 3. Reiches und konnten daher keinen weitreichenden Einfluss mehr auf die Entwicklung der modernen Sozialen Arbeit nehmen.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wie lassen sich die Begriffe soziale Arbeit, Sozialarbeit und Sozialpädagogik abgrenzen?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Sozialarbeit = Tradition beruhend auf Fürsorgeansatzen / Individualpädagogik
Sozialpädagogik  = Tradition beruhend auf erzieherischen Ansätzen und gesamtgesellschaftlichen Perspektiven
Soziale Arbeit = überbegriff der beide Traditionen als Einheit darstellt und damit widerspiegelt, dass heute keine Trennung mehr vorgenommen wird 
Lösung ausblenden
  • 36605 Karteikarten
  • 1104 Studierende
  • 20 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Theorien der sozialen Arbeit Kurs an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Was sind die vier strukturellen Grundpfeiler der Sozialen Arbeit?

A:

wissenschaftliche Theorieentwicklung

Forschung

Praxissystem

Qualifizierungslandschaft

Q:

Was sind die Unterschiede zwischen Profession und Disziplin?

A:
  • Profession = gesamte fachliche Wirklichkeit und das zugrundeliegende Handlungssystem, zielt auf Wirksamkeit,

  • Disziplin = gesamtes Feld der wissenschaftlichen Theorie und Forschung, zielt auf Richtigkeit.

Q:

Wie ist die Idee vom Wandel von der Intervention zur Prävention zu bewerten?

A:

Das ist historisch betrachtet falsch, da Schutz vor dem (weiteren) sozialen Absturz schon immer eine wichtige Rolle in den sozialen Hilfen gespielt hat. Dennoch ist zu beobachten, dass präventive Ansätze im 20. Jahrhundert eine Stärkung erfahren haben.

Q:

Entlang welcher Achsen lassen sich Arbeitsfelder der Sozialen Arbeit heute jeweils kategorisieren?

A:
  1. nach Adressaten: Kinder- und Jugendhilfe, erwachsenenbezogene Soziale Hilfen, Altenhilfe, Angebote im Gesundheitswesen,

  2. nach Grad der Einmischung: lebensweltergänzend, lebensweltunterstützend und lebensweltersetzend.


Daneben gibt es einige Handlungsfelder, die quer zu dieser Kategorisierung verlaufen, beispielsweise die Arbeit mit Migranten oder die Frauenarbeit.

Q:

Welche historischen Grundsäulen und Traditionslinien lassen sich für die Soziale Arbeit als Disziplin finden?

A:
  1. bürgerliche Sozialreformen des 19. Jahrhunderts,

  2. bürgerliche Frauenbewegung,

  3. marxistische Theorien.


Diese Betrachtungsweise ist aber zu stark vereinfacht, denn tatsächlich gab es zahlreiche Denkweisen und Forschungslinien in der Entstehung der Sozialen Arbeit als Tradition. So lassen sich beispielsweise zwei grundlegende Traditionslinien unterscheiden:


  1. Sozialpädagogik: steht im engen Bezug zu den Erziehungswissenschaften,

  2. Sozialarbeit: steht im engen Bezug zu wohlfahrtsstaatlichen Überlegungen und Fürsorgewissenschaften.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was waren die wichtigsten Grundideen Pestalozzis?

A:

Einer der Begründer moderner Sozialpädagogik war Johann Heinrich Pestalozzi. Er setze als einer der ersten der von Jean-Jaques Rousseau etablierten Individualpädagogik die Notwendigkeit sozialen Lernens entgegen. Er verband damit als einer der ersten den Gedanken der Hilfe mit dem Gedanken der Erziehung. Zudem beobachtete er als einer der ersten die Unterschiedlichkeit von öffentlich organisierter Erziehung und dem familiären Zusammenleben.

Q:

Wie entwickelte sich die Sozialpädagogik von etwa 1850 bis 1910?

A:

Ab Mitte des 19. Jahrhunderts spielt die Sensibilität für soziale Probleme der eigenen Zeit eine tragende Rolle in der Entwicklung der Sozialpädagogik. Hier war Karl Wilhelm Eduard Mager einer der wichtigsten Vordenker. Die zunehmende Spaltung der Gesellschaft sah er als wichtigen Grund, sich zunehmend mit einer gesellschaftlichen Erziehung zu beschäftigen, die das Individuum zur sozialen Teilnahme befähigen und ermutigen sollte.


Paul Natorp formulierte als einer der ersten sozialpädagogischen Denker die Annahme, dass der erzieherische Auftrag nicht nur auf das Individuum selbst, sondern auch auf dessen Schnittstelle mit der Gesellschaft gerichtet sein müsste. Er entwickelte die ursprüngliche sozialpädagogische Idee damit das erste Mal relevant weiter und leitete eine konstituierende Phase der Disziplin ein, welche zwischen 1910 und 1930 stattfand.

Q:

Was waren die wichtigsten Grundideen Wicherns?

A:

Johann Hinrich Wichern begründete die zweite große Traditionslinie Sozialer Arbeit. Er gründete eine familienorientierte Anstalt zur Erziehung und verschriftlichte seine praktischen Erfahrungen in einer konzeptionellen Grundlegung institutionalisierter sozialer Fürsorge. Sein Ansatz war dabei eher am alten Fürsorgebegriff orientiert und richtete sich programmatisch eher gegen die sozialistische Ausrichtung der Arbeiterbewegungen.

Q:

Welchen Wandel erlebte die Fürsorgewissenschaft in den 1920er Jahren?

A:

Trotz dieser Bemühungen entwickelte sich erst in den 1920ern eine Fürsorgewissenschaft, die den Bedürftigen nicht mehr als von Gott gestraft sieht, sondern anerkennt, dass die gesellschaftlichen Verhältnisse selbst das Elend der Bedürftigen strukturell produzieren. Wichtiger Vordenker dieser Zeit ist Hans Scherpner, der ein Modell der persönlichen Fürsorge entwickelte ohne die soziale Frage zu beantworten und sie dennoch im Blick behielt.

Q:

Was waren die wichtigsten Verdienste Klumkers?

A:

Zweiter wichtiger Vertreter dieser Zeit ist Christian Jasper Klumker der eine zentrale Aufgabe der Fürsorge in der Erziehung zur Wirtschaftlichkeit sah. Er hat sich vor allem darum verdienst gemacht, sein Wissen und seine Erfahrungen in die politische Dimension einzubringen. So hat stark an der Veränderung administrativer Strukturen beigetragen, welche die gesellschaftliche Verantwortung zur Fürsorge anerkennen und einen Unterstützungsanspruch rechtlich zusichern.

Q:

Was geschah im 3. Reich mit den Denkern der Sozialpädagogik?

A:

Zwar verfolgten auch die Nazionalisozialisten eine “Schule” der Sozialen Arbeit, doch beruhte diese auf ihren rassischen, xenophoben und national-militaristischen Grundannahmen. Die später als wichtig geltenden Denker der Sozialen Arbeit wie sie oben genannt werden machten sich durch eine ausreichende Distanz zu den Nationalsozialisten bemerkbar. Andere Denker wie Erich Weniger und Theodor Wilhelm waren zwar keine überzeugten Faschisten, zeigten aber auch nach 1945 gewisse Sympathien zur Ideologie des 3. Reiches und konnten daher keinen weitreichenden Einfluss mehr auf die Entwicklung der modernen Sozialen Arbeit nehmen.

Q:
Wie lassen sich die Begriffe soziale Arbeit, Sozialarbeit und Sozialpädagogik abgrenzen?
A:
Sozialarbeit = Tradition beruhend auf Fürsorgeansatzen / Individualpädagogik
Sozialpädagogik  = Tradition beruhend auf erzieherischen Ansätzen und gesamtgesellschaftlichen Perspektiven
Soziale Arbeit = überbegriff der beide Traditionen als Einheit darstellt und damit widerspiegelt, dass heute keine Trennung mehr vorgenommen wird 
Theorien der sozialen Arbeit

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Theorien der sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Für deinen Studiengang Theorien der sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Theorien der sozialen Arbeit Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Modul 1.6.2. Theorien der Sozialen Arbeit

Evangelische Hochschule Nürnberg

Zum Kurs
1.03 Theorien der Sozialen Arbeit

Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg

Zum Kurs
Theorien der Sozialen Arbeit

Evangelische Hochschule Nürnberg

Zum Kurs
Theorien der Sozialen Arbeit

Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Theorien der sozialen Arbeit
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Theorien der sozialen Arbeit