Projektmanagement In Der Sozialen Arbeit at DIPLOMA Hochschule Nordhessen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Projektmanagement in der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Projektmanagement in der Sozialen Arbeit Kurs an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Erläutern Sie, warum Projekte für die Innovation in der Sozialen Arbeit so wichtig sind.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Projekte ermögliches es Innovationen mit einem halbwegs kalkulierbaren Aufwand zu testen.
  • Forschungsprojekte bringen neue wissenschaftliche Erkenntnisse.
  • Anwendungsprojekte sind darauf ausgerichtet, neue passgenaue Angebote zu konzipieren und auszuprobieren.
  • Viele Dienstleistungen in der SA sind aus erfolgreichen Projekten entstanden, welche ins Regelgeschäft übernommen worden sind.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Was ist ein Meilensteinplan?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Als Teil jedes Projektmanagements, sorgt ein Meilensteinplan für einen gesamten Überblick des Ablaufes, in dem mehrere Etappen und Zwischenziele aufgeführt sind. 
  • In einem Meilensteinplan werden Anfangs- und Enddatum des Projektes, Zwischenergebnisse, abgeschlossene Testphasen festgeschrieben. 
  • Ein Meilensteinplan ist ein wichtiges Kontrollinstrument des Projektmanagements.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Was bedeutet SWOT-Analyse?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Die Abkürzung SWOT steht für die englischen Begriffe Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Bedrohungen, Risiken).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Nennen Sie ein Beispiel für ein Nicht-Projekt und begründen Sie Ihre Wahl.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Keine Projekte sind Routinearbeiten und Alltagsgeschäfte bzw. kleinere minderkomplexe Vorhaben, die ein Unternehmen schnell und ohne großen Aufwand miterledigen kann.

Beispiele:

  • Verbesserung eines Produktes
  • Wartung von Produktionsanlagen
  • Inventur
  • Wocheneinkauf
  • Bietet ein soziales Unternehmen z.B. bereits Beratungsdienstleistungen im Bereich der Altenhilfe an und es kommt eine weitere ähnliche hinzu, die auf dem bestehenden Konzept aufbaut, so ist dafür kein Projekt nötig.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Wie könnte eine mögliche Definition eines Projektes lauten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ist ein Vorhaben komplex, innovativ, zeitlich begrenzt und dringend, schwierig zu planen, risikobehaftet, verlangt nach einer eigenen Organisation und außerordentlichen Ressourcen und ist im vorhandenen betrieblichen Ablauf nicht zu bewerkstelligen, so handelt es sich um ein Projekt.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Welche Übereinkunft muss zwingend am Ende der Initialisierungsphase stehen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Am Ende der Initialisierungsphase muss ein fertiger Projektauftrag zwischen Auftraggeber und Projektleitung vereinbart und unterzeichnet sein.
  • Auf Grundlage dieser Vereinbarung wird das Projekt durchgeführt und auch bewertet.
  • Der Projektauftrag dient auch als rechtliche Grundlage (z.B. bei Streitigkeiten).
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Nennen Sie die Phasen eines Projektes.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ein Projekt kann in fünf Phasen unterteilt werden:

  • Initialisierungsphase
  • Vorstudienphase
  • Konzeptphase
  • Realisierungsphase
  • Einführungsphase
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Welche Ziele werden mit der PUMA-Analyse (Projektumfeldanalyse) verfolgt?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mit der PUMA-Analyse lässt sich die Vernetzung des Projekts mit der Projektumwelt übersichtlich darstellen, und zwar hinsichtlich der Beziehungen zwischen dem Projekt und den Partnern in der Umwelt.
  • Diese Partner können andere Projekte, Personen, Institutionen oder Unternehmen sein.
  • Diese Beziehungen sind quantitativ und qualitativ zu bewerten, also ob sie positiv oder problematisch sind, welche Erwartungshaltungen es gibt, welche Konflikte, Blockaden und Befürchtungen auftreten können.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Nennen Sie die Eigenschaften von Projekten.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Es gibt keine allgemeingültige Definition, jedoch übergreifende Merkmale.

Projekte:

  • sind zeitlich begrenzte Vorhaben
  • sind innovativ
  • sind komplex
  • sind schwierig zu planen und zu steuern
  • verlangen außerordentliche Ressourcen
  • sind risikobehaftet
  • verlangen nach eigener Organisation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Nennen Sie die Zielsetzung der Konzeptphase.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • In der Konzeptphase werden vom Projektteam zunächst in kreativer Weise Lösungsvarianten entwickelt.
  • Diese werden bewertet und die am besten geeignete Variante wird am Ende ausgewählt.
  • Diese Variante wird detailliert ausgeplant und anschließend in der Realisierungsphase getestet.
  • Von der Grobplanung der ersten beiden Phasen in die Detailplanung.
  • Kommunikation mit den Anspruchsgruppen und dem Auftraggeber.


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Erläutern Sie die hohe Bedeutung der Initialisierungsphase.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • In der Initialisietrungsphase wird die Grundlage für das weitere Projekt gelegt.
  • Es werden wichtige Informationen gesammelt, Kontakte geknüpft und Weichen gestellt.
  • Sie ist zusammen mit der Vorstudienphase sehr bedeutsam für den Projekterfolg.
  • Nachlässigkeiten und Ungenauigkeiten fallen später auf das Projektteam zurück.
  • Aufgrund der Informationen dieser Phase wird entschieden ob es sinnvoll ist, das Vorhaben mittels eines Projekts anzugehen.
  • Es werden wichtige Interessensvertreter (Stakeholder) identifiziert, die einbezogen werden sollten.
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Stellen Sie mögliche Vor- und Nachteile eines Projektstrukturplanes zusammen.

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Vorteile:

  • Aufgaben und Bestandteile können strukturiert werden
  • Komplexe Vorhaben werden auf einer Seite sichtbar gemacht
  • Missverständnisse werden verringert
  • Transparenz für alle Beteiligten
  • Mögliche Risiken können einkalkuliert werden

Nachteile:

  •  Keine Hinweise , wann etwas gemacht wird oder wie lange es dauert
  • Das Team hat einen Mehraufwand den PSP zu erstellen.
Lösung ausblenden
  • 36605 Karteikarten
  • 1104 Studierende
  • 20 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Projektmanagement in der Sozialen Arbeit Kurs an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Erläutern Sie, warum Projekte für die Innovation in der Sozialen Arbeit so wichtig sind.

A:
  • Projekte ermögliches es Innovationen mit einem halbwegs kalkulierbaren Aufwand zu testen.
  • Forschungsprojekte bringen neue wissenschaftliche Erkenntnisse.
  • Anwendungsprojekte sind darauf ausgerichtet, neue passgenaue Angebote zu konzipieren und auszuprobieren.
  • Viele Dienstleistungen in der SA sind aus erfolgreichen Projekten entstanden, welche ins Regelgeschäft übernommen worden sind.
Q:

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Was ist ein Meilensteinplan?

A:
  • Als Teil jedes Projektmanagements, sorgt ein Meilensteinplan für einen gesamten Überblick des Ablaufes, in dem mehrere Etappen und Zwischenziele aufgeführt sind. 
  • In einem Meilensteinplan werden Anfangs- und Enddatum des Projektes, Zwischenergebnisse, abgeschlossene Testphasen festgeschrieben. 
  • Ein Meilensteinplan ist ein wichtiges Kontrollinstrument des Projektmanagements.
Q:

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Was bedeutet SWOT-Analyse?

A:

Die Abkürzung SWOT steht für die englischen Begriffe Strengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Bedrohungen, Risiken).

Q:

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Nennen Sie ein Beispiel für ein Nicht-Projekt und begründen Sie Ihre Wahl.

A:

Keine Projekte sind Routinearbeiten und Alltagsgeschäfte bzw. kleinere minderkomplexe Vorhaben, die ein Unternehmen schnell und ohne großen Aufwand miterledigen kann.

Beispiele:

  • Verbesserung eines Produktes
  • Wartung von Produktionsanlagen
  • Inventur
  • Wocheneinkauf
  • Bietet ein soziales Unternehmen z.B. bereits Beratungsdienstleistungen im Bereich der Altenhilfe an und es kommt eine weitere ähnliche hinzu, die auf dem bestehenden Konzept aufbaut, so ist dafür kein Projekt nötig.


Q:

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Wie könnte eine mögliche Definition eines Projektes lauten?

A:

Ist ein Vorhaben komplex, innovativ, zeitlich begrenzt und dringend, schwierig zu planen, risikobehaftet, verlangt nach einer eigenen Organisation und außerordentlichen Ressourcen und ist im vorhandenen betrieblichen Ablauf nicht zu bewerkstelligen, so handelt es sich um ein Projekt.

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Welche Übereinkunft muss zwingend am Ende der Initialisierungsphase stehen?

A:
  • Am Ende der Initialisierungsphase muss ein fertiger Projektauftrag zwischen Auftraggeber und Projektleitung vereinbart und unterzeichnet sein.
  • Auf Grundlage dieser Vereinbarung wird das Projekt durchgeführt und auch bewertet.
  • Der Projektauftrag dient auch als rechtliche Grundlage (z.B. bei Streitigkeiten).
Q:

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Nennen Sie die Phasen eines Projektes.

A:

Ein Projekt kann in fünf Phasen unterteilt werden:

  • Initialisierungsphase
  • Vorstudienphase
  • Konzeptphase
  • Realisierungsphase
  • Einführungsphase
Q:

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Welche Ziele werden mit der PUMA-Analyse (Projektumfeldanalyse) verfolgt?

A:
  • Mit der PUMA-Analyse lässt sich die Vernetzung des Projekts mit der Projektumwelt übersichtlich darstellen, und zwar hinsichtlich der Beziehungen zwischen dem Projekt und den Partnern in der Umwelt.
  • Diese Partner können andere Projekte, Personen, Institutionen oder Unternehmen sein.
  • Diese Beziehungen sind quantitativ und qualitativ zu bewerten, also ob sie positiv oder problematisch sind, welche Erwartungshaltungen es gibt, welche Konflikte, Blockaden und Befürchtungen auftreten können.
Q:

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Nennen Sie die Eigenschaften von Projekten.

A:

Es gibt keine allgemeingültige Definition, jedoch übergreifende Merkmale.

Projekte:

  • sind zeitlich begrenzte Vorhaben
  • sind innovativ
  • sind komplex
  • sind schwierig zu planen und zu steuern
  • verlangen außerordentliche Ressourcen
  • sind risikobehaftet
  • verlangen nach eigener Organisation
Q:

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Nennen Sie die Zielsetzung der Konzeptphase.

A:
  • In der Konzeptphase werden vom Projektteam zunächst in kreativer Weise Lösungsvarianten entwickelt.
  • Diese werden bewertet und die am besten geeignete Variante wird am Ende ausgewählt.
  • Diese Variante wird detailliert ausgeplant und anschließend in der Realisierungsphase getestet.
  • Von der Grobplanung der ersten beiden Phasen in die Detailplanung.
  • Kommunikation mit den Anspruchsgruppen und dem Auftraggeber.


Q:

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Erläutern Sie die hohe Bedeutung der Initialisierungsphase.

A:
  • In der Initialisietrungsphase wird die Grundlage für das weitere Projekt gelegt.
  • Es werden wichtige Informationen gesammelt, Kontakte geknüpft und Weichen gestellt.
  • Sie ist zusammen mit der Vorstudienphase sehr bedeutsam für den Projekterfolg.
  • Nachlässigkeiten und Ungenauigkeiten fallen später auf das Projektteam zurück.
  • Aufgrund der Informationen dieser Phase wird entschieden ob es sinnvoll ist, das Vorhaben mittels eines Projekts anzugehen.
  • Es werden wichtige Interessensvertreter (Stakeholder) identifiziert, die einbezogen werden sollten.
Q:

Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Stellen Sie mögliche Vor- und Nachteile eines Projektstrukturplanes zusammen.

A:

Vorteile:

  • Aufgaben und Bestandteile können strukturiert werden
  • Komplexe Vorhaben werden auf einer Seite sichtbar gemacht
  • Missverständnisse werden verringert
  • Transparenz für alle Beteiligten
  • Mögliche Risiken können einkalkuliert werden

Nachteile:

  •  Keine Hinweise , wann etwas gemacht wird oder wie lange es dauert
  • Das Team hat einen Mehraufwand den PSP zu erstellen.
Projektmanagement in der Sozialen Arbeit

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Projektmanagement in der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Für deinen Studiengang Projektmanagement in der Sozialen Arbeit an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Projektmanagement in der Sozialen Arbeit Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs
Qualitätsmanagement in der Sozialen Arbeit

IU Internationale Hochschule

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Projektmanagement in der Sozialen Arbeit
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Projektmanagement in der Sozialen Arbeit