Prävention / Rehabilitation at DIPLOMA Hochschule Nordhessen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Prävention / Rehabilitation an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Prävention / Rehabilitation Kurs an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Zählen Sie die Präventionsformen auf! 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Primär-, sekundär- und tertiäre Prävention 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was muss zusätzlich in der Prävention berücksichtigt werden? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Verhaltens- und Verhältnisprävention


Präventionsstrategien 


Nationale Gesundheitsstrategie 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gehört zur Primärprävention? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Erhalt der Gesundheit einzelner Individuen, Gruppen, Populationen
  • Aufklärung über Verhaltensweisen oder Risikofaktoren
  • Förderung von Gesundheit
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gehört zur Sekundärprävention? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Maßnahmen der Früherkennung
  • Richtet sich an Personen mit Risikofaktoren
  • Noch kein vorliegen einer Erkrankung
  • Bsp. Screening, Vorsorgeuntersuchung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gehört zur Tertiärprävention? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Maßnahmen zur Verhinderung einer Fortschreitung der Erkrankung
  • Manifestierte Erkrankung
  • Rehabilitationsmaßnahmen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Hauptursachen für Arbeitsausfall: 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Muskel-Skelett-System
  2. Atmungssystem
  3. Psychische Erkrankungen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Einfluss von Determinanten auf die Gesundheit:


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  1. Verhalten
  2. Genetik
  3. Sozialökonomische Bedingungen
  4. Gesundheitsversorgung
  5. Umweltbedingung
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Risikofaktoren die eine gute Gesundheit gefährden: 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Ungesunde Ernährung, Bluthochdruck, Rauchen, Adipositas, übermäßiger Alkoholkonsum

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Verhältnisprävention?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Lebens- und Arbeitsverhältnisse
  • Faktoren, die die Gesundheit beeinflussen (Einkommen, Bildung, etc.)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Verhaltensprävention?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Individuelles Gesundheitsverhalten einzelner Menschen
  • Maßnahmen zur Stärkung der Gesundheitskompetenz
  • Risikofaktoren reduzieren
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Handlungsfelder und Präventionsprinzipien hat die verhaltensbezogene Primärprävention? 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bewegungsgewohnheiten

  • Reduzierung Bewegungsmangel
  • Vorbeugung und Reduzierung von Risiken


    Stress und Ressourcenmanagement
  • Förderung von Stressbewältigungskompetenzen
  • Förderung von Entspannung

Suchtmittelkonsum

Ernährung 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Primärpräventions-Angebote können zertifiziert werden? (vier Handlungsfelder) 

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Bewegung 

Stressbewältigung & Entspannung 

Ernährung 

Suchtmittelkonsum 

Lösung ausblenden
  • 38448 Karteikarten
  • 1110 Studierende
  • 20 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Prävention / Rehabilitation Kurs an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Zählen Sie die Präventionsformen auf! 

A:

Primär-, sekundär- und tertiäre Prävention 

Q:

Was muss zusätzlich in der Prävention berücksichtigt werden? 

A:

Verhaltens- und Verhältnisprävention


Präventionsstrategien 


Nationale Gesundheitsstrategie 

Q:

Was gehört zur Primärprävention? 

A:
  • Erhalt der Gesundheit einzelner Individuen, Gruppen, Populationen
  • Aufklärung über Verhaltensweisen oder Risikofaktoren
  • Förderung von Gesundheit
Q:

Was gehört zur Sekundärprävention? 

A:
  • Maßnahmen der Früherkennung
  • Richtet sich an Personen mit Risikofaktoren
  • Noch kein vorliegen einer Erkrankung
  • Bsp. Screening, Vorsorgeuntersuchung
Q:

Was gehört zur Tertiärprävention? 

A:
  • Maßnahmen zur Verhinderung einer Fortschreitung der Erkrankung
  • Manifestierte Erkrankung
  • Rehabilitationsmaßnahmen
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Hauptursachen für Arbeitsausfall: 

A:
  1. Muskel-Skelett-System
  2. Atmungssystem
  3. Psychische Erkrankungen
Q:

Einfluss von Determinanten auf die Gesundheit:


A:
  1. Verhalten
  2. Genetik
  3. Sozialökonomische Bedingungen
  4. Gesundheitsversorgung
  5. Umweltbedingung
Q:

Risikofaktoren die eine gute Gesundheit gefährden: 

A:

Ungesunde Ernährung, Bluthochdruck, Rauchen, Adipositas, übermäßiger Alkoholkonsum

Q:

Was ist die Verhältnisprävention?

A:
  • Lebens- und Arbeitsverhältnisse
  • Faktoren, die die Gesundheit beeinflussen (Einkommen, Bildung, etc.)
Q:

Was ist die Verhaltensprävention?

A:
  • Individuelles Gesundheitsverhalten einzelner Menschen
  • Maßnahmen zur Stärkung der Gesundheitskompetenz
  • Risikofaktoren reduzieren
Q:

Welche Handlungsfelder und Präventionsprinzipien hat die verhaltensbezogene Primärprävention? 

A:

Bewegungsgewohnheiten

  • Reduzierung Bewegungsmangel
  • Vorbeugung und Reduzierung von Risiken


    Stress und Ressourcenmanagement
  • Förderung von Stressbewältigungskompetenzen
  • Förderung von Entspannung

Suchtmittelkonsum

Ernährung 

Q:

Welche Primärpräventions-Angebote können zertifiziert werden? (vier Handlungsfelder) 

A:

Bewegung 

Stressbewältigung & Entspannung 

Ernährung 

Suchtmittelkonsum 

Prävention / Rehabilitation

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StudySmarter Kurse für deinen Studiengang Prävention / Rehabilitation an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen

Für deinen Studiengang Prävention / Rehabilitation an der DIPLOMA Hochschule Nordhessen gibt es bereits viele Kurse, die von deinen Kommilitonen auf StudySmarter erstellt wurden. Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren, Übungsaufgaben und mehr warten auf dich!

Das sind die beliebtesten Prävention / Rehabilitation Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Rehabilitation / Prävention

Hochschule Bremen

Zum Kurs
Prävention & Rehabilitation

Medical School Berlin

Zum Kurs
Prävention & Rehabilitation

Universität Greifswald

Zum Kurs
Prävention&Rehabilitation

Universität Greifswald

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Prävention / Rehabilitation
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Prävention / Rehabilitation