Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Flashcards and summaries for Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Exemplary flashcards for Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

Nennen Sie jeweils 4 wasserlösliche und fettlöslichen Vitamine (IUPAC-Name, keine „Buchstaben“)

Exemplary flashcards for Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

 Was sind Provitamine und bei welchen Vitaminen wird dieser Begriff verwendet?

Exemplary flashcards for Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

Nennen Sie die 3 prinzipiellen Quellen für Vitamine bei Mensch und Tier

Exemplary flashcards for Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

In welcher Form liegt Thiamin überwiegend in tierischen Produkten vor und in welcher 

  Form erfolgt die intestinale Absorption? 

Exemplary flashcards for Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

 Wie heißen die Enzyme für die Synthese von FAD aus FMN und die entsprechende 

  Rückreaktion? 

Exemplary flashcards for Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

 In welchem Zusammenhang spielt die Poly-ADP-Ribosylierung an bestimmten mit der DNA assoziierten Proteinen eine Rolle? 

Exemplary flashcards for Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

 a) Nennen Sie die biologisch aktiven Formen der Pantothensäure       

  b) Welche Verbindungen werden für die Bildung der genannten  aktiven Formen  der  Pantothensäure benötigt?           

  c) Welche prinzipiellen Funktionen haben die genannten biologisch aktiven Form der  Pantothensäure

Exemplary flashcards for Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

In welcher Form werden Folsäurederivate im Darm absorbiert und durch welches Enyzm entseht dieselbe? 

Exemplary flashcards for Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

 Warum sind v. a. Gewebe mit hoher Zellteilungsrate von einem Folatmangel betroffen? 

  Nennen Sie 2 Beispiele solcher Gewebe.

Exemplary flashcards for Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

 Nennen Sie 2 natürliche Verbindungen mit  Vit K-Aktivität (Name, Buchstaben-Code, Herkunft)  

Exemplary flashcards for Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

Nennen Sie 4 Beispiele für „second messenger“

Exemplary flashcards for Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

  Häufig sind Membranrezeptoren an G-Proteine gekoppelt. Beantworten Sie bitte 

  folgende Fragen: 

  a. Aus welchen Untereinheiten besteht ein G-Protein? 

  b. An welcher Untereinheit wird GTP gebunden? 

  c.  Wie verändert sich das G-Protein nach Bindung von GTP?  

  d. Durch welche enzymatische Aktivität erfolgt der Abbau des GTPs zu GDP? 

Your peers in the course Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel on StudySmarter:

Grundlagen der Stoffwechselphysiologie

Nennen Sie jeweils 4 wasserlösliche und fettlöslichen Vitamine (IUPAC-Name, keine „Buchstaben“)

    Trivialname    IUPAC-Name


wasserlöslich:    

    Vitamin B1   Thiamin

    Vitamin B2    Riboflavin

    Vitamin B6    Pyridoxin

    Vitamin B12    Cobalamin

    Vitamin C  Ascorbinsäure

fettlöslich:

    Vitamin A    Retinol

    Vitamin D    Cholecalciferol

    Vitamin E    Tocopherol

    Vitamin K1    Phyllochinon


Grundlagen der Stoffwechselphysiologie

 Was sind Provitamine und bei welchen Vitaminen wird dieser Begriff verwendet?

 Provitamine  sind  inaktive  Vorstufen  von  Vitaminen.  Sie  erlangen ihre Wirkung erst nach Umwandlung im Organismus.

Vitamin A und Vitamin D3

Grundlagen der Stoffwechselphysiologie

Nennen Sie die 3 prinzipiellen Quellen für Vitamine bei Mensch und Tier

⦁    Exogene Zufuhr (Nahrung / Vitaminsupplemente)

⦁    Enterale Vitaminsynthese (Pansen- und Darmbakterien)

⦁    Endogene Synthese (Eigensynthese im Stoffwechsel) 

 Die meisten Vitamine werden von Pflanzen und Mikroorganismen synthetisiert!


Grundlagen der Stoffwechselphysiologie

In welcher Form liegt Thiamin überwiegend in tierischen Produkten vor und in welcher 

  Form erfolgt die intestinale Absorption? 

Nahrung: in Form von Phosphaten (Thiamin-Phosphate)

intestinale Absorption:in Form von freiem Thiamin nach Dephosphorylierung

Grundlagen der Stoffwechselphysiologie

 Wie heißen die Enzyme für die Synthese von FAD aus FMN und die entsprechende 

  Rückreaktion? 

hin: FAD-Pyrophosphorylase (FAD-Synthetase

rück: Pyrophosphatase

Grundlagen der Stoffwechselphysiologie

 In welchem Zusammenhang spielt die Poly-ADP-Ribosylierung an bestimmten mit der DNA assoziierten Proteinen eine Rolle? 

 Sie  ist  eine  Antwort  auf  das Auftreten  von  Strangbrüchen  der DNA    und  dient  der  Aktivierung  von DNA-Reparatur-Prozessen. 

Grundlagen der Stoffwechselphysiologie

 a) Nennen Sie die biologisch aktiven Formen der Pantothensäure       

  b) Welche Verbindungen werden für die Bildung der genannten  aktiven Formen  der  Pantothensäure benötigt?           

  c) Welche prinzipiellen Funktionen haben die genannten biologisch aktiven Form der  Pantothensäure

a. 4’-Phosphopantethein, Coenzym A

b. freie Panthotensäure, Adenosintriphosphat, Cystein

c.Coenzym A: in der Fettsynthase eine universelle Bedeutung, Aktivierung von Metaboliten

Im Fettsäuresynthasekomplex wirkt 4-Phosphopantethein als prostetische Gruppe

Grundlagen der Stoffwechselphysiologie

In welcher Form werden Folsäurederivate im Darm absorbiert und durch welches Enyzm entseht dieselbe? 

Monoglutamat-Form

 Folatkonjugase

Grundlagen der Stoffwechselphysiologie

 Warum sind v. a. Gewebe mit hoher Zellteilungsrate von einem Folatmangel betroffen? 

  Nennen Sie 2 Beispiele solcher Gewebe.

Weil sie besonders viel Folacin brauchen

⦁    Blutzellen (Eryhtrocyten, Thrombocyten)

⦁    Schleimhautzellen

Grundlagen der Stoffwechselphysiologie

 Nennen Sie 2 natürliche Verbindungen mit  Vit K-Aktivität (Name, Buchstaben-Code, Herkunft)  

⦁    K1 (Phyllochinon): von Pflanzen synthetisiert

⦁    K2 (Menachinon): Synthese von Mikroorganismen

Grundlagen der Stoffwechselphysiologie

Nennen Sie 4 Beispiele für „second messenger“

3‘,5‘-cyclo-AMP,  3‘,5‘-cyclo-GMP, Diacylglycerin,  Ca 2+

Grundlagen der Stoffwechselphysiologie

  Häufig sind Membranrezeptoren an G-Proteine gekoppelt. Beantworten Sie bitte 

  folgende Fragen: 

  a. Aus welchen Untereinheiten besteht ein G-Protein? 

  b. An welcher Untereinheit wird GTP gebunden? 

  c.  Wie verändert sich das G-Protein nach Bindung von GTP?  

  d. Durch welche enzymatische Aktivität erfolgt der Abbau des GTPs zu GDP? 

a.   α-, β-, und γ-Untereinheit

b.    α-Untereinheit

c.  Das aktivierte G-Protein zerfällt in die GTP-beladene α-Untereinheit und die sog. βγ-Untereinheit und löst sich vom Rezeptor.

d. GTPase-Aktivität der α-Untereinheit



Sign up for free to see all flashcards and summaries for Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Christian-Albrechts-Universität zu Kiel overview page

Chemie für Studierende der Agrarwissenschaften und Ökotrophologen

Grundlagen der Mikro- und Makronährstoffe in der Ernährung

Warenkunde Lebensmittel pflanzlicher und tierischer Herkunft

Welternährung

Ernährungsberatung

tierisch

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Grundlagen der Stoffwechselphysiologie at the Christian-Albrechts-Universität zu Kiel or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards