Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at Bremen

Flashcards and summaries for Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen

Exemplary flashcards for Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen on StudySmarter:

Funktionen der Zellmembran

Exemplary flashcards for Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen on StudySmarter:

Wie dick/lang werden Axone durchschnittlich beim Menschen?

Exemplary flashcards for Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen on StudySmarter:

Was ist das Ruhemembranpotential?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen on StudySmarter:

Voraussetzungen für das Ruhemembranpotential

Exemplary flashcards for Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen on StudySmarter:

Warum stellen Tintenfische ein Modellsystem für Membranpotentiale (Ruhepotential) dar?

Exemplary flashcards for Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen on StudySmarter:

Wie entsteht das Ruhepotential? (Kalium-Gleichgewichtspotential)

Exemplary flashcards for Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen on StudySmarter:

Dendriten

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen on StudySmarter:

Soma

Exemplary flashcards for Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen on StudySmarter:

Axon

Exemplary flashcards for Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen on StudySmarter:

Synapsen

Exemplary flashcards for Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen on StudySmarter:

Welche Spannung herrscht beim Ruhepotential?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen on StudySmarter:

Welche Ionenkanäle (Einteilung nach transportierten Ionen) gibt es in der Membran?

Your peers in the course Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen on StudySmarter:

Tierphysiologie & Humanbiologie 1

Funktionen der Zellmembran

1) Kompartimentierung 

2) Diffusionsbarriere

3) Separation von Ladungsträgern (schnelle Signalverarbeitung)

4) Regulation des Stofftransports

5) Informationsübertragung

6) Ausschleusung von Substanzen

7) Aufnahme von Substanzen

8) Räumliche Strukturierung komplexer biochemischer Reaktionskaskaden

Tierphysiologie & Humanbiologie 1

Wie dick/lang werden Axone durchschnittlich beim Menschen?

Dicke: 0,5 - 20 µm

Länge: 1 µm - 1 m

Tierphysiologie & Humanbiologie 1

Was ist das Ruhemembranpotential?

Membranpotential von erregbaren Zellen in Ruhe; entspricht dem Diffusionspotential (Differenz des elektrischen Potentials zwischen zwei Räumen) von innerhalb zu außerhalb der Zellen ungleich verteilten Ionen, vor allem Kalium K+, Natrium Na+ & Chlorid Cl-

Tierphysiologie & Humanbiologie 1

Voraussetzungen für das Ruhemembranpotential

1) Ein geschlossenes, elektrisch isoliertes Kompartiment

2) Eine ungleiche Verteilung gelöster Ionen (in Cytoplasma viel K+ und organische Ionen (A-, unbeweglich, da meist als Proteine gebunden); aussen viel Na+ & Cl-)

3) Die unterschiedliche Leitfähigkeit der Zellmembran für diese Ionen

Tierphysiologie & Humanbiologie 1

Warum stellen Tintenfische ein Modellsystem für Membranpotentiale (Ruhepotential) dar?

Sie besitzen Riesenaxone (Dicke: bis zu 1mm) -> Messungen lassen sich besonders leicht vornehmen 


Diese dicken Axone sind für Tintenfische wichtig, um eine schnelle Erregungsleitung zu ermöglichen, da sie im Gegensatz zu Wirbeltieren keine Myelinscheiden haben

Tierphysiologie & Humanbiologie 1

Wie entsteht das Ruhepotential? (Kalium-Gleichgewichtspotential)

Zu Beginn beträgt die Kaliumkonzentration im extrazellulären Raum Null. Die selektive Permeabilität der Membran lässt zu, dass Kalium in den Zellzwischenraum einwandert und die Konzentration der Kaliumionen dort so lange ansteigt, bis ein Ladungsausgleich zwischen intra- und extrazellulärem Raum erreicht ist. Nun stellt sich eine Gleichgewichtsspannung ein, welche ein konstantes Membranpotential erzeugt. 


Aufgrund der ungleichen Kaliumverteilung vor Gleichgewichtseinstellung kommt es durch Diffusion einerseits zum Einstrom von Natriumionen und andererseits zum Ausstrom von Kaliumionen (Natrium diffundiert im Bestreben nach Konz.- und Ladungsausgleich ins Innere, kann jedoch nicht von alleine zurück -> semipermeable Membran). Die Natrium-Kalium-Pumpe hält die für das Ruhepotential benötigte Ionenverteilung aufrecht, indem sie Natriumionen wieder nach außen und Kaliumionen nach innen in die Nervenzelle pumpt (ATP-Verbrauch). Die Konzentration der Kaliumionen bestimmt maßgeblich das Ruhepotential.

Tierphysiologie & Humanbiologie 1

Dendriten

dünne, verzweigte Ausläufer des Neurons, empfangen Signale über ihre Membran

Tierphysiologie & Humanbiologie 1

Soma

Zellkörper des Neurons, empfängt Signale über Membran

Tierphysiologie & Humanbiologie 1

Axon

langer Ausläufer des Neurons, über Axonhügel mit dem Zellkörper (Soma) verbunden

Axonhügel: Signal-Auslöse-Region; empfangene Signale werden zusammengeführt & verrechnet; Axon leitet (ausreichend starke) elektrische Signale über Membran vom Axonhügel zu den Synapsen

Myelinhülle steigert Leitungsgeschwindigkeit des Axons

Tierphysiologie & Humanbiologie 1

Synapsen

übertragen Signale auf Zielzellen; das einlaufende elektrische Signal wird in ein chemisches Signal umgewandelt -> Neurotransmitter werden in den synaptischen Spalt freigesetzt, diffundieren zur gegenüberliegenden Membran der Zielzelle und binden dort an spezifische Rezeptoren 

Tierphysiologie & Humanbiologie 1

Welche Spannung herrscht beim Ruhepotential?

- 70 mV

das Innere der Nervenzelle ist dem Außenaum gegenüber im Ruhezustand negativ geladen 

-> beruht auf ungleicher Verteilung von Ionen (selektiv permeable Membran)

Tierphysiologie & Humanbiologie 1

Welche Ionenkanäle (Einteilung nach transportierten Ionen) gibt es in der Membran?

Na+

K+

Ca2+

Cl-

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen

Singup Image Singup Image

Humanbiologie at

LMU München

Humanbiologie at

Universität Jena

Humanbiologie at

Universität zu Köln

Tierphysiologie 1 at

Bremen

Humanbiologie at

Justus-Liebig-Universität Gießen

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at other universities

Back to Bremen overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Tierphysiologie & Humanbiologie 1 at the Bremen or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards