StruFu at Bremen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für StruFu an der Bremen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen StruFu Kurs an der Bremen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Wie ist der Körper eines Fadenwurms organisiert?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

> drehrund, fadenartig (manchmal), pindelförmig (häufig)

> meist <1cm 

> Cuticula, Epidermis (Syncytium), Längsmuskelzellen (Ringmuskulatur fehlt) bilden Hautmuskelschlauch 

> H-Zellen

> Raum zwischen Körperwand und Darm wird als Pseudocoel bezeichnet und beherbergt die Gonaden, nicht vollständig von mesodermalem Gewebe umgeben 

> Darm (drei Abschnitte): 1) Pharynx 2) Mitteldarm (oft ohne Muscularis) 3) Enddarm 

> Zentralnervensystem mit Ventral- und Dorsalnerv

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist die Radula und in welchem Taxon der Mollusken kommt sie nicht vor?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

> Raselzunge 

> Kissen mit Zähnen

> kommt nicht bei filtrierenden Muscheln vor

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was für ein Butgefäßsystem haben Mollusken? Und welche Blutpigmente?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

> offenes System (Blut und Lymphe = Hämolymphe)

> offenes Spaltraumsystem

> Blut fließt durch Unterdruck zurück 


> Hämocyanine (blau), seltener Hämoglobin (rot)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie ernähren sich Muscheln und wie Käferschnecken?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Muscheln: filtrienen Plankton (Wasserstrom) 

Käferschnecken: Raspelzunge (Abraspeln von Pflanzenresten)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wie bewegen sich Muscheln, Schnecken und Tintenfische fort und welche Rolle spielt dabei jeweils der Fuß?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Muscheln: zungenförmiger Fuß, kann sich durch Einpressen der Hämolymphe vorgestreckt werden, auf und zu klappen der Schalen (schwimmen)


Schnecken: muskulöser Fuß, Muskelkntraktion in kurzen Abständen wellenartig von hinten nach vorn, Sekret (Schleim) zur Vereinfachung 


Tintenfisch: Rückstoßprinzip (Einsaugen von Wasser in die Mantelhöhle und dann ruckartiges ausstoßen -> Schubkraft (gutes und schnelles rückwärts Schwimmen, Mantel bildet muskulöse Arme))

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Funktion hat der sogenannte Liebespfeil der Weinbergschnecke?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

> Manipulation der Spermien des Partners 

> Abgabe von Stoffen, die die Verdauung der (Fremd-) Spermien wird verlangsamt -> mehr Spermien erreichen Oveduct


> nicht nur die Weinbergschnecke hat einen Liebespfeil


Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Byssusfäden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

> seidenartige Fäden zum festkleben am Untergrund

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Besondere an der Cuticula von Nematoden?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

> besteht aus vier Hauptschichten (von außen nach innen):  Epicuticula, Cortexschicht (Cortikalschict), Medianschicht (Matrixschicht), Basalschicht (Faserschicht) 

> Fasern sind parallel zueinander angeordnet, überschneiden sich von Lage zu Lage um 150° -> Korbgeflecht 

> wird von der Epidermis gebildet  

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist das Besondere an der Epidermis von Nematoden? 


Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

> dünner als Cuticula 

> Entwicklung zum Syncytium 

> Kerne sind unregelmäßig verteilt, zu Reihen angeordnet, verschiedene Größen 

> Epidermisleisten (nach innen vorspringende Verdickungen, Seitenleisten deutlich breiter

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Welche Funktion haben die dorsalen/ventralen bzw. die lateralen Epidermisleisten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

> dorsal: kräftiger, motorischer Nerv 

> ventral: dickerer, motorischer und sensorischer Markstrang (Nervenstrang)

> lateral: Exkretionsorgane

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo leben Fadenwürmer?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

> in allen feuchten Medien 

> viele Arten sind Parasiten von Pflanzen, Menschen, Tieren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wo findet sich bei den Mollusken das Coelom und welche Funktion hat es jeweils?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

> Segmentierung hat sich zurückgebildet 

> auf hinteren Körperabschnitt beschrängt

> im Eingweidesack 

> umgibt Herz (Herzbeutel), Nephridrien (Nierensack), Gonaden (Gonocoel)


> Schutzfunktion 

> Perikat: Herz kann sich frei bewegen 

Lösung ausblenden
  • 49736 Karteikarten
  • 1085 Studierende
  • 7 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen StruFu Kurs an der Bremen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Wie ist der Körper eines Fadenwurms organisiert?

A:

> drehrund, fadenartig (manchmal), pindelförmig (häufig)

> meist <1cm 

> Cuticula, Epidermis (Syncytium), Längsmuskelzellen (Ringmuskulatur fehlt) bilden Hautmuskelschlauch 

> H-Zellen

> Raum zwischen Körperwand und Darm wird als Pseudocoel bezeichnet und beherbergt die Gonaden, nicht vollständig von mesodermalem Gewebe umgeben 

> Darm (drei Abschnitte): 1) Pharynx 2) Mitteldarm (oft ohne Muscularis) 3) Enddarm 

> Zentralnervensystem mit Ventral- und Dorsalnerv

Q:

Was ist die Radula und in welchem Taxon der Mollusken kommt sie nicht vor?

A:

> Raselzunge 

> Kissen mit Zähnen

> kommt nicht bei filtrierenden Muscheln vor

Q:

Was für ein Butgefäßsystem haben Mollusken? Und welche Blutpigmente?

A:

> offenes System (Blut und Lymphe = Hämolymphe)

> offenes Spaltraumsystem

> Blut fließt durch Unterdruck zurück 


> Hämocyanine (blau), seltener Hämoglobin (rot)

Q:

Wie ernähren sich Muscheln und wie Käferschnecken?

A:

Muscheln: filtrienen Plankton (Wasserstrom) 

Käferschnecken: Raspelzunge (Abraspeln von Pflanzenresten)

Q:

Wie bewegen sich Muscheln, Schnecken und Tintenfische fort und welche Rolle spielt dabei jeweils der Fuß?

A:

Muscheln: zungenförmiger Fuß, kann sich durch Einpressen der Hämolymphe vorgestreckt werden, auf und zu klappen der Schalen (schwimmen)


Schnecken: muskulöser Fuß, Muskelkntraktion in kurzen Abständen wellenartig von hinten nach vorn, Sekret (Schleim) zur Vereinfachung 


Tintenfisch: Rückstoßprinzip (Einsaugen von Wasser in die Mantelhöhle und dann ruckartiges ausstoßen -> Schubkraft (gutes und schnelles rückwärts Schwimmen, Mantel bildet muskulöse Arme))

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Welche Funktion hat der sogenannte Liebespfeil der Weinbergschnecke?

A:

> Manipulation der Spermien des Partners 

> Abgabe von Stoffen, die die Verdauung der (Fremd-) Spermien wird verlangsamt -> mehr Spermien erreichen Oveduct


> nicht nur die Weinbergschnecke hat einen Liebespfeil


Q:

Was sind Byssusfäden?

A:

> seidenartige Fäden zum festkleben am Untergrund

Q:

Was ist das Besondere an der Cuticula von Nematoden?

A:

> besteht aus vier Hauptschichten (von außen nach innen):  Epicuticula, Cortexschicht (Cortikalschict), Medianschicht (Matrixschicht), Basalschicht (Faserschicht) 

> Fasern sind parallel zueinander angeordnet, überschneiden sich von Lage zu Lage um 150° -> Korbgeflecht 

> wird von der Epidermis gebildet  

Q:

Was ist das Besondere an der Epidermis von Nematoden? 


A:

> dünner als Cuticula 

> Entwicklung zum Syncytium 

> Kerne sind unregelmäßig verteilt, zu Reihen angeordnet, verschiedene Größen 

> Epidermisleisten (nach innen vorspringende Verdickungen, Seitenleisten deutlich breiter

Q:

Welche Funktion haben die dorsalen/ventralen bzw. die lateralen Epidermisleisten?

A:

> dorsal: kräftiger, motorischer Nerv 

> ventral: dickerer, motorischer und sensorischer Markstrang (Nervenstrang)

> lateral: Exkretionsorgane

Q:

Wo leben Fadenwürmer?

A:

> in allen feuchten Medien 

> viele Arten sind Parasiten von Pflanzen, Menschen, Tieren

Q:

Wo findet sich bei den Mollusken das Coelom und welche Funktion hat es jeweils?

A:

> Segmentierung hat sich zurückgebildet 

> auf hinteren Körperabschnitt beschrängt

> im Eingweidesack 

> umgibt Herz (Herzbeutel), Nephridrien (Nierensack), Gonaden (Gonocoel)


> Schutzfunktion 

> Perikat: Herz kann sich frei bewegen 

StruFu

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten StruFu Kurse im gesamten StudySmarter Universum

StR

Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz (HdP)

Zum Kurs
STR

Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz (HdP)

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden StruFu
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen StruFu