Ökologie at Bremen | Flashcards & Summaries

Select your language

Suggested languages for you:
Log In Start studying!

Lernmaterialien für Ökologie an der Bremen

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Ökologie Kurs an der Bremen zu.

TESTE DEIN WISSEN

Definition Produzenten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Organismen, die anorganische Stoffe in organische Materie umwandeln können

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Gemeinschaft (Zonöse)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Zusammen vorkommende, mindestens teilweise miteinander in Wechselwirkung stehende Gruppe verschiedener Arten

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Nettoprimärproduktion

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Produktion organischer Substanz durch Photosynthese oder Chemosynthese, abzüglich des Verlustes durch Gesamt-Atmung (Tages- und Nachtatmung aller grünen und nicht-grünen Pflanzenteile)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Konsumenten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Organismen, die sich von lebenden Organismen ernähren

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Ökologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lehre von den Interaktionen der Organismen mit ihrer belebten und unbelebten Umwelt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Population

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gesamtheit der Individuen einer Art, die in einem zusammenhängenden Raum leben und über mehrere Generationen genetische Kontinuität aufweisen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Art

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gesamtheit der Individuen, die miteinander fruchtbare Nachkommen zeugen können

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Definition Destruenten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Organismen, die sich von abgestorbener organischer Substanz ernähren und so direkt oder indirekt zur Remineralisierung beitragen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Albedo

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Abstrahlung - Verhältnis der von einer nicht leuchtenden oder spiegelnden Fläche reflektierten zur auftreffenden Strahlung

Erde: durchschnittlich 31 % (werden reflektiert)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Die vier Schlüsselkonzepte der Ökologie

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

1) Energiefluss

2) Stoffkreislauf

3) Wechselwirkungen

4) Veränderungen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Habitat

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

charakteristischer Wohn- und Standort einer Art,

bedingt durch deren Umweltansprüche

(heute z.T. synonym mit Biotop gebraucht)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Wovon handelt Populationsökologie?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

innerartliche Interaktionen

Lösung ausblenden
  • 49741 Karteikarten
  • 1086 Studierende
  • 7 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Ökologie Kurs an der Bremen - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Definition Produzenten

A:

Organismen, die anorganische Stoffe in organische Materie umwandeln können

Q:

Definition Gemeinschaft (Zonöse)

A:

Zusammen vorkommende, mindestens teilweise miteinander in Wechselwirkung stehende Gruppe verschiedener Arten

Q:

Nettoprimärproduktion

A:

Produktion organischer Substanz durch Photosynthese oder Chemosynthese, abzüglich des Verlustes durch Gesamt-Atmung (Tages- und Nachtatmung aller grünen und nicht-grünen Pflanzenteile)

Q:

Definition Konsumenten

A:

Organismen, die sich von lebenden Organismen ernähren

Q:

Definition Ökologie

A:

Lehre von den Interaktionen der Organismen mit ihrer belebten und unbelebten Umwelt

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Definition Population

A:

Gesamtheit der Individuen einer Art, die in einem zusammenhängenden Raum leben und über mehrere Generationen genetische Kontinuität aufweisen

Q:

Definition Art

A:

Gesamtheit der Individuen, die miteinander fruchtbare Nachkommen zeugen können

Q:

Definition Destruenten

A:

Organismen, die sich von abgestorbener organischer Substanz ernähren und so direkt oder indirekt zur Remineralisierung beitragen

Q:

Albedo

A:

Abstrahlung - Verhältnis der von einer nicht leuchtenden oder spiegelnden Fläche reflektierten zur auftreffenden Strahlung

Erde: durchschnittlich 31 % (werden reflektiert)

Q:

Die vier Schlüsselkonzepte der Ökologie

A:

1) Energiefluss

2) Stoffkreislauf

3) Wechselwirkungen

4) Veränderungen

Q:

Habitat

A:

charakteristischer Wohn- und Standort einer Art,

bedingt durch deren Umweltansprüche

(heute z.T. synonym mit Biotop gebraucht)

Q:

Wovon handelt Populationsökologie?

A:

innerartliche Interaktionen

Ökologie

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Ökologie Kurse im gesamten StudySmarter Universum

ÖKOLOGIE

Medizinische Universität Wien

Zum Kurs
Ökologie Lukas

Justus-Liebig-Universität Gießen

Zum Kurs
Ökologie

Bremen

Zum Kurs
Ökotoxikologie

TU Dresden

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Ökologie
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Ökologie