Organisation at Bergische Universität Wuppertal

Flashcards and summaries for Organisation at the Bergische Universität Wuppertal

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Organisation at the Bergische Universität Wuppertal

Exemplary flashcards for Organisation at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

In welche zwei essentiellen Strategieebenen sind die Stratgegischen Optionen gegliedert.

Exemplary flashcards for Organisation at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Nach welchen Regeln soll konkurriert werden (Regeln des
 Wettbewerbs)?
 

Exemplary flashcards for Organisation at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Wo soll konkurriert werden (Ort des Wettbewerbs)?
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Organisation at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Nenne die drei Grundfragen, auf die jede Wettbewerbsstrategie eine Antwort geben muss

Exemplary flashcards for Organisation at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Was stellen Portfolie Modell dar? 

Exemplary flashcards for Organisation at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Was ist die Diversifikation

Exemplary flashcards for Organisation at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Nenne die vier strategischen Optionen auf der Gesamtunternehmensebene 
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Organisation at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Durch was kann Diversifikation stattfinden? 

Exemplary flashcards for Organisation at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Nenne und erkläre die zwei Diversifikationsoptionen

Exemplary flashcards for Organisation at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Was ist der Kernpunkt der Portfolion Strategien und wie werden die Achsen bezeichnet

Exemplary flashcards for Organisation at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Was sind die Motive für Disversifikation 
This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Organisation at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Mit welcher Stoßrichtung soll konkurriert werden (Schwerpunkt des
  Wettbewerbs)?
 

Your peers in the course Organisation at the Bergische Universität Wuppertal create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Organisation at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Organisation

In welche zwei essentiellen Strategieebenen sind die Stratgegischen Optionen gegliedert.
Gesamtunternehmensebene und Geschäftsfeldebene.

Organisation

Nach welchen Regeln soll konkurriert werden (Regeln des
 Wettbewerbs)?
 
Bezug auf Geschäftsfeldstruktur- ob in der derzeitigen Form gefolgt oder ob eine Veränderung der Wettbewerbsregeln angestrebt werden soll.
→ Konservative Strategie: Geschäftsfeldstruktur als gegeben, Unternehmen agieren als “Rule taker” und suchen ihre optimale Platzierung.
→ Veränderungsstrategie: Markt- Innovationsstrategien, neue Erfolgsfaktoren hinzufügen als “Rule breaker”(Ikea gegen Innenstadtlage mit dem Konzept der schnell erreichbaren Randlage)
→ Rule Taker: Strategie für Unternehmen mit attraktiven Strukturen
→ Rule Breaker: Strategie für unattraktive Marktstrukturen

Organisation

Wo soll konkurriert werden (Ort des Wettbewerbs)?
Verschiedene Möglichkeiten der Marktabdeckung
→ Kernmarkt oder Nische (Teilmarkt). - Konzentration auf eine Nische könnte rentabler sein, doch könnte auch immer der Verzicht auf potenziell mögliche Umsätze.
→ Nicht jeder kleine Anbieter ist automatisch ein Nischenanbieter.
→ Nischen sind Erosionsbedroht. (strukturelle Vorteile können aufgrund von Verschiebung in den Funktionen verschwinden. (Fertigungstechnologie, die es dem Großhersteller ermöglichen, Kleinserien rentabel zu produzieren.

Organisation

Nenne die drei Grundfragen, auf die jede Wettbewerbsstrategie eine Antwort geben muss

  • Wo soll konkurriert werden (Ort des Wettbewerbs)?
  • Nach welchen Regeln soll konkurriert werden (Regeln des
     Wettbewerbs)?
  • Mit welcher Stoßrichtung soll konkurriert werden (Schwerpunkt des
      Wettbewerbs)?
     
     

Organisation

Was stellen Portfolie Modell dar? 
Normstrategien

Organisation

Was ist die Diversifikation
Erschließung eines neuen Geschäftsfeldes
→ Ein Unternehmen ist damit diversifiziert, wenn es in verschiedenen Geschäftsfeldern tätig ist

Organisation

Nenne die vier strategischen Optionen auf der Gesamtunternehmensebene 
  • Diversification 
  • Portfolio-Strategien
  • Strategien im Internationalen Kontext
  • Kernkompetenzenstrategien

Organisation

Durch was kann Diversifikation stattfinden? 
  • Aquisition:  Unternehmung wird gekauft, wenn es sich bereits im
    Ziel-Geschäftsfeld befindet.
  • Eigenaufbau: (“start up”) Fehlendes Know-how, zu großes Risiko etc.
  • Kooperation: Bildung von Allianzen, vorteilhaft wo sich zwei seperat
    entwickelte Kompetenzen auf einem Markt zu einem Wettbewerbsvorteil vereinen lassen.

Organisation

Nenne und erkläre die zwei Diversifikationsoptionen
  • 1) Nach dem Verwandtschaftsgrad mit den bisherigen Geschäften
  • (2) Nach der Stellung im Wertschöpfungsprozess


  • (1) Zeigt das neue Geschäft Verbindungen zum alten Geschäft auf? Je enger die die Verwandtschaft, desto höher die Chance auf Vorteile- verwandte Diversifikation

  • (2) Orientierung nach Geschäftsfeldern auf der vergleichbaren Wertschöpfungsstufe in mehr oder weniger großer Nähe zum angestammten Markt (Küchenmaschine und Rasenmäher)

Organisation

Was ist der Kernpunkt der Portfolion Strategien und wie werden die Achsen bezeichnet
Kernpunkt: Beschreibung des Erfolgspotenzial einer strategischen Geschäftseinheit (SGE) mit hilfe einer SWOT-Analyse.
→ Koordinationssysteme mit Umweltachse (Branchenattraktivität, Marktvolumen,...) und Unternehmensachse (Zahl der Patente/Innovation, Rentabilität, Marktvolumen,...)

Organisation

Was sind die Motive für Disversifikation 
Reifephase” bisheriger Produkte bzw. Geschäftsfelder, Ausdehnung des Gesamtunternehmens-Wachstum, Steigerung des Unternehmenswertes

Organisation

Mit welcher Stoßrichtung soll konkurriert werden (Schwerpunkt des
  Wettbewerbs)?
 
Soll das Unternehmen schwerpunktmäßig kostengünstig oder leistungsdifferet sein?
(1) Kostenschwerpunkt:
→ Wettbewerbsvorteil durch einen relativen Kostenvorsprung gegenüber der Konkurrenz.
→ Strategie der Marktführung: “Je größer die Erfahrung, desto geringer sind die Stückkosten”
→ Kostenorientierung sollte als strategische Option betrachtet werden.
→ Kostenstrategie: Standardandgut (“Durchschnittliche Qualität”) wird angeboten.
(2) Differenzierungsstrategie:
→ Angebotene Gut hat einen Besonderheitscharakter
→ Senkung der Nutzungskosten: Trotz eines höheren Anschaffungspreises werden die Nutzungskosten gesenkt.
→ Steigerung des Nutzungswertes: Schaffung eines Zusatznutzens: z.B. Mehr Prestige, Besserer Geschmack, Frischere Ware.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Organisation at the Bergische Universität Wuppertal

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Organisation at the Bergische Universität Wuppertal there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Bergische Universität Wuppertal overview page

31601 IdC - KE 3 Marketing

GBR Midterm

Spansich

ökonometrie

Management

Öffentliches Recht

Entrepreneurship & Gründungsmanagement

Absatz Übungen

31601 IdC - KE 2 Produktion

31601 IdC - KE 5 Personal

Einführung Wiwi

Wirtschaftspolitik

Öffentliches Recht

BWL - Organisation at

Wirtschaftsuniversität Wien

Organisation 7Brock at

Hochschule Bochum

Organisation 7Brock at

Hochschule Bochum

Organisationen at

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Arbeit & Organisation at

Europa-Universität Flensburg

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Organisation at other universities

Back to Bergische Universität Wuppertal overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Organisation at the Bergische Universität Wuppertal or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards