Internettechnologien at Bergische Universität Wuppertal

Flashcards and summaries for Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal

Exemplary flashcards for Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Woraus ist das Internet entstanden?

Exemplary flashcards for Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Was ist das Besondere an interconnected networks?

Exemplary flashcards for Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Wie ist eine Internet-Adresse (IPv4) aufgebaut?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Was ist eine Netzwerkmaske und wofür wird sie eingesetzt?

Exemplary flashcards for Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Welche Vor- und Nachteile hat das CIDR-Schema im Gegensatz zum klassenbezogenen Adressierschema?            

Exemplary flashcards for Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Was ist unter 132.195.93.240/28 zu verstehen?

Exemplary flashcards for Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Für welche Zwecke werden die Adressbereiche 10.0.0.0/8, 169.254.0.0/16, 172.16.0.0/12 und 192.168.0.0/16 eingesetzt?
Wie werden sie genannt?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Was sind Router? Welchem Zweck dienen sie?

Exemplary flashcards for Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Welche grundlegenden Eigenschaften sollten beim Routing erfüllt sein?

Exemplary flashcards for Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Wie werden Pakete im Internet übertragen?

Exemplary flashcards for Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Frage 48: Warum ist das Microsoft Word Format (doc) nichts als Dokumentaustauschformat geeignet?

This was only a preview of our StudySmarter flashcards.
Flascard Icon Flascard Icon

Millions of flashcards created by students

Flascard Icon Flascard Icon

Create your own flashcards as quick as possible

Flascard Icon Flascard Icon

Learning-Assistant with spaced repetition algorithm

Sign up for free!

Exemplary flashcards for Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Was ist das internet?

Your peers in the course Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Internettechnologien

Woraus ist das Internet entstanden?

Aus dem ARPANet (1962/1969)

Internettechnologien

Was ist das Besondere an interconnected networks?

- dezentrale Struktur

- heterogen

- Ausfallsicherheit durch Redundanz

Internettechnologien

Wie ist eine Internet-Adresse (IPv4) aufgebaut?

32Bit Zahl (vorzeichenlos), zur besseren Lesbarkeit in 4x 8Bit aufgeteilt (4 Zahlen zwischen 0 und 255)

Internettechnologien

Was ist eine Netzwerkmaske und wofür wird sie eingesetzt?

Die Netzmaske legt in Verbindung mit der IP Adresse fest, welche IP Adressen ein Gerät im eigenen Netz ohne die Zuhilfename eines Routers erreichen kann und für welche Zielnetze das Gerät Datenpakete an einen Router zwecks Vermittlung in andere Netze Netze muss.

Bitmaske, die im IPv4 Protokoll angibt welche Bit Position bei der IP Adresse für die Adressierung des Netzwerks bzw des Hosts genutzt werden soll.



- Netzwerkmaske hat genau das gleiche Format wie Internet-Adresse (IPv4 = 32Bit in 4x 8Bit Blöcke unterteilt)

- dient zur Unterschreitung von Netzwerken = durch Netzmaske werden in einer IP-Adresse Bits markiert, die zum Präfix (Netzwerkteil) gehören und zum Suffix (Hostanteil) gehören

- wird dafür benutzt im Sinne der klassenlosen Adressierung irgendwelche Adressbereiche im Internet zusammenzufassen, um sie als ein Netzwerk bezeichnen zu könne, um durch Präfix und Suffix Netzwerke zu spezifizieren

Internettechnologien

Welche Vor- und Nachteile hat das CIDR-Schema im Gegensatz zum klassenbezogenen Adressierschema?            

CIDR

Classless Inter Domain Routing


- Klassenlos

- beliebige Netzwerkgrößen sind möglich durch Aufteilung in 2er Potenz Schritten

Vorteil:

   ---> mehr Flexibilität

  ---> gesamter Adressbereich kann viel effizienter aufgeteilt werden, in Netzwerkgrößen in der Größe wie man sie braucht


Nachteil:

- Flexibilität

   --> je flexibler man ist, desto fehleranfälliger

Internettechnologien

Was ist unter 132.195.93.240/28 zu verstehen?

Dies ist eine CIDR Notation/Spezifikation eines Netzwerks

Internettechnologien

Für welche Zwecke werden die Adressbereiche 10.0.0.0/8, 169.254.0.0/16, 172.16.0.0/12 und 192.168.0.0/16 eingesetzt?
Wie werden sie genannt?

Altes Klasse A Netzwerk: 10.0.0.0/8 

Altes Klasse B Netzwerk: 169.254.0.0/16 


Alle diese sind private Adressbereiche (weltweit nicht eindeutig, werden nicht geroutet, gleiche Adressen können beliebig oft in unterschiedlichen Netzwerken benutzt werden)

Internettechnologien

Was sind Router? Welchem Zweck dienen sie?

Router sind Netzwerkknoten, die zwischen verschiedenen Netzwerken vermitteln.

Router sind nichts anderes als Internethosts, die in mehr als einem Netzwerk drinstecken (mind. 2) und Pakete zwischen diesen Netzwerken vermitteln.

Internettechnologien

Welche grundlegenden Eigenschaften sollten beim Routing erfüllt sein?

1. Universalität

Für jede mögliche Zieladresse ist ein nächster Hop bekannt (muss in der Lage sein das Paket zum nächsten Knoten weiter zu vermitteln, auch wenn die komplette Route nicht bekannt ist)


2. Optimalität

die Route sollte optimal sein (führt das Paket auf kürzestem Weg zum Ziel)

Internettechnologien

Wie werden Pakete im Internet übertragen?

Paketvermittlung = Alle Daten werden in Paketen transportiert

Speichervermittlung = Pakete werden an einem Router angenommen, zwischengespeichert, angeguckt,  und dann weiterverschickt (store und forward)

Internettechnologien

Frage 48: Warum ist das Microsoft Word Format (doc) nichts als Dokumentaustauschformat geeignet?

- Propriäteres Format

Man braucht kostenpflichtiges (!) MS Programm um Word Datei zu öffnen.

- sind in der Lage Makro-Viren zu transportieren (ausführbarer Code innerhalb der Datei)

- Vorversionenen sind im doc gespeichert, diese erhält der Empfänger mit


RTF-Format, HTML

Internettechnologien

Was ist das internet?

Interconnected networks

Eine Menge von Netzwerken (mehrere Physisch vernetzte Computer/Netzwerkgeräte), die über vermittelnde Netzwerkknoten (router) miteinander verbunden sind.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Bergische Universität Wuppertal overview page

digitale druckverfahren

Medienvorstufentechnik

Internettechnologie KLAUSUR

Grundlagen der Rechnerarchitektur

Strukturierte Dokumente

Internet Technik at

Hochschule der Medien Stuttgart

Rechnernetze und Netztechnologien at

Hochschule Mittweida

Internettechnologie at

Physical Education Academy "Jedrzej Sniadecki" in Gdansk

Technologie at

Universität Hamburg

WebTechnologien at

RWTH Aachen

Similar courses from other universities

Check out courses similar to Internettechnologien at other universities

Back to Bergische Universität Wuppertal overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Internettechnologien at the Bergische Universität Wuppertal or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
X

StudySmarter - The study app for students

StudySmarter

4.5 Stars 1100 Rating
Start now!
X

Good grades at university? No problem with StudySmarter!

89% of StudySmarter users achieve better grades at university.

50 Mio Flashcards & Summaries
Create your own content with Smart Tools
Individual Learning-Plan

Learn with over 1 million users on StudySmarter.

Already registered? Just go to Login