Bodenkunde at Bergische Universität Wuppertal | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Bodenkunde an der Bergische Universität Wuppertal

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bodenkunde Kurs an der Bergische Universität Wuppertal zu.

TESTE DEIN WISSEN
Geben Sie die prinzipielle Horizontfolge von Schwarzerde an
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Schwarzerde (Axh - lC(c)) (kalkhaltige, lebendige Humusschicht auf lockerem Ausgangsgestein)
Axh = besondere Humusqualität
lC = Lockergestein
Cc = carbonathaltig
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Minerale im Boden
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Oxide und Hydroxide
- Siliciumoxide
- Aluminiumoxide
- Eisenoxide
- Titanoxide
- Manganoxide

Carbonate

Sulfate

Sulfide

Phosphat
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Geben Sie die prinzipielle Horizontfolge von Braunerde an
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Braunerde (Ah - Bv - C) (Humusschicht über Unterboden mit Eisenoxid auf Gestein)
Ah = humusanreicherung
Bv = verbraunt/verlehmt/verwittert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Geben Sie die prinzipielle Horizontfolge von Parabraunerde an
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Parabraunerde (Ah - Al - Bt -Bv -C) (Oberboden verliert Ton an Unterboden)
Ah = humusanreicherung
Al = lessiviert ( Auswaschung von Ton Partikeln)
Bt = tonreich
Bv = verbraunt/verlehnt/verwittert
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutern Sie den Aufbau der Erde
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
1. fester innerer und flüssiger äußerer Kern
2.Erdmantel ist fest
3. Erdkruste/Lithosphäre ist fest
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Entwicklungsreihe Lockersyrosem zu Pseudogley
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Lockersyrosem (Ai - lC)
Pararendzina (Ah - eC)
Schwarzerde (Axh - lC(c))
Parabraunerde (Ah - Al - Bt -(Bv) - C)
Pseudogley (Ah - S(e)w - Sol)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutern Sie die Korngrößenfraktion/Gesteinseinteilung
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Grobkorn 
(über 63mm) Steine
(2 - 63mm) Kiese

Feinkorn
(0,063 - 2mm) Sand
(0,002 - 0,063mm) Schluff
(kleiner 0,002mm) Ton, Lehm
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Geben Sie die prinzipielle Horizontfolge von Gleye an
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Gley (Ah - Go - Gr) (Humusschicht über Grundwasserboden mit Kapillarwasser)
Ah = humusanreicherung
Go = oxidierend (Grundwasser)
Gr = reduzierend (Grundwasser)

Pseudogley (Ah - Sw - Sd) (nicht durchsickerndes Wasser)
Ah = humusanreicherung
Sw = wasserleitend
Sd = dichte Schicht
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Erläutern Sie die Regeln des Kationenaustausches in Böden/isomorpher Ersatz
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- im Boden müssen Bodenkolloide vorhanden sein (Tonminerale, Huminstoffe, Sequioxide)
- die Oberfläche der Bodenkolloide muss negativ geladen sein
- Kationen müssen einen vergleichbaren  Ionendurchmesser, aber eine abweichende Ladung besitzen
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was beschreibt die Bodenart?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Zusammensetzung der Grobkörnigen und Feinkörnigen Bodenmineralien (Korngrößendreieck)
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Wodurch sind Böden weltweit gefährdet?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
- Erosion
- Versiegelung
- Verdichtung
- Versauerung
- Kontamination
- Abtrag
- Desertifikation
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Welche chemischen Verwitterungsarten kennen Sie?
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
Lösungsverwitterung
= die direkte Lösung bestimmter Mineralien durch Wasser

Säureverwitterung/Carbonatverwitterung
= verstärkte Lösungsverwitterung durch die in der Lösung enthaltene Kohlensäure

Hydrolyseverwitterung
= Spaltung chemischer Verbindung durch Reaktion mit H+ oder H- Ionen von Wasser

Oxidationsverwitterung
= Sprengung der Bindung im Mineral durch das oxidieren eisenhaltiger Mineralienn im Kontakt mit Sauerstoff

Chemisch-Biologische Verwitterung
= das ausscheiden von H+Ionen durch Mikroorganismen

Rauchgasverwitterung

Lösung ausblenden
  • 191472 Karteikarten
  • 1902 Studierende
  • 111 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bodenkunde Kurs an der Bergische Universität Wuppertal - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Geben Sie die prinzipielle Horizontfolge von Schwarzerde an
A:

Schwarzerde (Axh - lC(c)) (kalkhaltige, lebendige Humusschicht auf lockerem Ausgangsgestein)
Axh = besondere Humusqualität
lC = Lockergestein
Cc = carbonathaltig
Q:
Minerale im Boden
A:
Oxide und Hydroxide
- Siliciumoxide
- Aluminiumoxide
- Eisenoxide
- Titanoxide
- Manganoxide

Carbonate

Sulfate

Sulfide

Phosphat
Q:
Geben Sie die prinzipielle Horizontfolge von Braunerde an
A:
Braunerde (Ah - Bv - C) (Humusschicht über Unterboden mit Eisenoxid auf Gestein)
Ah = humusanreicherung
Bv = verbraunt/verlehmt/verwittert
Q:
Geben Sie die prinzipielle Horizontfolge von Parabraunerde an
A:
Parabraunerde (Ah - Al - Bt -Bv -C) (Oberboden verliert Ton an Unterboden)
Ah = humusanreicherung
Al = lessiviert ( Auswaschung von Ton Partikeln)
Bt = tonreich
Bv = verbraunt/verlehnt/verwittert
Q:
Erläutern Sie den Aufbau der Erde
A:
1. fester innerer und flüssiger äußerer Kern
2.Erdmantel ist fest
3. Erdkruste/Lithosphäre ist fest
Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Entwicklungsreihe Lockersyrosem zu Pseudogley
A:
Lockersyrosem (Ai - lC)
Pararendzina (Ah - eC)
Schwarzerde (Axh - lC(c))
Parabraunerde (Ah - Al - Bt -(Bv) - C)
Pseudogley (Ah - S(e)w - Sol)
Q:
Erläutern Sie die Korngrößenfraktion/Gesteinseinteilung
A:
Grobkorn 
(über 63mm) Steine
(2 - 63mm) Kiese

Feinkorn
(0,063 - 2mm) Sand
(0,002 - 0,063mm) Schluff
(kleiner 0,002mm) Ton, Lehm
Q:
Geben Sie die prinzipielle Horizontfolge von Gleye an
A:

Gley (Ah - Go - Gr) (Humusschicht über Grundwasserboden mit Kapillarwasser)
Ah = humusanreicherung
Go = oxidierend (Grundwasser)
Gr = reduzierend (Grundwasser)

Pseudogley (Ah - Sw - Sd) (nicht durchsickerndes Wasser)
Ah = humusanreicherung
Sw = wasserleitend
Sd = dichte Schicht
Q:
Erläutern Sie die Regeln des Kationenaustausches in Böden/isomorpher Ersatz
A:
- im Boden müssen Bodenkolloide vorhanden sein (Tonminerale, Huminstoffe, Sequioxide)
- die Oberfläche der Bodenkolloide muss negativ geladen sein
- Kationen müssen einen vergleichbaren  Ionendurchmesser, aber eine abweichende Ladung besitzen
Q:
Was beschreibt die Bodenart?
A:
Zusammensetzung der Grobkörnigen und Feinkörnigen Bodenmineralien (Korngrößendreieck)
Q:
Wodurch sind Böden weltweit gefährdet?
A:
- Erosion
- Versiegelung
- Verdichtung
- Versauerung
- Kontamination
- Abtrag
- Desertifikation
Q:
Welche chemischen Verwitterungsarten kennen Sie?
A:
Lösungsverwitterung
= die direkte Lösung bestimmter Mineralien durch Wasser

Säureverwitterung/Carbonatverwitterung
= verstärkte Lösungsverwitterung durch die in der Lösung enthaltene Kohlensäure

Hydrolyseverwitterung
= Spaltung chemischer Verbindung durch Reaktion mit H+ oder H- Ionen von Wasser

Oxidationsverwitterung
= Sprengung der Bindung im Mineral durch das oxidieren eisenhaltiger Mineralienn im Kontakt mit Sauerstoff

Chemisch-Biologische Verwitterung
= das ausscheiden von H+Ionen durch Mikroorganismen

Rauchgasverwitterung

Bodenkunde

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bodenkunde
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bodenkunde