Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at Bergische Universität Wuppertal

Flashcards and summaries for Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal

Exemplary flashcards for Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Wie viele Nutzungseinheiten welcher Fläche dürfen Gebäude in der GK 3 haben?

Exemplary flashcards for Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Welche zwei Rechtsbereiche sind innerhalb des öffentlichen Baurechts zu unterscheiden?

Exemplary flashcards for Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

In wessen Regelungszuständigkeit fallen das Bauordnungs- und das Bauplanungsrecht?

Exemplary flashcards for Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Welche zwei Pläne werden für die Bauleitplanung genutzt?

Exemplary flashcards for Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Vor welchem Hintergrund und mit welchem Ziel wurde die Bad Dürkheimer Vereinbarung geschlossen?

Exemplary flashcards for Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Welche Schutzziele gibt die MBO für den Brandschutz vor?

Exemplary flashcards for Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Zur Einstufung der Gebäudeklassen wird welche Fläche nach Norm herangezogen?

Exemplary flashcards for Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Nennen Sie die Definition des bauordnungsrechtlichen Begriffes der „Höhe“?

Exemplary flashcards for Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Wie kann der Begriff der Nutzungseinheit bauordnungsrechtlich definiert werden?

Exemplary flashcards for Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Auf welchem Wege werden Regelungen bauaufsichtlich eingeführt?

Exemplary flashcards for Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Welche Anforderungen sind heranzuziehen, wenn die Landesbauordnung und eine eingeführte Sonderbau- Verordnung unterschiedliche Anforderungen stellen?

Exemplary flashcards for Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

In welchen Gebäudeklassen können Sonderbauten eingestuft werden?

Your peers in the course Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal on StudySmarter:

Baulicher und konzeptioneller Brandschutz

Wie viele Nutzungseinheiten welcher Fläche dürfen Gebäude in der GK 3 haben?

Hinsichtlich der maximalen Anzahl der Nutzungseinheiten und ihrer maximalen Grundfläche bestehen keine Vorgaben.

Baulicher und konzeptioneller Brandschutz

Welche zwei Rechtsbereiche sind innerhalb des öffentlichen Baurechts zu unterscheiden?

  • Bauordnungsrecht (Bauwerksrecht)
  • Bauplanungsrecht (Städtebaurecht)

Baulicher und konzeptioneller Brandschutz

In wessen Regelungszuständigkeit fallen das Bauordnungs- und das Bauplanungsrecht?

  • Bauordnungsrecht à Länder (z.B. Landesbauverordnungen)
  • Bauplanungsrecht à Bund (z.B. Baugesetzbuch, Bauleitplanung, Flächennutzungsplan, Bebauungsplan)

Baulicher und konzeptioneller Brandschutz

Welche zwei Pläne werden für die Bauleitplanung genutzt?

  • Flächennutzungsplan
  • Bebauungsplan

Baulicher und konzeptioneller Brandschutz

Vor welchem Hintergrund und mit welchem Ziel wurde die Bad Dürkheimer Vereinbarung geschlossen?

  • Hintergrund: Gutachten von 1954, Bund besitzt Gesetzgebungskompetenz für das Bodenrecht , Länder besitzen Gesetzgebungsrecht für da „Baupolizeirecht im bisherigen Sinne“
  • Ziel: Länder erarbeiten Musterbauordnung und weichen von dieser nur soweit ab, als dies durch öffentliche Bedingtheiten geboten ist; Bund nimmt keinen Gebrauch von Bauordnungsrecht

Baulicher und konzeptioneller Brandschutz

Welche Schutzziele gibt die MBO für den Brandschutz vor?

Bauliche Anlagen so anzuordnen, zu errichten zu ändern und instand zu halten sind, dass

  • Der Entstehung eines Brandes
  • Der Ausbreitung von Feuer und Rauch (Brandausbreitung) vorgebeugt wird und
  • Bei einem Brand die Rettung von Mensch und Tier sowie
  • Wirksame Löscharbeiten möglich sind

Baulicher und konzeptioneller Brandschutz

Zur Einstufung der Gebäudeklassen wird welche Fläche nach Norm herangezogen?


  • Lösung: Brutto – Grundfläche: Zur Brutto – Grundfläche (BGF) gehören die nutzbaren Netto- Raumflächen (NRF) und die Konstruktionsgrundfläche (KGF) aller Grundrissebenen eines Bauwerks (DIN 277-1)


Baulicher und konzeptioneller Brandschutz

Nennen Sie die Definition des bauordnungsrechtlichen Begriffes der „Höhe“?


  • Höhe […] ist das Maß der Fußbodenoberkante des höchstgelegenen Geschosses, in dem ein Aufenthaltsraum möglich ist, über der Geländeoberfläche im Mittel.


Baulicher und konzeptioneller Brandschutz

Wie kann der Begriff der Nutzungseinheit bauordnungsrechtlich definiert werden?

  • In sich abgeschlossene Folge von Räumen,
    1. Die einer Person oder einem bestimmten Personenkreis zur Verfügung steht
    2. Brandschutztechnisch abgetrennt ist und
    3. Auch nur aus einem bestehen kann

Baulicher und konzeptioneller Brandschutz

Auf welchem Wege werden Regelungen bauaufsichtlich eingeführt?


  • Über Technische Baubestimmungen (Verwaltungsvorschrift – Technische Baubestimmung)


Baulicher und konzeptioneller Brandschutz

Welche Anforderungen sind heranzuziehen, wenn die Landesbauordnung und eine eingeführte Sonderbau- Verordnung unterschiedliche Anforderungen stellen?


  • Die Sonderbauverordnung als die besondere Vorschrift der allgemeinen Vorschrift (Landesbauordnung) vorzuziehen


Baulicher und konzeptioneller Brandschutz

In welchen Gebäudeklassen können Sonderbauten eingestuft werden?

In alle Gebäudeklassen

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Bergische Universität Wuppertal overview page

Arbeitsphysiologie

Arbeitssicherheit

Qualitätssicherung und Risikomanagement

Fachbegriffe Rettungshelfer

Grundlagen des Arbeitsschutzes

Qualität und Zuverlässigkeit

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Baulicher und konzeptioneller Brandschutz at the Bergische Universität Wuppertal or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards