Genetik - der genetische Code at Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Flashcards and summaries for Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Exemplary flashcards for Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Wie viele Codons gibt es 

Exemplary flashcards for Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Wie viele der Codons codieren für Aminosäuren und was codiert der Rest?

Exemplary flashcards for Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Nenne die beiden Purinbasen

Exemplary flashcards for Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Nenne die beiden Pyrimidinbasen

Exemplary flashcards for Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Beschreibe die Gelelektrophorese 

Exemplary flashcards for Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

der genetische Code ist : 

Exemplary flashcards for Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Leserastermutation

Exemplary flashcards for Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Missense Mutation

Exemplary flashcards for Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Silent Mutation

Exemplary flashcards for Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Nonsense Mutation

Exemplary flashcards for Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Wobble Hypothese

Exemplary flashcards for Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Klonierungsvektoren

Your peers in the course Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg on StudySmarter:

Genetik - der genetische Code

Wie viele Codons gibt es 

4 hoch 3 = 64

Genetik - der genetische Code

Wie viele der Codons codieren für Aminosäuren und was codiert der Rest?

- 61 Codons codieren für die insgesamt 20 kanonischen der proteinogenen Aminosäuren 

- die restlichen drei sind sogenannte Stopcodons zur Termination der Translation 

Genetik - der genetische Code

Nenne die beiden Purinbasen

Adenin (hat 2 WBB mit Thymin) und Guanin (hat 3 WBB mit Cytosin)

Genetik - der genetische Code

Nenne die beiden Pyrimidinbasen

Thymin und Cytosin, Uracil (RNA only)

Genetik - der genetische Code

Beschreibe die Gelelektrophorese 

DNA-Fragmente können in einer Gelelektrophorese nach Größe aufgetrennt werden. 

Sie wandern aufgrund des negativ geladenen Phosphatrückgrates im elektrischen Feld zur Anode [Kationen (+) wandern zur Kathode und Anionen (−) zur Anode, das wird oft verwechselt], wobei sie von der Gelmatrix mechanisch aufgehalten werden. Je kleiner die Fragmente sind, desto leichter „flutschen“ sie durch die Matrix. 

Darauf beruht die Trennung. Die DNA kann im Gel mit Ethidiumbromid angefärbt und damit sichtbar gemacht werden.

Laufrichtung des Gels - zu +


- Anfärbung des Geles mit Ethidiumbromid 

- Sichtbarmachung mit UV-Licht 

- Abstrahlen von sichtbarem Licht



Genetik - der genetische Code

der genetische Code ist : 

- eindeutig (Jedes Triplett spezifiziert i.d.R. nur eine Aminosäure.) 

 - degeneriert (Eine Aminosäure kann durch mehrere verschiedene Codons spezifiziert werden.) 

- ist frei von Trennsignalen “kommafrei” 

- nicht überlappend 

- annähernd universell

- minimiert die Auswirkung von Punktmutationen auf die Aminosäuresequenz der kodierten Proteine 

Genetik - der genetische Code

Leserastermutation

- werden durch Deletionen und Insertionen verursacht.

- Leserastermutationen betreffen alle auf die Mutation folgenden Tripletts.

Genetik - der genetische Code

Missense Mutation

Aminosäure austausch durch Nukleotidaustausch

Genetik - der genetische Code

Silent Mutation

Kein AS Austausch trotz Nukleotidaustausch

Genetik - der genetische Code

Nonsense Mutation

Tanslationsstop durch AS austausch

Genetik - der genetische Code

Wobble Hypothese

- Ein Basenaustausch in der 3. Position eines Codons führt häufig nicht zum Austausch der codierten Aminosäure (stille Mutation)

- Die beiden ersten Positionen eines Codons sind für die Bindung der richtigen tRNA wichtiger als die dritte Position

- Durch die Wobbel-Basenpaarungen wird NICHT für jedes Sense Codon eine spezifische tRNA benötigt

Genetik - der genetische Code

Klonierungsvektoren
Entwickelt auf der Grundlage von natürlich vorkommenden Plasmiden
Eigenschaften:
• Struktur und Molekulargewicht: kompakte (kleine), ringförmig geschlossene Plasmidmoleküle
• Kopienzahl: meist hoch
• Resistenzgen: zur Selektion, z. B. Ampicillinresistenz
• Replikationsursprung: für ihre Vermehrung
• Polylinker („multiple cloning site“): künstlich eingefügte Region, die eine Reihe singulärer Restriktionsschnittstellen enthält
Fakultative Eigenschaften:
• Markergene für erleichtertes screening (lacZ, „blau-weiß-Selektion“)
• Promotoren zur regulierten Genexpression

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to Albert-Ludwigs-Universität Freiburg overview page

Grundlagen der Genetik & Molekularbiologie

Eukaryontengenetik

Zellbiologie

Genetik Begriffe

Wichtige Proteine/ Enzyme

Zellbio Pflanzen histolgie

Genetik Grundbegriffe

immunbiologie

Zellbio Altklausuren

Zellbio Begriffe

Botanik

Allgemeine und Anorganische Chemie

Botanik

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Genetik - der genetische Code at the Albert-Ludwigs-Universität Freiburg or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards