Bildungswissenschaften at Albert-Ludwigs-Universität Freiburg | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Bildungswissenschaften an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Bildungswissenschaften Kurs an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg zu.

TESTE DEIN WISSEN

Definition Instruktionale Erklärung (IE)

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Erklären ist ein verständigungsorientiertes konventional geregeltes
Sprechhandeln (Kiel, 1999, S. 74).
 Explaining is an attempt to provide understanding of a problem to others
(Brown & Atkins, 1986, S. 63).
 Explaining is any procedure which results in understanding (Thyne, 1966,
S. 126).

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was verteht man unter Prozeduraler erklärung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

WIE berechnet man den Flächeninhalt eines Dreiecks?

1sten....2tens...3tens... Heranführung an das Ziel

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Epitom?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Element, das festlegt, worum es in der Stunde/Vorlesung geht, welche Idee zentral ist.

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sind Funktionen von Wissens, Ausführungs, Denk und Motivationsfragen?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Wissensfragen
- Üben des Abrufs im Vordergrund („Retrieval Practice“, Rawson
et al., 2013, siehe Folien zu kognitiv-konstrukt. Perspektive I)
 Ausführungsfragen
- Üben des Abrufs
- Prozeduralisierung des Wissens (Anderson, 1982, siehe Folien zu kognitiv-
konstrukt. Perspektive II)
 Denkfragen
- Abruf von Schemata, Erkennen/Assimilieren üben
- Abruf von Fakten und Schemata, Organisieren der Informationen zu einem
mentalen Modell (siehe Folien zu kognitiv-konstrukt. Perspektive II),
Schlussfolgerungen ziehen
- Konstruktion „neuen Wissens“ auf Grundlage des Vorwissens
 Motivationsfragen
- Aktivierung relevanten Vorwissens, rudimentäre Schemakonstruktion (siehe
Folien zu Erklären  Vorwissensadaption)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Funktionen von Fragen im Lehr-Lernprozess

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Üben des Abrufs
 Prozeduralisierung des Wissens
 Abruf von Schemata, Erkennen/Assimilieren
 Organisieren von Informationen zu einem mentalen Modell
 Konstruktion „neuen Wissens“ auf Grundlage des Vorwissens
 Aktivierung relevanten Vorwissens, rudimentäre Schemakonstruktion
- Realisierung dieser Prozesse in kollaborativem
Setting (Klassenverband)
 Nutzung der Ressourcen aller
 Entlastung des Einzelnen
 Risiken:
Ungleiche Beteiligung der Einzelnen
Passivität statt aktive Wissensnutzung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was versteht man unter Prinziporientierter Erklärung?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

WIE & Warum berechnet man den Flächeninhalt eines
Dreiecks?


Hinterfragung des Sinnes und erklärung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Advanced Organizer? Was sind wichtige rhetorische Elemente hierfür?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Der Advance Organizer ist ein Element der Textgestaltung, das dem Leser das Erfassen des Textinhalts erleichtern soll. Er steht am Anfang eines Textes und liefert einen Überblick über den folgenden Inhalt.


Wichtige rhetorische Elemente
 Nutzung eines Vergleichs, einer Analogie, um an Vorwissen
anzuknüpfen (a)
 Nennen der übergeordneten „Schublade“ vorwissensbezogen (b)

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was gibt es für Fragearten?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

 Wissensfragen
 Ausführungsfragen (prozedurale F.)
 Denkfragen
 Motivierende Fragen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Internal Summarizer oder ein Within-set summarizer?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Internal Summarizer:
- Immer am Ende einer Stunde
- Nur die Ideen und Fakten dieser einen Stunde
relevant
Within-set summarizer:
- Mehr als eine Stunde von Bedeutung

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist ein Synthesizer? nenne beide Arten

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Synthesizer ist eine (visuelle) Strategie um Ideen
und Konzepte eines Typs zu verknüpfen und zu
integrieren
Gibt zwei Arten der Synthesizer:
1. Der internal synthesizer zeigt Zusammenhänge der
neu beigebrachten Ideen innerhalb einer
Unterrichtsstunde/ IE
2. Der within-set synthesizer zeigt wie das neu Gelernte
mit dem schon Gelernten des übergeordneten
Themenblocks zusammenhängt

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was sollten lernförderliche Erklärungen sein?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Lernförderliche Erklärungen sollten…
… an das Vorwissen der Lernenden
angepasst sein
… kohäsiv formuliert sein
… Prinzipien-orientiert gestaltet sein

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN

Was ist der Expert Blindspot?

Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN

Expert Blind Spot (Nathan & Koedinger, 2000)
 Experten neigen zur Überschätzung des Wissens von
Novizen
 Eigenes Wissen bildet Anker für Wissensabschätzung

Lösung ausblenden
  • 81071 Karteikarten
  • 1117 Studierende
  • 16 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Bildungswissenschaften Kurs an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:

Definition Instruktionale Erklärung (IE)

A:

 Erklären ist ein verständigungsorientiertes konventional geregeltes
Sprechhandeln (Kiel, 1999, S. 74).
 Explaining is an attempt to provide understanding of a problem to others
(Brown & Atkins, 1986, S. 63).
 Explaining is any procedure which results in understanding (Thyne, 1966,
S. 126).

Q:

Was verteht man unter Prozeduraler erklärung?

A:

WIE berechnet man den Flächeninhalt eines Dreiecks?

1sten....2tens...3tens... Heranführung an das Ziel

Q:

Was ist ein Epitom?

A:

Element, das festlegt, worum es in der Stunde/Vorlesung geht, welche Idee zentral ist.

Q:

Was sind Funktionen von Wissens, Ausführungs, Denk und Motivationsfragen?

A:

 Wissensfragen
- Üben des Abrufs im Vordergrund („Retrieval Practice“, Rawson
et al., 2013, siehe Folien zu kognitiv-konstrukt. Perspektive I)
 Ausführungsfragen
- Üben des Abrufs
- Prozeduralisierung des Wissens (Anderson, 1982, siehe Folien zu kognitiv-
konstrukt. Perspektive II)
 Denkfragen
- Abruf von Schemata, Erkennen/Assimilieren üben
- Abruf von Fakten und Schemata, Organisieren der Informationen zu einem
mentalen Modell (siehe Folien zu kognitiv-konstrukt. Perspektive II),
Schlussfolgerungen ziehen
- Konstruktion „neuen Wissens“ auf Grundlage des Vorwissens
 Motivationsfragen
- Aktivierung relevanten Vorwissens, rudimentäre Schemakonstruktion (siehe
Folien zu Erklären  Vorwissensadaption)

Q:

Funktionen von Fragen im Lehr-Lernprozess

A:

 Üben des Abrufs
 Prozeduralisierung des Wissens
 Abruf von Schemata, Erkennen/Assimilieren
 Organisieren von Informationen zu einem mentalen Modell
 Konstruktion „neuen Wissens“ auf Grundlage des Vorwissens
 Aktivierung relevanten Vorwissens, rudimentäre Schemakonstruktion
- Realisierung dieser Prozesse in kollaborativem
Setting (Klassenverband)
 Nutzung der Ressourcen aller
 Entlastung des Einzelnen
 Risiken:
Ungleiche Beteiligung der Einzelnen
Passivität statt aktive Wissensnutzung

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:

Was versteht man unter Prinziporientierter Erklärung?

A:

WIE & Warum berechnet man den Flächeninhalt eines
Dreiecks?


Hinterfragung des Sinnes und erklärung

Q:

Was ist ein Advanced Organizer? Was sind wichtige rhetorische Elemente hierfür?

A:

Der Advance Organizer ist ein Element der Textgestaltung, das dem Leser das Erfassen des Textinhalts erleichtern soll. Er steht am Anfang eines Textes und liefert einen Überblick über den folgenden Inhalt.


Wichtige rhetorische Elemente
 Nutzung eines Vergleichs, einer Analogie, um an Vorwissen
anzuknüpfen (a)
 Nennen der übergeordneten „Schublade“ vorwissensbezogen (b)

Q:

Was gibt es für Fragearten?

A:

 Wissensfragen
 Ausführungsfragen (prozedurale F.)
 Denkfragen
 Motivierende Fragen

Q:

Was ist ein Internal Summarizer oder ein Within-set summarizer?

A:

Internal Summarizer:
- Immer am Ende einer Stunde
- Nur die Ideen und Fakten dieser einen Stunde
relevant
Within-set summarizer:
- Mehr als eine Stunde von Bedeutung

Q:

Was ist ein Synthesizer? nenne beide Arten

A:

Synthesizer ist eine (visuelle) Strategie um Ideen
und Konzepte eines Typs zu verknüpfen und zu
integrieren
Gibt zwei Arten der Synthesizer:
1. Der internal synthesizer zeigt Zusammenhänge der
neu beigebrachten Ideen innerhalb einer
Unterrichtsstunde/ IE
2. Der within-set synthesizer zeigt wie das neu Gelernte
mit dem schon Gelernten des übergeordneten
Themenblocks zusammenhängt

Q:

Was sollten lernförderliche Erklärungen sein?

A:

Lernförderliche Erklärungen sollten…
… an das Vorwissen der Lernenden
angepasst sein
… kohäsiv formuliert sein
… Prinzipien-orientiert gestaltet sein

Q:

Was ist der Expert Blindspot?

A:

Expert Blind Spot (Nathan & Koedinger, 2000)
 Experten neigen zur Überschätzung des Wissens von
Novizen
 Eigenes Wissen bildet Anker für Wissensabschätzung

Bildungswissenschaften

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Bildungswissenschaften
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Bildungswissenschaften