Wirtschaft Weirich at Akademie Der Bildenden Künste München | Flashcards & Summaries

Lernmaterialien für Wirtschaft weirich an der Akademie der Bildenden Künste München

Greife auf kostenlose Karteikarten, Zusammenfassungen, Übungsaufgaben und Altklausuren für deinen Wirtschaft weirich Kurs an der Akademie der Bildenden Künste München zu.

TESTE DEIN WISSEN
Freie Marktwirtschaft allgemein? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Theoretische wirtschaftsform 
  • Wird durch Angebot und Nachfrage geregelt 
  • Alle UN stehen in Konkurrenz 
  • Preise entwickeln sich hinsichtlich der markt Gegebenheiten frei 
  • Vielseitiges Güterangebot 
  • Gegenteil Planwirtschaft 
  • Adam smith: durch die Verfolgung Eigeninteresse helfen Personen UN und der Volkswirtschaft
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nachteile soziale Marktwirtschaft? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Mehr Bürokratie 
  • Steuern deutlich höher, da Staat Absicherungen finanziert
  • UN haben daher Anreiz Standort in Ausland zu setzen 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Vorteile soziale Marktwirtschaft? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Einkommensverteilung - > weniger Einkommen = weniger Steuern 

  • Hohe gewinnanzreize, dadurch wollen UN effizienter wie Konkurrenz wirtschaften - > niedrige Preise 
  • Nachteile von freien Marktwirtschaft werden abgeschwächt 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Merkmale soziale Marktwirtschaft? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Urheberrecht + Patente
  • Freie Preisbildung nach Angebot und Nachfrage 
  • Produktionsmittel sind privat
  • Recht auf freie Berufs und Arbeitsplatz wahl
  • Sicherungssystem wie: Arbeitslosenversicherung l, Kindergeld, Rentenversicherung
  • Geld als steierungsmittel gegen konjunkturschwankungen
  • Dich heben und senken von Steuern mehr Stabilität 
  • Einschränkungen in Konsum, Vertrags und Gewerbe Investitionen ( keine Drogen verkaufen, kartellverbot) 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Für was steht Sozial in sozialer Marktwirtschaft? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Ziele :gesicherte Freiheit 
  • Soziale Sicherheit und Gerechtigkeit 
Erreichung der Ziele durch:

  • Eingriff vom staat
  • Ludwig ehrahrd : 
  • Wohlstand für alle

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Soziale Marktwirtschaft allgemein? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Seit 50.ger Jahren deutsche wirtschaftsform
  • In EU verbreitet
  • Lebt vom Wettbewerb 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Was versteht man unter unsichtbarer Hand? 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Grundidee der freien Marktwirtschaft 
  • Man geht davon aus das das Gemeinwohl einer Volkswirtschaft am meisten gefordert wird wenn Menschen sich an ihren eigenen Interessen orientiert 
  • Staat greift weitgehend nicht ein

Entscheidet sich ein UN für Produktinnovationen oder qualitatsverbesserungeng nutzt das UN und Gemeinschaft 
UN macht gewinn
Gemeinschaft profitiert von Produktinovation
  • Angebot und Nachfrage regeln sich selbst (unsichtbare Hand) 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Vorteile freie Marktwirtschaft 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gewinnanzreize sorgt für ständige Innovation 
  • UN Verhalten sich wirtschaftlicher
 - > wollen immer weniger als Konkurrenz ausgeben und effizienter arbeiten 
  • Erhöht Gesamtvermogen des Landes 
  • Individuelle Entfaltung 
  • Freie Arbeitsplatz wahl

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Nachteile freie Marktwirtschaft 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Monopolbildung
  • Stärke konjunkturschwankungen 
  • Staat stellt zu wenige öffentliche Güter bereit z. B Straßenbeleuchtung 
  • Keine sozialen und arbeitsrechtlichen Absicherungen 
  • Hohe Einkommens Unterschiede 
  • Mehr Arbeitslosigkeit 

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Planwirtschaft allgemein 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Staat regelt gesamte wirtschaft
  • Alle ökonomischen Prozesse werden von Staat geplant und gesteuert 
  • Alle UN und Haushalte müssen Anweisungen von Staat folgen

Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Ziel Planwirtschaft 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Gerechte Verteilung Ressourcen (Boden), Gütern (Kapital) und Dienstleistungen (Arbeit) durch:
  • Gesamtlänge: enthalten Vorschriften über Art und Menge der Produkte, die produziert und angeboten werden dürfen 
  • Deshakb kein Wettbewerb und kein angebot- Nachfrage 
  • Gegenteil von freie Marktwirtschaft 
Lösung ausblenden
TESTE DEIN WISSEN
Merkmale Planwirtschaft 
Lösung anzeigen
TESTE DEIN WISSEN
  • Alle Produktionsmittel gehören dem Staat (kollektiveigentum) 
  • UN bekommt Rohstoffe vom Staat zur Verfügung - >muss dadurch vorgeschriebene Produkte produzieren 
  • Beschränktes Angebot (Nachfrage übersteigt Angebot) 
  • Eingeschränkte Berufswahl Anzahl von Arbeitsplätzen ist vorgeschrieben 
  • Staat bestimmt somit über Produktion, Konsum und Verwendung der Arbeitskraft 
  • Bietet dem Staat planungssicherheit
  • So stabiles preisniveau möglich 
  • Entmundigung der Gesellschaft 
Lösung ausblenden
  • 1341 Karteikarten
  • 83 Studierende
  • 0 Lernmaterialien

Beispielhafte Karteikarten für deinen Wirtschaft weirich Kurs an der Akademie der Bildenden Künste München - von Kommilitonen auf StudySmarter erstellt!

Q:
Freie Marktwirtschaft allgemein? 
A:
  • Theoretische wirtschaftsform 
  • Wird durch Angebot und Nachfrage geregelt 
  • Alle UN stehen in Konkurrenz 
  • Preise entwickeln sich hinsichtlich der markt Gegebenheiten frei 
  • Vielseitiges Güterangebot 
  • Gegenteil Planwirtschaft 
  • Adam smith: durch die Verfolgung Eigeninteresse helfen Personen UN und der Volkswirtschaft
Q:
Nachteile soziale Marktwirtschaft? 
A:
  • Mehr Bürokratie 
  • Steuern deutlich höher, da Staat Absicherungen finanziert
  • UN haben daher Anreiz Standort in Ausland zu setzen 
Q:
Vorteile soziale Marktwirtschaft? 
A:
  • Einkommensverteilung - > weniger Einkommen = weniger Steuern 

  • Hohe gewinnanzreize, dadurch wollen UN effizienter wie Konkurrenz wirtschaften - > niedrige Preise 
  • Nachteile von freien Marktwirtschaft werden abgeschwächt 
Q:
Merkmale soziale Marktwirtschaft? 
A:
  • Urheberrecht + Patente
  • Freie Preisbildung nach Angebot und Nachfrage 
  • Produktionsmittel sind privat
  • Recht auf freie Berufs und Arbeitsplatz wahl
  • Sicherungssystem wie: Arbeitslosenversicherung l, Kindergeld, Rentenversicherung
  • Geld als steierungsmittel gegen konjunkturschwankungen
  • Dich heben und senken von Steuern mehr Stabilität 
  • Einschränkungen in Konsum, Vertrags und Gewerbe Investitionen ( keine Drogen verkaufen, kartellverbot) 

Q:
Für was steht Sozial in sozialer Marktwirtschaft? 
A:
  • Ziele :gesicherte Freiheit 
  • Soziale Sicherheit und Gerechtigkeit 
Erreichung der Ziele durch:

  • Eingriff vom staat
  • Ludwig ehrahrd : 
  • Wohlstand für alle

Mehr Karteikarten anzeigen
Q:
Soziale Marktwirtschaft allgemein? 
A:
  • Seit 50.ger Jahren deutsche wirtschaftsform
  • In EU verbreitet
  • Lebt vom Wettbewerb 
Q:
Was versteht man unter unsichtbarer Hand? 
A:
  • Grundidee der freien Marktwirtschaft 
  • Man geht davon aus das das Gemeinwohl einer Volkswirtschaft am meisten gefordert wird wenn Menschen sich an ihren eigenen Interessen orientiert 
  • Staat greift weitgehend nicht ein

Entscheidet sich ein UN für Produktinnovationen oder qualitatsverbesserungeng nutzt das UN und Gemeinschaft 
UN macht gewinn
Gemeinschaft profitiert von Produktinovation
  • Angebot und Nachfrage regeln sich selbst (unsichtbare Hand) 
Q:
Vorteile freie Marktwirtschaft 
A:
  • Gewinnanzreize sorgt für ständige Innovation 
  • UN Verhalten sich wirtschaftlicher
 - > wollen immer weniger als Konkurrenz ausgeben und effizienter arbeiten 
  • Erhöht Gesamtvermogen des Landes 
  • Individuelle Entfaltung 
  • Freie Arbeitsplatz wahl

Q:
Nachteile freie Marktwirtschaft 
A:
  • Monopolbildung
  • Stärke konjunkturschwankungen 
  • Staat stellt zu wenige öffentliche Güter bereit z. B Straßenbeleuchtung 
  • Keine sozialen und arbeitsrechtlichen Absicherungen 
  • Hohe Einkommens Unterschiede 
  • Mehr Arbeitslosigkeit 

Q:
Planwirtschaft allgemein 
A:
  • Staat regelt gesamte wirtschaft
  • Alle ökonomischen Prozesse werden von Staat geplant und gesteuert 
  • Alle UN und Haushalte müssen Anweisungen von Staat folgen

Q:
Ziel Planwirtschaft 
A:
  • Gerechte Verteilung Ressourcen (Boden), Gütern (Kapital) und Dienstleistungen (Arbeit) durch:
  • Gesamtlänge: enthalten Vorschriften über Art und Menge der Produkte, die produziert und angeboten werden dürfen 
  • Deshakb kein Wettbewerb und kein angebot- Nachfrage 
  • Gegenteil von freie Marktwirtschaft 
Q:
Merkmale Planwirtschaft 
A:
  • Alle Produktionsmittel gehören dem Staat (kollektiveigentum) 
  • UN bekommt Rohstoffe vom Staat zur Verfügung - >muss dadurch vorgeschriebene Produkte produzieren 
  • Beschränktes Angebot (Nachfrage übersteigt Angebot) 
  • Eingeschränkte Berufswahl Anzahl von Arbeitsplätzen ist vorgeschrieben 
  • Staat bestimmt somit über Produktion, Konsum und Verwendung der Arbeitskraft 
  • Bietet dem Staat planungssicherheit
  • So stabiles preisniveau möglich 
  • Entmundigung der Gesellschaft 
Wirtschaft weirich

Erstelle und finde Lernmaterialien auf StudySmarter.

Greife kostenlos auf tausende geteilte Karteikarten, Zusammenfassungen, Altklausuren und mehr zu.

Jetzt loslegen

Das sind die beliebtesten Wirtschaft weirich Kurse im gesamten StudySmarter Universum

Wirtschaftsenglisch

Fachhochschule Bielefeld

Zum Kurs
Wirtschaft

Ecole Nationale d'Architecture

Zum Kurs
Wirtschaft

SRH Hochschule für Logistik und Wirtschaft

Zum Kurs
Digitale Wirtschaft

Hochschule Mainz

Zum Kurs
Wirtschafts

University of Szczecin

Zum Kurs

Die all-in-one Lernapp für Studierende

Greife auf Millionen geteilter Lernmaterialien der StudySmarter Community zu
Kostenlos anmelden Wirtschaft weirich
Erstelle Karteikarten und Zusammenfassungen mit den StudySmarter Tools
Kostenlos loslegen Wirtschaft weirich