Operatives Controlling Con21 at AKAD Hochschule Stuttgart

Flashcards and summaries for Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart

Exemplary flashcards for Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Was hat das Rechnungswesen mit der Informationstechnologie (IT) zu tun?

Exemplary flashcards for Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Die Einführung von Prozessen, die mit den GoBS übereinstimmen, erfordert ein fach-
bereichsübergreifendes Wissen. Welche Wissensbereiche werden hierbei Ihrer Ansicht
nach berührt?

Exemplary flashcards for Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Was sind die beiden wichtigsten Rechtsquellen für die GoBS?

Exemplary flashcards for Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Warum wurden die Grundsätze ordnungsmäßiger Speicherbuchführung (GoSB) durch
die Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme (GoBS) abgelöst?

Exemplary flashcards for Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Welche Buchungsinhalte müssen mindestens dokumentiert werden, um den GoBS zu
genügen?

Exemplary flashcards for Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Wozu gibt es eine Journalfunktion?

Exemplary flashcards for Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Wozu schreiben die GoBS Kontrollen vor?

Exemplary flashcards for Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Was ist bei der Gestaltung eines Internen Kontrollsystems (IKS) zu beachten?

Exemplary flashcards for Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Welche Informationen sind im Sinne der GoBS und im Unternehmensinteresse zu sichern?

Exemplary flashcards for Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Was gehört zur Beschreibung einer sachlogischen Lösung?

Exemplary flashcards for Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Wer ist bei fremderstellter Software für die Vollständigkeit und den Informationsgehalt der Dokumentation verantwortlich? Bitte kennzeichnen Sie die richtige Antwort mit einem 

A Ganz klar der Softwarehersteller 

B Der Buchführungspflichtige

Exemplary flashcards for Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Bitte nennen sie zwei der größten Anbieter für betriebswirtschaftliche Standardsoftware!

Your peers in the course Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Operatives Controlling Con21

Was hat das Rechnungswesen mit der Informationstechnologie (IT) zu tun?

Beim betrieblichen Rechnungswesen handelt es sich um den Inbegriff des Informationssystems: Es erfasst, speichert und verarbeitet Informationen zu den Geschäftsvorfällen
in den Unternehmen. Die IT ist hervorragend dazu geeignet, das Rechnungswesen bei diesen Vorgängen zu unterstützen.


Operatives Controlling Con21

Die Einführung von Prozessen, die mit den GoBS übereinstimmen, erfordert ein fach-
bereichsübergreifendes Wissen. Welche Wissensbereiche werden hierbei Ihrer Ansicht
nach berührt?

Die GoBS erfordern neben einem fundierten kaufmännischen Wissen (u. a. aus den
Bereichen Buchhaltung und Controlling) auch ein juristisches Know-how und natürlich
noch IT-Kennntnisse.

Operatives Controlling Con21

Was sind die beiden wichtigsten Rechtsquellen für die GoBS?

Die beiden wichtigsten Rechtsquellen für die GoBS sind das HGB und die AO. Beson-
ders wichtig sind die Ordnungsvorschriften der §§ 238, 239 und 257 HGB und die
§§ 145 und 146 AO.

Operatives Controlling Con21

Warum wurden die Grundsätze ordnungsmäßiger Speicherbuchführung (GoSB) durch
die Grundsätze ordnungsmäßiger DV-gestützter Buchführungssysteme (GoBS) abgelöst?

Die aus dem Jahr 1978 stammenden GoSB kümmerten sich primär um die Speicherbuchführung, wobei die eigentliche Datenverarbeitung zunächst nicht geregelt wurde.
Durch die Weiterentwicklungen im Bereich DV-gestützter Buchführungssysteme werden Buchungen zunehmend durch automatische Datenerfassung, programminterne
Routinen, den Austausch maschinell lesbarer Datenträger oder durch Datenfernübertragung ausgelöst. Damit wurden die GoSB immer weniger dem Regelungsbedarf gerecht,
den moderne Finanz- und Rechnungswesensysteme heutzutage so mit sich bringen. Die GoSB mussten deshalb grundlegend reformiert werden und wurden dabei durch das
Regelwerk der GoBS abgelöst.

Operatives Controlling Con21

Welche Buchungsinhalte müssen mindestens dokumentiert werden, um den GoBS zu
genügen?

Um den GoBS zu genügen, müssen zu jedem Buchungsvorgang zumindest die folgenden Inhalte dokumentiert werden:
– eine Erläuterung des zugrunde liegenden Vorganges,
– der Buchungsbetrag oder Mengen- und Wertangaben, aus denen sich dieser Betrag
ergibt,
– der Zeitpunkt des Vorganges (Bestimmung der Buchungsperiode) und
– die Bestätigung des Vorganges (Autorisation) durch den Buchführungspflichtigen.

Operatives Controlling Con21

Wozu gibt es eine Journalfunktion?

Die Journalfunktion erbringt den Nachweis der vollständigen, zeitgerechten und formal richtigen Erfassung der Geschäftsvorfälle, indem der Verarbeitungsprozess auf verschiedenen Stufen protokolliert wird.

Operatives Controlling Con21

Wozu schreiben die GoBS Kontrollen vor?

Kontrollen stellen sicher, dass alle Geschäftsvorfälle vollständig erfasst werden und
nach erfolgter Buchung nicht unbefugt und nicht ohne den Nachweis des vorausgegangenen Zustandes verändert werden können. 

Operatives Controlling Con21

Was ist bei der Gestaltung eines Internen Kontrollsystems (IKS) zu beachten?

Um ein IKS zu gestalten, empfiehlt es sich, folgende Punkte zu beachten: 

-->Komplexe, integrierte Systeme erfordern aufeinander abgestimmte maschinelle und manuelle Kontrollen, um die Vollständigkeit und Richtigkeit der Buchhaltung zu gewährleisten. Sie müssen in Abstimmungs-, Plausibilitätskontrollen und Freigabe- verfahren dokumentiert werden. 

--> Die Zuständigkeit und Verantwortung für betriebliche Funktionen muss eindeutig geregelt sein. Dabei ist das Prinzip der Funktionstrennung zu beachten. Ist das nicht möglich bzw. wirtschaftlich nicht zumutbar, sind andere, angemessene organisatorische Kontrollen notwendig. P 

--> Die buchungsrelevanten Arbeitsabläufe müssen definiert und in ihrer Reihenfolge festgelegt sein. P 

-->Ein funktionsfähiges IKS muss auch die Programmidentität sicherstellen. Perioden- bezogen wird geprüft, ob die eingesetzte DV-Buchführung dem dokumentierten System entsprochen hat.

Operatives Controlling Con21

Welche Informationen sind im Sinne der GoBS und im Unternehmensinteresse zu sichern?

Zu sichern und zu schützen sind Informationen, 

– die auf Datenträgern gespeichert und für die Buchführung relevant sind, 

– an deren Sicherung und Schutz das Unternehmen ein Eigeninteresse hat oder

 – die aufgrund anderer (nicht GoBS-relevanter) Rechtsgrundlagen zu sichern sind.

Operatives Controlling Con21

Was gehört zur Beschreibung einer sachlogischen Lösung?

Eine sachlogische Beschreibung stellt die fachliche Aufgabe des IKS aus der Sicht des Anwenders dar. Sie beschreibt dazu – die generelle Aufgabenstellung, 

– die Anwenderoberflächen für Ein- und Ausgabe inklusive der manuellen Arbeiten, 

– die Datenbestände, 

– die Verarbeitungsregeln, 

– den Datenaustausch (Datenträgeraustausch bzw. Datentransfer), 

– die maschinellen und manuellen Kontrollen, – Fehlermeldungen und die sich aus den Fehlern ergebenden Maßnahmen, 

– Schlüsselverzeichnisse und 

– die Schnittstellen zu anderen Systemen.

Operatives Controlling Con21

Wer ist bei fremderstellter Software für die Vollständigkeit und den Informationsgehalt der Dokumentation verantwortlich? Bitte kennzeichnen Sie die richtige Antwort mit einem 

A Ganz klar der Softwarehersteller 

B Der Buchführungspflichtige

--> Der Buchführungspflichtige

Operatives Controlling Con21

Bitte nennen sie zwei der größten Anbieter für betriebswirtschaftliche Standardsoftware!

Der mit Abstand größte Anbieter betriebswirtschaftlicher Standardsoftware ist die SAP AG, gefolgt von der Oracle Corp.

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to AKAD Hochschule Stuttgart overview page

Grundlagen BWL

Produktionsmanagement

Grundlagen Vertragsrecht

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Operatives Controlling Con21 at the AKAD Hochschule Stuttgart or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards