Marketing at AKAD Hochschule Stuttgart

Flashcards and summaries for Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart

Arrow Arrow

It’s completely free

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

studysmarter schule studium
d

4.5 /5

studysmarter schule studium
d

4.8 /5

Study with flashcards and summaries for the course Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart

Exemplary flashcards for Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Definition: Marketing

Exemplary flashcards for Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Externe Einflussfaktoren auf´s Marketing

Exemplary flashcards for Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Wettbewerb

Exemplary flashcards for Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Ziel vom Wettbewerb

Exemplary flashcards for Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Wettbewerb Gesellschaftliche Bedeutung

Exemplary flashcards for Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Sicherung der Wettbewerbs

Exemplary flashcards for Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Morbi - RSA

Exemplary flashcards for Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Szenario-Technik

Exemplary flashcards for Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Vertrieb AOK Bayern

Exemplary flashcards for Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Was ist das explizite/deklarative Gedächtnis?

Exemplary flashcards for Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Was sind Grundlegende Lernprinzipien? 

Exemplary flashcards for Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Beschreibe nicht-assoziatives Lernen und nenne 2 Beispiele 

Your peers in the course Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart create and share summaries, flashcards, study plans and other learning materials with the intelligent StudySmarter learning app.

Get started now!

Flashcard Flashcard

Exemplary flashcards for Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart on StudySmarter:

Marketing

Definition: Marketing

 -marktorientierte Führung 

-Ziele sowie der gesamte Betriebsablauf sind auf den Kunden auszurichten!

Marketing

Externe Einflussfaktoren auf´s Marketing


  • Kundenbedürfnisse
  • Trends
  • Konkurrenz
  • saisonelle Einflüsse
  • kulturelle Einflüsse
  • politische Entwicklung
  • gesetzliche Vorgaben / Änderungen
  • technischer Fortschritt / Veränderung
  • demografische Entwicklung

Marketing

Wettbewerb

- Konkurrenzverhältnis zwischen beteiligten Unternehmen

- Streben mehrer Unternehmen, auf einem gemeinsamen Markt  möglichst vielen Kunden

Marketing

Ziel vom Wettbewerb

  • Ansporn neuer Innovationen
  • permanenter Druck auf Preise / Beiträge
  • Kundenorientierung + effiziente Verwaltung etablieren

Marketing

Wettbewerb Gesellschaftliche Bedeutung

Marktbeteiligte:  Anbieter + Nachfrager

  • Kunde bekommt die besten Angebote + kann zwischen Alternativen wählen
  • Anbieter können frei über Ressourcen verfügen


Unterschied GKV:

- Versicherte Wahlrecht, KK jedoch an Solidaritätsprinzip gebunden

Marketing

Sicherung der Wettbewerbs

  • Gesundheitsfonds / Morbi - RSA
  • AOK - interne Finanzausgleiche aufwendige Leistungsfälle, Vermeidung, Schließung, Insolvenz einer KK, freiwillige finanzielle Hilfen §265 FF SGB V
  • Wettbewerbsgrundsätze (Bundesversicherungsamt)

Marketing

Morbi - RSA

Morbiditätskriterien

  • Alter
  • 80 Krankheiten
  • Geschlecht
  • Em - Rentenstatus

Marketing

Szenario-Technik

  • Strategische Planung
  • beruht auf Entwicklung + Analyse der Zukunft
  • Analyse von Extremszenarien (positiv + negativ) sowie Trendszenarios
  • stellt ein mögliches Zukunftsbild dar

Ziel: soll alternative, zukünftige Situationen aufzeigen und Entscheidungshilfen bieten

->flexible Anpassungen können durch Schaffung von Entscheidungsspielräumen erreicht werden

Anwendungsbereiche:  

  • Vorbereitung von Entscheidungen
  • Strategieentwicklung und -überprüfung
  • Frühzeitiges erkennen von Veränderungsmöglichkeiten

Vorteile:

  • Zukunftsweisende Perspektive
  • Entwicklungen können rechtzeitig erkannt + Maßnahmen eingeleitet werden
  • Fehlplanungen können erkannt werden

Nachteile: 

  • hohe Unsicherheit bei einzelnen Annahmen
  • Szenarien müssen sich an anderen Gegebenheiten anpassen

Marketing

Vertrieb AOK Bayern

  • soll Marktposition jung halten
  • Aufstellung Haushaltsplan bis 30.11
  • Break even point: 55 Jahre
  • ca. 680 Vertriebsmitarbeiter bei AOK Bayern
  • Werbebudget AOK Vertrieb ???? pro Versicherten

Marketing

Was ist das explizite/deklarative Gedächtnis?

das bewusste Gedächtnis • episodisches Gedächtnis speichert die Ereignisse aus unserem Leben wie den letzten Urlaub, den Tag der Einschulung ein • semantisches Gedächtnis beinhaltet Faktenwissen (Vokablen…) beide Formen werden insbesondere vom Hippocampus und den angrenzenden Area

Marketing

Was sind Grundlegende Lernprinzipien? 

(1) Lernen einfacher Verhaltensweisen (2) Lernen komplexer Verhaltensweisen Ist der Lernvorgang nicht an eine Paarung (Assoziation) von Reizen oder Ergebnissen gebunden, so spricht man vom nichtassoziativen Lernen. Ist eine solche Paarung für den betreffenden Lernvorgang erforderlich, liegt assoziatives Lernen vor (Ursache-Wirkung- Prinzip) ein neutraler Reiz wird mit einem zweiten Reiz gekoppelt, dieser zweite Reiz beinhaltet eine Belohnung oder Bestrafung

Marketing

Beschreibe nicht-assoziatives Lernen und nenne 2 Beispiele 

Veränderung des Verhalten auf der Basis des einzelnen d.h. ungepaart auftretender Ereignisse, das Verhalten wird durch Wiederholung verändert

Habituation: Ein Organismus bei der wiederholten Darbietung eines Reizes immer schwächer reagiert, bis hin zum völligen Ausbleiben der Reaktion trotz anhaltender Reizung

Sensitivierung: Eine Zunahme der Reaktion auf eine Reiz, der vorher schon mehrfach präsentiert wurde

Dishabituation: Wenn das Habituationsgeschehen auf einen Standardreiz S durch einen Fremdreiz unterbrochen wird

Sign up for free to see all flashcards and summaries for Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart

Singup Image Singup Image
Wave

Other courses from your degree program

For your degree program Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart there are already many courses on StudySmarter, waiting for you to join them. Get access to flashcards, summaries, and much more.

Back to AKAD Hochschule Stuttgart overview page

What is StudySmarter?

What is StudySmarter?

StudySmarter is an intelligent learning tool for students. With StudySmarter you can easily and efficiently create flashcards, summaries, mind maps, study plans and more. Create your own flashcards e.g. for Marketing at the AKAD Hochschule Stuttgart or access thousands of learning materials created by your fellow students. Whether at your own university or at other universities. Hundreds of thousands of students use StudySmarter to efficiently prepare for their exams. Available on the Web, Android & iOS. It’s completely free.

Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards
Awards

Best EdTech Startup in Europe

Awards
Awards

EUROPEAN YOUTH AWARD IN SMART LEARNING

Awards
Awards

BEST EDTECH STARTUP IN GERMANY

Awards