Die 7 bekanntesten e-Learning Anbieter – Der ultimative Vergleich

Die 7 bekanntesten e-Learning Anbieter – Der ultimative Vergleich

Lerne wo, wie und wann immer du willst

Immer mehr Studenten und Schüler entscheiden sich beim Lernen für die Online-Variante. Längst vorbei sind Zeiten, in denen du zum Lernen für die nächste Prüfung mehrere hundert bis tausend Skript-Folien deiner Professoren durchpauken musst, um zu bestehen. Mittlerweile gibt es im Netz eine Vielzahl praktischer e-Learning Anbieter, mit denen du Tag und Nacht, wann immer es dir gerade passt, lernen kannst. Hierfür musst du dir die betreffenden Online-Kurse zum Lernen lediglich herunterladen und auf deinem mobilen Endgerät oder deinem Desktop-PC abspeichern – und schon kann es losgehen, egal ob nachmittags auf der Couch oder abends im Bett. Die gefragtesten Funktionen: Karteikarten, Zusammenfassungen, Lernpläne & Mind-Maps

Coursera – alle Kurse der besten Universitäten Amerikas

Fachrichtungen: das Angebot dieses e-Learning Anbieters umfasst alle möglichen Themengebiete, einschließlich Big Data, Machine Learning, Wirtschaft und Business, sowie andere akademische Kurse.

Nutzeranzahl: rund 30 Millionen Nutzer weltweit.

Anbieter: US-amerikanisches Unternehmen für Weiterbildungsangebote, welches mit Universitäten zusammenarbeitet.

Sprachen: bislang leider nur in Englisch verfügbar.

Preise/Abos: der Großteil aller Kurse ist kostenlos.

Zertifikate: diese kosten bis maximal 90 US-Dollar (rund 80 Euro).

spezifische Merkmale: für den Anbieter Coursera wurden zuletzt Amazon-MBA-Programme eingeführt.

Udemy – der weltweit größte e-Learning Anbieter

Fachrichtungen: Udemy hat sich vor allem auf berufsbezogene IT-Skills wie z.B. Programmierungskurse sowie Kurse für Office-Anwendungen spezialisiert.

Nutzeranzahl: 42 Millionen Nutzer weltweit, pro Monat steigt diese Zahl aktuell um rund weitere 200.000 Nutzer.

Anbieter: der Anbieter verwendet die Inhalte von freiberuflichen Content-Erstellern, die dieser dann an Lernende weiterverkauft.

Sprachen: deutsch, englisch, französischen, italienisch, japanisch, chinesisch, niederländisch, polnisch, portugiesisch, rumänisch, koreanisch, russisch, spanisch sowie türkisch.

Preise/Abos: die bei diesem e-Learning Anbieter zur Verfügung stehenden Kurse kosten je nach Umfang etwa 10 (Black Friday Preise) bis maximal 180 Euro.

Zertifikate: für den Abschluss eines Kurses erhältst du bei diesem e-Learning Anbieter eine Bescheinigung, offiziell gültige Zertifikate gibt es hier nicht.

spezifische Merkmale: praktisches Bewertungssystem über welches du vorab Aufschluss über die Qualität des von dir angestrebten Kurses erhalten kannst. Zudem kannst du auf bereits gekaufte Kursinhalte lebenslang zurückgreifen.

Udacity – der Allround-Kursanbieter mit Content aus erster Hand

Fachrichtungen: angeboten werden vor allem Kurse zu Themen wie z.B. Android-Entwicklung sowie Cloud-Entwicklung, Infrastruktur, Webdesign und auch Datenanalyse.

Nutzeranzahl: rund 8 Millionen Nutzer aus aller Welt.

Anbieter: die Lerninhalte dieses e-Learning Anbieters werden von hochrangigen Mitarbeitern der Unternehmen Google, Facebook sowie AT&T erstellt und werden dir zum Lernen zur Verfügung gestellt.

Sprachen: bislang ebenfalls nur in englischer Sprache erhältlich.

Preise/Abos: Die bis zu zwölfmonatigen Kurse bei Udacity sind preismäßig für circa 200 US-Dollar pro Monat (rund 170 Euro) zu erhalten.

Zertifikate: nach einer bestandenen Kursprüfung stellt der Anbieter den Download eines offiziell anerkannten Zertifikats zur Verfügung.

spezifische Merkmale: bereits kurz nach seiner Gründung wurde der Anbieter positiv von den Medien aufgegriffen. Die Computerzeitschrift „Chip“ zeichnete den Anbieter im Jahre 2012 mit dem Preis „Initiative des Jahres“ aus.

Skillshare – der Anbieter für besonders kreative Lernskills

Fachrichtungen: dieser e-Learning Anbieter liefert dir eine Viezahl an Online-Kursen in den Bereichen Design, Schreiben sowie Fotografie und Kochen sowie weiteren Skills.

Nutzeranzahl: aktuell rund 2 Millionen Nutzer auf der ganzen Welt.

Anbieter: die Inhalte dieses e-Learning Anbieters stammen allesamt von Hobbykünstlern und Profis aus den entsprechenden Themengebieten.

Sprachen: die meisten Kurse sind nur in englischer Sprache verfügbar, jedoch gibt es mittlerweile immer mehr Kurse auch in Deutsch, Französisch oder Spanisch.

Preise/Abos: eine Vielzahl an Inhalten kannst du dir bei diesem Anbieter kostenlos ansehen. Darüber hinaus wird ein unbegrenzter Zugang sowie Offline-Modus für nur 10 US-Dollar pro Monat (oder 8,50 Euro) angeboten.

Zertifikate: bei diesem Anbieter erhältst du weder Zertifikate, noch Bescheinigungen.

spezifische Merkmale: im Juni 2018 brachte das Team von Skillshare eine weitere Plattform, namens „Skillshare Originals“ auf den Markt, die Kurse anbietet, die ausschließlich vom professionellen Skillshare-Team erstellt worden sind.

Lynda – der Business e-Learning Anbieter

Fachrichtungen: dieser Anbieter legt den Fokus vor allem auf Business-relevante Lerninhalte. Da die Plattform unter anderem auch zu LinkedIn gehört, werden hier überdies auch vielseitige Online-Marketing-Kurse angeboten.

Nutzeranzahl: mehr als 4 Millionen Nutzer weltweit suchen regelmäßig die Lerninhalte dieses e-Learning Anbieters auf.

Anbieter: die Inhalte auf dieser Plattform werden von professionellen Schreibern sowie von Unternehmern und Professoren erstellt.

Sprachen: bisweilen kannst du das Lernangebot von Lynda in Deutsch, Französisch, Spanisch sowie in Englisch nutzen.

Preise/Abos: um das Angebot von Lynda nutzen zu können, musst du mit rund 20 bis 25 Euro Monatsbeitrag rechnen (für Studierende deutscher Hochschulen gibt es einen kostenlosen Zugang).

Zertifikate: nach den hier absolvierten Trainings erhältst du bei erfolgreichem Abschluss ein entsprechendes Abschlusszertifikat. Dieses kannst du über die Plattform auch direkt an Kunden, Arbeitgeber sowie Kollegen weiterleiten.

spezifische Merkmale: die Plattform Lynda wurde im Jahre 2014 zu „LinkedIn Learning” umfirmiert und übernahm im selben Jahr auch das kanadische Startup „Compilr“.

Babbel – der bekannteste, deutsche e-Learning Anbieter

Fachrichtungen: Babbel ist eine Sprachenapp, mit der du verschiedene Sprachen erlernen kannst. Insgesamt können von dir hier bis zu 14 Sprachen erlernt werden.

Nutzeranzahl: der Anbieter verfügt bisweilen über rund 1 Million zahlender Kunden weltweit.

Anbieter: weltweit über 700 Angestellte in mehr als 50 Ländern erstellen die Lerninhalte dieses e-Learning Anbieters.

Sprachen: das kostenpflichtige Angebot dieses e-Learning Anbieters ist mittlerweile in 14 Sprachen verfügbar – darunter Deutsch, Dänisch, Englisch, Französisch, Spanisch, Portugiesisch, Italienisch sowie Niederländisch, Indonesisch, Norwegisch, Russisch, Polnisch, Schwedisch und Türkisch.

Preise/Abos: geboten werden dir hier verschiedene Abos mit unterschiedlichen Laufzeiten von ein bis maximal 12 Monaten. Der Grundzugang pro Monat kostet dich bei diesem Anbieter 12,99 Euro – insofern du gleich drei Monate im Paket buchst, bezahlst du nur 9,99 Euro pro Monat.

Zertifikate: nach jedem, abgeschlossenen Sprachlevel erhältst du von Babbel offiziell anerkannte Sprachzertifikate, die du dir dann auch herunterladen kannst.

spezifische Merkmale: die Lernfortschritte, die du bei diesem e-Learning Anbieter erfährst, werden in der Cloud gespeichert, sodass du jederzeit nach Belieben weiterlernen kannst. Das Angebot ist dabei speziell auf mobile Endgeräte wie z.B. Smartphone, Tablet sowie die Applewatch zugeschnitten, funktioniert aber auch hervorragend über einen regulären Web-Zugang.

StudySmarter – die intelligenteste e-learning Plattform

Fachrichtungen: StudySmarter ist ein intelligenter Werkzeugkasten zum Lernen. Die Lernapp aus München ist komplett unabhängig von Fachrichtung und Inhalt, sodass jeder mit der StudySmarter Lernplattform lernen kann.

Nutzeranzahl: StudySmarter ist seit Januar 2018 auf dem Markt und kann schon zehntausende Nutzer aufweisen.

Anbieter: User-Generated-Content. Bereits über 1 Millionen Karteikarten und hundertausende Kurse. 

Sprachen: Da StudySmarter unabhängig von Inhalten ist, ist es auch egal, auf welcher Sprache man lernen möchte. Egal, ob Englisch, Deutsch oder sonst irgendeine Sprache. Mit StudySmarter kann jeder lernen.

Preise/Abos: Komplett kostenfrei.

Zertifikate: Level, Badges und Stufen, die man durch das Lernen erreichen kann. 

spezifische Merkmale: Die StudySmarter App deckt den gesamten Lernprozess ab. Man wird automatisch mit Kommilitonen verbunden, die das selbe Lernen. So werden innerhalb weniger Sekunden Lerngruppen gebildet. Man kann somit schnell Karteikarten, Zusammenfassungen, Lernpläne, Mind-Maps und mehr erstellen und mit Freunden teilen.